TS-Doctor 3.0 www.cypheros.de
Werbung
Amazon

Autor Thema: Beim Beenden vom TS-Doctor FEHLER  (Gelesen 537 mal)

Mam

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3628
  • ich hab keine Macken - das sind Special Effects!
    • Profil anzeigen
Re: Beim Beenden vom TS-Doctor FEHLER
« Antwort #30 am: Januar 22, 2020, 12:40:15 »
Nix mit Ruhig Mam
Du solltest erst mal lesen.
Beim Starten eines Videos mittels Windows Mediaplayer kommt die obige Meldung "can not load cAudioDecoder.dll" welche ich nach suchen nur im Verzeichnis des TSDoctors3 gefunden habe
Genauer unter C:\Program Files(x86)\Cypheros\TSDoctor3\filter\ffmpeg\
gefunden habe. Ich wiederhole. Der TSDoctor3 war zu dieser Zeit nicht gestartet.
Wenn diese DLL welche nicht geladen werden konnte nicht zum TSDoctor3 gehören würde und diese Meldung nur kommt wenn der TSDoctor3 installiert ist hätte ich das hier nicht gepostet.

Weiterhin Ruhe bewahren bitte. Das ist ja wohl offensichtlich ein anderer Fehler, als der, mit dem Du den Thread hier geöffnet hast. Also wundere Dich nicht, dass Leute keinen Bezug dazu finden können.
Warum sollte der Doc denn gestartet sein? Das ist eine ganz normal registrierte DLL, die soll ja von allen Programmen geladen und benutzt werden, die was mit A/V zu tun haben (in diesem Falle nur Audio).
Keine Ahnung, ob die DLL überprüft, wenn sie jemand anderes (Dein Mediaplayer z.B.) benutzen will, das kann nur Scheffe wissen.
Auch keine Ahnung, warum der Mediaplayer so erpicht drauf ist, sie zu laden.
(Allerdings habe ich eine Vermutung, dass besagte Videos wohl Tonspuren enthalten, für die moderne Windows-se keinen Decoder mehr mitliefern. Der Doc-Dekoder wird dann als billiger Ersatz missbraucht).
Wenn die Dinger wirklich schon 10 Jahre alt sind, werden sie wohl MPEG2 Spuren haben, die gibts bei Windows heute nicht mehr.
Da musst Du dann aber in Richtung Redmond schimpfen, nicht den armen Doc an den Pranger stellen.
Trotzdem verstehe ich den Titel dieses Threads überhaupt nicht mehr: "beim Beenden von TS-Doctor FEHLER!" Wo? Warum? Weshalb? Das alles hat weder was mit UPnP, noch mit dieser DLL zu tun!
Lächle! Du kannst sie nicht alle töten!

JuergenPo

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 54
    • Profil anzeigen
Re: Beim Beenden vom TS-Doctor FEHLER
« Antwort #31 am: Januar 22, 2020, 13:14:36 »
Nix mit Ruhig Mam
Du solltest erst mal lesen.
Beim Starten eines Videos mittels Windows Mediaplayer kommt die obige Meldung "can not load cAudioDecoder.dll" welche ich nach suchen nur im Verzeichnis des TSDoctors3 gefunden habe
Genauer unter C:\Program Files(x86)\Cypheros\TSDoctor3\filter\ffmpeg\
gefunden habe. Ich wiederhole. Der TSDoctor3 war zu dieser Zeit nicht gestartet.
Wenn diese DLL welche nicht geladen werden konnte nicht zum TSDoctor3 gehören würde und diese Meldung nur kommt wenn der TSDoctor3 installiert ist hätte ich das hier nicht gepostet.

1) Weiterhin Ruhe bewahren bitte. Das ist ja wohl offensichtlich ein anderer Fehler, als der, mit dem Du den Thread hier geöffnet hast. Also wundere Dich nicht, dass Leute keinen Bezug dazu finden können.
2) Warum sollte der Doc denn gestartet sein? Das ist eine ganz normal registrierte DLL, die soll ja von allen Programmen geladen und benutzt werden, die was mit A/V zu tun haben (in diesem Falle nur Audio).
3) Keine Ahnung, ob die DLL überprüft, wenn sie jemand anderes (Dein Mediaplayer z.B.) benutzen will, das kann nur Scheffe wissen.
Auch keine Ahnung, warum der Mediaplayer so erpicht drauf ist, sie zu laden.
4) (Allerdings habe ich eine Vermutung, dass besagte Videos wohl Tonspuren enthalten, für die moderne Windows-se keinen Decoder mehr mitliefern. Der Doc-Dekoder wird dann als billiger Ersatz missbraucht).
5) Wenn die Dinger wirklich schon 10 Jahre alt sind, werden sie wohl MPEG2 Spuren haben, die gibts bei Windows heute nicht mehr.
6) Da musst Du dann aber in Richtung Redmond schimpfen, nicht den armen Doc an den Pranger stellen.
7) Trotzdem verstehe ich den Titel dieses Threads überhaupt nicht mehr: "beim Beenden von TS-Doctor FEHLER!" Wo? Warum? Weshalb? Das alles hat weder was mit UPnP, noch mit dieser DLL zu tun!

