TS-Doctor 3.0 www.cypheros.de

Autor Thema: Ruckler bei ZDF HD Aufnahme  (Gelesen 600 mal)

geohei

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 46
  • DVB User
Ruckler bei ZDF HD Aufnahme
« am: Mai 19, 2020, 20:20:01 »
Hallo.

TSD: 2.2.24

Ich benutze TSD jetzt schon einige Jahre, aber das hier hatte ich noch nie.

Ich schneide einen kürzlich (05.05.2020) aufgenommenen Film von ZDF HD und uploade ihn auf meine STB. Beim Abspielen bekomme ich alle paar Sekunden einen Ruckler. Ich habe es auf 2 verschiedenen STBs (!= Hersteller) versucht. Beide generieren die Ruckler, aber nicht an den gleichen Stellen im Stream. Den original .ts Stream habe ich leider gelöscht, kann also nich prüfen wie dieser sich verhalten hätte.

Ist dieses Problem bekannt?
Was mache ich falsch?
« Letzte Änderung: Mai 19, 2020, 20:29:56 von geohei »

Cypheros

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8057
    • Cypheros Software Seite
Re: Ruckler bei ZDF HD Aufnahme
« Antwort #1 am: Mai 19, 2020, 21:19:34 »
Nein, ist nichts bekannt. Möglicherweise ein Problem mit dem Datenträger?

Kopier mal von Receiver wieder auf den PC und überprüfe die Aufnahme nochmal mit dem TS-Doctor. Wenn nun plötzlich Fehler vorhanden sind, gibt es Probleme mit dem Datenträger oder dem Datentransfer.

geohei

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 46
  • DVB User
Re: Ruckler bei ZDF HD Aufnahme
« Antwort #2 am: Mai 21, 2020, 10:04:21 »
Wenn du Fehler beim Kopieren ansprichst, dann nein. Habe md5 kontrolliert. Alles ok!
Leider habe ich den original Stream nicht mehr.
Wenn es Probleme mit den Datenträger wären, dann gäbe es Artefakte da der GOP zerstört ist.
Ist aber nicht der Fall.

Aus dem PC (VLC) läuft alles sanft ab.

Da 2 Receivers sich anders verhalten nehme ich an, dass es eine Buffer (Zwischenspeicher) Sache von h264 ist.

Kann das sein?

Cypheros

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8057
    • Cypheros Software Seite
Re: Ruckler bei ZDF HD Aufnahme
« Antwort #3 am: Mai 22, 2020, 03:25:59 »
Schwer zu sagen. Kein anderer Kunde meldet derartige Probleme.

Kiraly-Cutter

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 191
  • von einer királynő erwarte keinen Dank
Re: Ruckler bei ZDF HD Aufnahme
« Antwort #4 am: Mai 24, 2020, 01:05:00 »
Es ist schon lange her (wenn man die Suchfunktion benutzt):  ;D
https://cypheros.de/forum_ger2/index.php?topic=1716.msg8761#msg8761
VU+ Solo 4K, inspiziert von Cyra.Kiraly@*** für
Nachtvogel
Falkenweg Komplex Nr. -i³
Ruine Falkenburg (Detmold, Germany)

Cypheros

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8057
    • Cypheros Software Seite
Re: Ruckler bei ZDF HD Aufnahme
« Antwort #5 am: Mai 24, 2020, 16:18:11 »
War aber ein Kompatibilitäts-Problem der PS3 bei 720p/50Hz.

geohei

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 46
  • DVB User
Re: Ruckler bei ZDF HD Aufnahme
« Antwort #6 am: Juni 08, 2020, 15:11:00 »
Genau. PS3 und 2012. Beides ist hier nicht der Fall.

Ich habe inzwischen herausgefunden, dass VideoReDo (build 816) der Übertäter ist.
An was es liegt weiss ich allerdings nocht nicht.

