TS-Doctor 3.0 www.cypheros.de

Autor Thema: Aktuelle Version 3.0.25  (Gelesen 6041 mal)

Cypheros

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8087
    • Cypheros Software Seite
Aktuelle Version 3.0.25
« am: Dezember 28, 2019, 23:26:38 »

Neben zahlreichen Verbesserungen wartet der TS-Doctor 3.0 mit neuen Features besonders für "Serien-Freunde" auf. Der TS-Doctor kann bevorzugte Serien erkennen und diese in festgelegte Verzeichnisse kopieren. Bei bestimmten Sendern ist sogar die Erkennung von Staffel und Folge möglich, die dann im Dateinamen vermerkt werden können.

Für Kunden mit einer Lizenz für Version 1.x kostet das Upgrade 29,90 Euro.
Für Kunden mit einer Lizenz für Version 2.x kostet das Upgrade 20,90 Euro.
Alle Nutzer, die den TS-Doctor 2.x 2019 gekauft oder auf 2.x upgegradet haben, erhalten das Upgrade kostenlos.

Versions Historie:

3.0.25  - Fix für fehlende Bildinhalte bei der Vorschau

3.0.24  - Vorgewählte Dateiendung .ts oder .m2ts wird nun auch beim manuellen Schnitt berücksichtigt
           - Schnellere Analyse von Aufnahmen für schnelle Rechner und Laufwerke
           - Probleme mit dem Teletext-Werbeerkennung bei ORF 1 behoben
           - Neue tsMuxer-Version 2.6.16
           - PCR-Probleme mit Sender JOJ gefixt

3.0.23  - Vorgewählte Dateiendung .ts oder .m2ts wird nun auch beim automatischen Schnitt berücksichtigt
           - Wenn eine Datei wegen PCR-Problemen zuerst repariert werden muss, wird automatisch _fixed an den Dateinamen angehängt
           - Optimierung bei der Speicherverwaltung
           - Optimierung für schnelle Rechner und Laufwerke
           - Datei und Bereich werden nun im Fortschritts-Fenster angezeigt
           - Präziserer Schnitt bei HEVC/H.265

3.0.22  - Fix für SHA1 Zertifikats-Probleme bei Windows 7
           - Video-Spur wurde für MPEG2 nicht im TS-Remuxer angezeigt

3.0.21  - Problem beim Zurücksetzen der Einstellungen bei der Trial-Version behoben
           - Video-Analyse zur Erkennung des neuen schmalen RTL-Logos verbessert
           - Auslesen der EPG-Daten aus der Enigma .eit für polnische Sender verbessert

3.0.20  - Fehler bei deaktiviertem UPnP behoben
           - Sporadische Probleme mit dem FrameType-Detector behoben 

3.0.19  - Es wird nicht mehr versucht den nicht benötigten Subtitle-Pin in der Vorschau zu rendern
           - Problem bei ausgewähltem LAV Light Splitter behoben, wenn dieser nicht mehr vorhanden ist
           - Problem mit dem schnellen Sample-Grabber unter Windows 10 19041 bei Verwendung des "Enhanced Video Renderer" behoben
           - Informationen zu UPnP-Devices werden angezeigt, wenn diese angeklickt werden im UPnP-Dialog
           - Auswertung der Sendungs-Infos bei TRP-Aufnahmen (STElectronics)

3.0.18  - Bei Programmumschaltung mit stark unterschiedlichen Audio- und Video- Formaten wird das Löschen des vorderen oder hinteren Bereichs vorgeschlagen
           - Die Dateiendung .mpeg führte zu Problemen beim Öffnen (EOSError: Systemfehler.  Code: 3)
           - Besser Verarbeitung von Aufnahmen mit verschlüsselten Bereichen
           - Unicode- und UTF8-Einstellung wird nun auch für den Anwendungs-Report berücksichtig
           - Problem bei Aufnahmen mit PGS-Untertiteln (Panasonic Kamera V777) behoben
           - Fix für Commandline-Option "CROP=X"
           - Potentielle Multi-Threading Probleme des internen UPnP-Client behoben

3.0.17  - Dateiendungen beim Kopieren von UPnP-Links werden nun berücksichtig
           - Fix für Fehler "Priviligierte Anweisung"

3.0.16  - Anordnung der Schnittübersicht verbessert
           - Nach Verarbeitung wurde im Datei-Dialog die zuletzt verwendete Datei nicht immer erneut ausgewählt
           - Logdatei für Kopierfunktion