1. Ja, das ist ein anderer Fehler
2. Ja, das ist eine normale DLL die es vor dem TSDoctor3 nicht in meinem System gab
3. Der kennt die Details als Mail
4. Seltsam das dieses Video bevor der TSDoctor3 installiert wurde ohne Probleme schon öfter mittels Mediaplayer abgespielt wurde
5. Eher älter aber siehe Punkt 4
6. Warum hat Microsoft schuld? Vor installation der 3er Version des Doctors mit der letzten 1er Version keine Probleme
7. Nach Deaktivierung des UPnP nach Telefonat mit Chef und hier kein Fehler mehr beim Beenden
Gut, ich hätte zu dem Fehler mit der DLL einen neuen Tread anfangen können.
Kann das einer mit neuen Titel verschieben?
Und der Fehler mit dem Beenden oder Nicht beenden ist ja immer noch da wenn ich UPnP wieder aktiviere.
« Letzte Änderung: Januar 22, 2020, 13:16:16 von JuergenPo »
Gruß                    VU+Duo1 und VU+Duo2
Jürgen

Mam

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3628
  • ich hab keine Macken - das sind Special Effects!
    • Profil anzeigen
Re: Beim Beenden vom TS-Doctor FEHLER
« Antwort #32 am: Januar 22, 2020, 13:58:39 »
Ok, so langsam krieg ich das hier etwas aufgedröselt  ;D

Du könntest natürlich mal die DLL de-registrieren und gucken, was dann passiert. Keine Ahnung, ob der Doc sie wirklich braucht, solange die LAV Filter installiert sind, sollte es ihm eigentlich gut gehen (ich hab keine Ahnung, aber ich glaube mich dunkel zu erinnern, dass die dll nur auf Kisten gebraucht wird, die die "richtigen" Filter nicht vertragen, aber das weiss nur Scheffe genau).

Mit "REGSRV32 /U <PfadzurDLL>" entfernst Du die Einträge zur DLL, der Mediaplayer dürfte dann nicht mehr nach ihr gieren. Die DLL selber wird aber nicht gelöscht dabei.

Um sie wieder zu aktivieren, lass das "/U" weg bei dem Befehl.

USE AT YOUR OWN RISK! (das ist nur ein Versuch den Fehler loszuwerden)

Lächle! Du kannst sie nicht alle töten!

JuergenPo

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 54
    • Profil anzeigen
Re: Beim Beenden vom TS-Doctor FEHLER
« Antwort #33 am: Januar 22, 2020, 14:13:58 »
Scheffe hat Gestern Abend per Mail angefragt. Ich hab ihm ausführliche Info geschickt. Ich denke er wird auch auf dem Wege antworten.
Gruß                    VU+Duo1 und VU+Duo2
Jürgen

Cypheros

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7856
    • Profil anzeigen
    • Cypheros Software Seite
Re: Beim Beenden vom TS-Doctor FEHLER
« Antwort #34 am: Januar 22, 2020, 14:20:54 »
UPnP und die Audio-Problem haben nichts miteinander zu tun.

Seit der Version 2.x bringt der TS-Doctor einen eigenen Audio-Filter mit, hauptsächlich für MPEG1 Layer 2 auch MP2-Audio genannt, da Microsoft diesen seit Windows 8 nicht mehr mitliefert. Gerade ältere Aufnahmen oder SD-Aufnahmen verwenden immer noch MP2.
Der Filter wird ganz normal im System registriert und kann auch von anderen Programmen genutzt werden. Allerdings mit einem sehr sehr geringen Merit (MERIT_UNLIKELY), der dazu führen sollte, dass dieser Filter von anderen Programmen nur genutzt wird, wenn es absolut keinen anderen für den Job gibt.


Warum nur bei JuergenPo diese Probleme auftauchen ist mir ein Rätsel. Vielleicht irgendwelche Tools (Norton), Systemfehler, Rechtebeschränkungen, ...