Cypheros

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8057
    • Cypheros Software Seite
Re: Ruckler bei ZDF HD Aufnahme
« Antwort #7 am: Juni 09, 2020, 02:22:24 »
VideoRedo versucht das Unmögliche. Damit Smart-Rendering funktioniert, müss die Schnittstelle mit exakt den gleichen Parametern wie die Originalaufnahme neu kodiert werden. Das ist sehr schwierig, da die Sender ständig daran rumschrauben und es hunderte von Parametern gibt.

geohei

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 46
  • DVB User
Re: Ruckler bei ZDF HD Aufnahme
« Antwort #8 am: Juni 09, 2020, 06:51:02 »
Ahhh ... langsam kommt Licht in die Sache ...

Und man kann die Parameter nicht aus dem nicht zu schneidenden (!= smart encoding) Teil in Erfahrung bringen und den Encoder entsprechend anpassen?

Mam

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3740
  • ich hab keine Macken - das sind Special Effects!
Re: Ruckler bei ZDF HD Aufnahme
« Antwort #9 am: Juni 09, 2020, 08:00:29 »
Und man kann die Parameter nicht aus dem nicht zu schneidenden (!= smart encoding) Teil in Erfahrung bringen und den Encoder entsprechend anpassen?
Nein, nicht wirklich. Man könnte zwar mir viel Sucherei (nimm Dir für den Tag dann schon mal nix vor...) rausbekommen, welche Features im Video Verwendung finden. Damit könnte man ungefähr abschätzen, welches Encoderlevel zugrunde liegt.
Aber, das muss nicht wirklich stimmen, denn, nur, weil etwas nicht verwendet wurde in diesem Video, kann es nicht trotzdem im Encoder aktiviert sein.

Auf der sicheren Seite bist Du nur, wenn Du vor dem Schnitt ALLE Teile durch Handbrake (mit denselben Parametern) jagst. Danach sind alle gleich encodiert und sollten sich zusammenfügen lassen.

Aber, das kostet natürlich einen extra Durchlauf...

PS: bevor hier einer meckert: ich weis auch, dass VideReDo im Prinzip dasselbe wie Handbrake ist. Aber da kann man nicht auf alle Parameter Einfluß nehmen und somit besteht da immer ein Restrisiko dass die Teile unterschiedlich behandelt werden.

« Letzte Änderung: Juni 09, 2020, 08:02:10 von Mam »
Lächle! Du kannst sie nicht alle töten!

geohei

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 46
  • DVB User
Re: Ruckler bei ZDF HD Aufnahme
« Antwort #10 am: Juni 09, 2020, 09:35:01 »
Danke für die Info.

Zwischenfrage, um sicher zu sein dass es überhaupt daran liegt - Die besagten Ruckler treten durchgängig im ganzen Stream auf. VRD hat aber nur die erste Sekunde neu encoded. Heißt das, dass die STB den ersten GOP als Referenz nehmen um die Decoding Parameter zu definieren, und den Rest des Films dann damit abspielen, auch wenn in weiteren GOPs die Parameter anders sind (da kein erneutes codieren stattfand)?

Mam

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3740
  • ich hab keine Macken - das sind Special Effects!
Re: Ruckler bei ZDF HD Aufnahme
« Antwort #11 am: Juni 09, 2020, 09:48:02 »
VRD hat aber nur die erste Sekunde neu encoded. Heißt das, dass die STB den ersten GOP als Referenz nehmen um die Decoding Parameter zu definieren, und den Rest des Films dann damit abspielen, auch wenn in weiteren GOPs die Parameter anders sind (da kein erneutes codieren stattfand)?

Die klare Antwort ist: JEIN  ;D (bzw. "kommt drauf an")

Da macht es jeder Decoder so, wie es ihm gefällt. Ist also nicht wirklich vorhersehbar.