3.0.15  - Handling von doppelten Dateinamen bei UPnP verbessert
           - Beim UPnP-Download bekommen Dateien ohne Dateiendung automatisch die Endung .ts
           - Schnittübersichts-Taste mit prozentualem Anteil der Werbung 

3.0.14  - Datums-Auswertung im Teletext bei Tele5 und ONE verbessert
           - Schwedische und Tschechische Übersetzung der GUI verbessert
           - Fehler bei Änderungen der Sprache für Untertitel in der Batch-Verarbeitung behoben
           - Nach Verarbeitung wird im Datei-Dialog die zuletzt verwendete Datei wieder ausgewählt

3.0.13  - Import von Enigma-Schnittmarken (.ts.cuts) verbessert
           - Im TS Format Converter können nun automatische Kapitel eingestellt werden für Bluray und AVCHD
           - Änderungen an den Sprachdeskriptoren werden nun auch für die Batch-Liste übernommen
           - TS-Doctor merkt sich das zuletzt verwendete Verzeichnis auch wenn die Aufnahme per Drag&Drop geöffnet wurde

3.0.12  - Hotfix für Hänger beim TS Remuxer
           - Ausgangs-Verzeichnis beim TS Remuxer merkt sich der TS-Doctor nun
           - TS Format Converter versucht bei vorhandener .tsdcuts-Datei diese als Kapitel für Bluray und AVCHD zu importieren

3.0.11  - Support für neuere TSMuxeR-Version 2.6.15 mit HEVC-Support
           - Erstellung von Bluray-ISOs über den TS Format Converter
           - GUI des TS Format Converters überarbeitet

3.0.10  - Checkbox zur Batchbearbeitung wurde nicht beachtet
           - Verzeichnis-Auswahl bei Aufnahmen mit mehreren Sendern verbessert
           - Beim Öffnen des TS-Doctors wird die Dateiübersicht schneller gefüllt
           - Problem bei Technisat-Aufnahmen behoben (PMT fehlerhaft)
           - Vermeidung doppelter Episoden-Infos im Titel

3.0.9   - Fix für sporadisch fehlende DVB-Untertitel bei finischen Sendern
           - Fix für Erkennung SWR RP Programm-Umschaltung
           - Da Microsoft unsere Lizenzdateien sporadisch aus nicht nachvollziehbaren Gründen mit einem Schreibschutz versieht, das Registrieren der Lizenzdatei von der normalen API auf IFileOperation umgestellt
           - Probleme mit der Trial-Version unter Windows XP behoben (Fehler F006)
           - Datenbank-Engine aktualisiert
           - Fix für "Could not load cAudioDecoder.dll"
           - Fix für "Could not load cMPV.dll"

3.0.8   - Support für japanisches ISDB-T
           - Arib B24 Dekoder für japanische Schriftzeichen
           - Einstellung für Text-Encoding bei Log-Dateien wird nun berücksichtigt
           - Vergegebenes Encoding für Info-Dateien ist nun Unicode zur besseren Unterstützung von internationalen Nutzern
           - Im Menü unter Details nun der aktuelle Program Guide und MediaInfos-Daten abrufbar
           - Verzeichnis-Aktualisierung über F5-Taste verbessert
           - Nachdem eine neue Datei erstellt wurde, wird nun das aktuelle Verzeichnis immer neu eingelesen

3.0.7   - Letzte Position des Hauptfensters wurde nicht gespeichert
           - Potentielle Probleme beim Beenden der Anwendung behoben
           - Support für MKVToolnix 42.0

3.0.6   - Kleinere Fehler der Benutzeroberfläche behoben
           - Warnung, wenn Haali-Splitter TS-Demuxing deaktiviert ist
           - Navigation im Schnittfenster verbessert, wenn viele Schnittbereiche vorhanden sind