Hier funktioniert der Audio-Filter mit anderen Tools problemlos, wenn ich die Benutzung des Cypheros-Filters erzwinge.

« Letzte Änderung: Januar 22, 2020, 14:22:56 von Cypheros »

JuergenPo

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 54
    • Profil anzeigen
Re: Beim Beenden vom TS-Doctor FEHLER
« Antwort #35 am: Januar 22, 2020, 15:06:42 »
Seit der Version 2.x bringt der TS-Doctor einen eigenen Audio-Filter mit, hauptsächlich für MPEG1 Layer 2 auch MP2-Audio genannt, da Microsoft diesen seit Windows 8 nicht mehr mitliefert. Gerade ältere Aufnahmen oder SD-Aufnahmen verwenden immer noch MP2.
Der Filter wird ganz normal im System registriert und kann auch von anderen Programmen genutzt werden. Allerdings mit einem sehr sehr geringen Merit (MERIT_UNLIKELY), der dazu führen sollte, dass dieser Filter von anderen Programmen nur genutzt wird, wenn es absolut keinen anderen für den Job gibt.

Warum nur bei JuergenPo diese Probleme auftauchen ist mir ein Rätsel. Vielleicht irgendwelche Tools (Norton), Systemfehler, Rechtebeschränkungen, ...
Da ich diese beiden Videos welche betroffen waren ja vor dem 3er Doctor mit dem Mediaplayer abspielen konnte ohne Fehlermeldung hatte ich ja schon einen passenden Audiofilter im System.
Kann da bei der Installation was durcheinander gekommen sein?
Im Norton Protokoll steht übrigens nichts dazu
Allerdings könnte es sein das der Fehler an einer warum auch immer nicht sauberen Deinstallation des 2er Doctors zusammenhing. Den hatte ich ja wie per Mail und Tel. beschrieben probeweise Installiert ob dort auch der Fehler mit dem beim Beenden Fehler 100% Prozessorauslastung auftrat. Da er das tat wden 2er wieder deinstalliert.
Könnte sein das da in der Registry ein Verweis nicht gelöscht wurde und immer noch auf diese DLL aber im Ordner der 2er Version hinwies. Aber der war ja nicht mehr vorhanden bzw. leer.
Gruß                    VU+Duo1 und VU+Duo2
Jürgen

Cypheros

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7856
    • Profil anzeigen
    • Cypheros Software Seite
Re: Beim Beenden vom TS-Doctor FEHLER
« Antwort #36 am: Januar 22, 2020, 15:35:40 »
Eine Deinstallation beseitigt die Registrierung der DLLs automatisch. Wenn aber einfach nur das Verzeichnis gelöscht wird, passiert das natürlich nicht. Auch eine Systemwiederherstellung kann unerwünschte Registry-Einstellungen zurückbringen ohne die dazugehörigen Dateien wiederherzustellen.

JuergenPo

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 54
    • Profil anzeigen
Re: Beim Beenden vom TS-Doctor FEHLER
« Antwort #37 am: Januar 22, 2020, 15:51:23 »
Da ich ja seit es MS-DOS gibt im IT-Bereich einer Weltfirma als Admin beschäftigt war und praktisch alle Windows Versionen kennen und zum Teil hassen gelernt habe lösche ich nicht einfach nur ein Verzeichnis. Ich habe natürlich die angebotene Uninstallmöglichkeit des TSDoctors genutzt welche ja auch nur die vorhande der Systemsteuerung nutzt. Zumindest leitet sie dahin weiter.
Und eine Systemwiederherstellung bring die Einträge in der Registry auf den Stand vor der Installation des TSDoctors3 z.B. Da wurde ein Wiederherstellungspunkt gesetzt.
Also dürfte nach der Wiederherstellung Windows nicht mehr wissen das es den Doctor und die dll überhaupt mal gab.
Oder sehe ich das als Laie falsch  ;D
Gruß                    VU+Duo1 und VU+Duo2
Jürgen

Cypheros

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7856
    • Profil anzeigen
    • Cypheros Software Seite
Re: Beim Beenden vom TS-Doctor FEHLER
« Antwort #38 am: Januar 22, 2020, 17:45:50 »
Ja aber die Dateien wären in diesem Fall evtl. noch da oder Registry-Einträge von der davor installierten Version 2.x kommen zurück oder die Registry-Einträge von inzwischen deinstallierten Filtern.

Es gibt immer mehr was schief laufen kann, als man denkt.  ;)

 


www.cypheros.de