Grundsätzlich kann man aber sagen: Filmplayer gucken nur am Anfang (da sie davon ausgehen, dass ein Film am Stück homogen ist, sind weitere Tests überflüssig), TV Dekoder gucken auch mittendrin (weil sich das Programmformat ändern könnte).

Beides kommt in freier Wildbahn vor.
Lächle! Du kannst sie nicht alle töten!

ErichV

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1198
  • Der Österreicher
Re: Ruckler bei ZDF HD Aufnahme
« Antwort #12 am: Juni 11, 2020, 21:42:42 »
Bei den "Manual Parameters" von VRD könntest du dich noch austoben (Einstellungen mit gedrückter Shift-Taste aufrufen), befürchte aber, dass diese Einstellungsmöglichkeiten auch nicht ausreichen werden.
1 x Humax ESD-160S, 1x TechniSat TechniBox S4, 2x TechniSat Skystar USB 2 HD CI, Nvidia Shield TV Media Streaming Player, TS Doctor 3.0.22, DVBViewer Pro 6.1.5.2 mit DVBViewer Media Server 2.1.5.2

geohei

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 46
  • DVB User
Re: Ruckler bei ZDF HD Aufnahme
« Antwort #13 am: Juni 15, 2020, 11:25:59 »
Danke für die Antworten.

VideoRedo versucht das Unmögliche. Damit Smart-Rendering funktioniert, müss die Schnittstelle mit exakt den gleichen Parametern wie die Originalaufnahme neu kodiert werden. Das ist sehr schwierig, da die Sender ständig daran rumschrauben und es hunderte von Parametern gibt.

Passt 100%ig. Hier die Bestätigung!
https://www.videoredo.net/msgBoard/index.php?threads/freezers-with-hd-720p-ts-stream.37340/#post-132563

...
Grundsätzlich kann man aber sagen: Filmplayer gucken nur am Anfang (da sie davon ausgehen, dass ein Film am Stück homogen ist, sind weitere Tests überflüssig), TV Dekoder gucken auch mittendrin (weil sich das Programmformat ändern könnte).

Ein STB (Satelliten Empfänger), fällt der unter die Filmplayer oder TV Decoder Kategorie?

Bei den "Manual Parameters" von VRD könntest du dich noch austoben (Einstellungen mit gedrückter Shift-Taste aufrufen), befürchte aber, dass diese Einstellungsmöglichkeiten auch nicht ausreichen werden.

Danke für den Tipp mit SHIFT. Wußte ich nicht.

Ich nehme aber jetzt die Abkürzung. Ich habe Force Recode ausgewählt, Resolution und average bitrate Pi mal Daumen angepasst (um die ursprüngliche Länge des Films zu erhalten). Beim VRD Recode sind alle Audio Spuren erhalten gebleiebn. Gut ... die Qualität ist nicht mehr dieselbe (native ist ja futsch), aber die Ruckler sind weg.

Danke für die Hilfe!
« Letzte Änderung: Juni 15, 2020, 11:32:33 von geohei »

Mam

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3740
  • ich hab keine Macken - das sind Special Effects!
Re: Ruckler bei ZDF HD Aufnahme
« Antwort #14 am: Juni 15, 2020, 11:31:12 »
Ein STB (Satelliten Empfänger), fällt der unter die Filmplayer oder TV Decoder Kategorie?
Er SOLLTE als TV Dekoder arbeiten, aber Genaueres weiss nur der Hersteller. Probiers doch mal aus z.B. auf WDR-HD. Die schalten mehrmals am Tag das Bildformat um. Wenn die Kiste dabei die Grätsche macht, hast Du n einen "Filmtyp" (und ein großes Problem  :D)
Der Wechsel ist immer zwischen "aktuelle Stunde" und "Lokalzeit <irgendwo>".
Früher gabs auch mal einen Testkanal, der schaltete alle paar Minuten um, aber die ARD muss sparen...
Lächle! Du kannst sie nicht alle töten!

 


www.cypheros.de