3.0.5   - Fehlerhafte Darstellung im Dialog "Ergebnis der Bearbeitung" behoben
           - Fortschrittsanzeige um zusätzliche Informationen erweitert
           - Disk-Tool angepasst für sehr schnelle M.2 Laufwerke
           - Enigma-Zusatzdateien werden nur noch erstellt wenn "Enigma .ap & .sc creation" aktiviert ist
           - In der Trial-Version ist der Download mehrerer Dateien über UPnP auf 500MB pro Datei beschränkt
           - Schrift der Analysepunkte nun klarer zu lesen
           - Anordnung der Menüpunkte für automatischen Schnitt geändert
           - Fortschrittsbalken wurde bei der VPS-Werbeerkennung nicht angezeigt
           - Fortschrittsbalken wurde bei der Suche nach verschlüsselten Bereichen nicht angezeigt
           - Staffel- und Episoden-Erkennungen verbessert für nicht deutsche Sender
           - Problem bei der Darstellung der Dialog-Einstellungen behoben
           - Skalierungsproblem bei Schriftgröße 200% und mehr bei der Anzeige der Video-Analyse behoben
           - Neue Funktion um Aufnahmen zu reparieren ohne die Aufnahme zu beschneiden oder Streams zu entfernen
           - Verbesserte EPG-Analyse
           - Fix für fehlerhaftes EPG bei einigen Sky Sendern (TNT)
           - Berücksichtigung fehlender Werbung Nachts bei deutschen Sendern und mehrstündigen Aufnahmen
           - Umschaltung der Zeitleiste im Hauptfenster von Uhrzeit auf Null-basierend
           - Teletext-Untertitel für australische Sender verbessert
           - Fortschrittsanzeige verbessert mit Anzeige der Fehlerstellen
           - Berechnung der Fehlerstellen verbessert
           - Skin-Engine aktualisiert
           - Besseres Finden und Entfernen von Fehlerstellen
           - Übersicht des zeitlichen Verlaufs für Video-PCR und Video-PTS unter Experten-Werkzeuge
           - Staffel und Folge werden, wenn sie erkannt wurden, in den Dateinamen eingesetzt. Beispiel: Friends S11E14
           - Besser Filterung von Teletext-Sendungsinformationen
           - Download der Aufnahmen von MagentaTV-Receivern des Models MR400 über UPnP möglich
           - Markierung von verschlüsselten Aufnahmen bei MagentaTV-Receiver Modell MR400
           - Problem beim PCR-Scan von sehr kurzen Aufnahmen behoben
           - Kopieren mehrerer Aufnahmen im Hintergrund, zum Beispiel vom Receiver auf die lokale Festplatte
           - Fix für österreichische EPG-Daten (ATV2), die \n für den Zeilensprung verwenden
           - Fix für Teletext-Auswertung bei ATV, ATV2, SRF, ORF
           - Teletext-Unterstützung für VOX up
           - Frage ob reparierte Aufnahme wieder geöffnet werden soll, entfernt
           - Option um das Schnittfenster automatisch nach der Analyse zu öffnen
« Letzte Änderung: Juli 27, 2020, 00:35:33 von Cypheros »

Cypheros

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8087
    • Cypheros Software Seite
Download von Aufnahmen vom MagentaTV-Receiver MR400 per UPnP
« Antwort #1 am: Dezember 29, 2019, 00:24:01 »
Die Version 3.0 des TS-Doctors erkennt im lokalen Netzwerk vorhandene MagentaTV-Receiver vom Typ MR400 und kann die Aufnahmen herunterladen. Unverschlüsselte Aufnahmen können auch bearbeitet werden.


Aufnahmen von RTL, Pro7 und Co werden verschlüsselt aufgezeichnet und können nicht bearbeitet oder wiedergegeben werden. Entsprechende Aufnahmen sind mit einem Schloss versehen. Leider gibt die Box keine weiteren Infos zu den aufgenommenen Sendungen raus ausser Sender und Zeitpunkt. Die Größe der Aufnahmedatei ist mittels Dauer der Aufnahme interpoliert und kann von der tatsächlichen Größe abweichen. Der TS-Doctor läd aber immer die vollständige Datei, egal was angegeben ist.

Cypheros

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8087
    • Cypheros Software Seite
Kopieren-Funktion für mehrere Dateien
« Antwort #2 am: Dezember 29, 2019, 00:25:15 »
Speziell für langsame UPnP-Übertragungen gibt es nun die Möglichkeit mehrere Dateien von einem Gerät herunterzukopieren in ein frei wählbares Verzeichnis.


Der Kopiervorgang findet im Hintergrund statt und man kann mit dem TS-Doctor ganz normal weiterarbeiten.

Cypheros

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8087
    • Cypheros Software Seite
Serien-Verzeichnis
« Antwort #3 am: Dezember 29, 2019, 00:25:50 »
Der TS-Doctor kann vorgegebene Verzeichnisse verwenden für Serien, was das Archivieren der eigenen Lieblingsserien drastisch erleichtert.

« Letzte Änderung: Januar 15, 2020, 15:17:35 von Cypheros »

 


www.cypheros.de