TS-Doctor 2.0 www.cypheros.de

Autor Thema: Bei DTS-Tonformat falsche Sprach- und Kanaldarstellung  (Gelesen 476 mal)

Snipstream

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 123
  • DVB User
    • Profil anzeigen
Bei DTS-Tonformat falsche Sprach- und Kanaldarstellung
« am: Januar 27, 2019, 14:41:38 »
Ich habe eine MKV-Datei, die laut MediaInfo vier DTS-Tonspuren enthält, die ersten zwei davon in 5.1, die anderen in 2.0, Sprache jeweils englisch.

TSD deklariert alle Tonspuren als DTS mit dem Stereo-Symbol und der Sprache "German". (Der Ton wird mit anderen Programmen definitiv in 5.1 wiedergegeben.)

Sind die drei letzten Tonspuren deaktiviert, so gibt TSD im Schnittfenster den Ton nur in Stereo an. Nach Aufruf einer mit dieser Einstellung erzeugten Datei (Tonspur in Sourround), ist die Anzeige der Kanaleigenschaft mit "Stereo" nach wie vor falsch ist.  Wenn beim Erzeugen der Datei keine Tonspur deaktiviert wurde, gilt dieses für alle Tonspuren.

Anmerkung:
Bei der Analyse werden oberhalb der Fortschrittsleiste die Aktionen bis auf "Searching for program maps" deutschsprachig angezeigt. Gibt es hierfür keinen deutschen Text?


Nachtrag 6.2.2018:
Die Auflösung ist falsch angegeben: Statt 1080 wird 1088 angezeigt, siehe Screenshot.
« Letzte Änderung: Februar 06, 2019, 11:50:51 von Snipstream »

Snipstream

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 123
  • DVB User
    • Profil anzeigen
Re: Bei DTS-Tonformat falsche Sprach- und Kanaldarstellung
« Antwort #1 am: Februar 07, 2019, 16:07:23 »
Auch in v2.2.9 sind die Symbole für die Audio-Kanalanzahl ebenso falsch wie die Sprachanzeige. Auch die Auflösung ist noch fehlerhaft angegeben.
« Letzte Änderung: Februar 07, 2019, 18:32:09 von Snipstream »

Cypheros

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7591
    • Profil anzeigen
    • Cypheros Software Seite
Re: Bei DTS-Tonformat falsche Sprach- und Kanaldarstellung
« Antwort #2 am: Februar 07, 2019, 22:54:50 »
DTS ist bei DVB eher selten und deshalb kann der TS-Doctor die Anzahl der Kanäle oder die Samplerate bei DTS nicht korrekt auslesen. Das gleiche gilt für PCM, MP3, OGG und so einige andere Tonformate, die üblicherweise nicht bei Sat oder Kabel-TV verwendet werden.

Vielleicht sollte ich beim Import lieber alle Formate entfernen, die nicht perfekt angezeigt werden können.

1088 ist korrekt aus den Videoparametern ausgelesen!
Bei MPEG Video Streams sind die Bilddaten in Blöcken von 16x16 kodiert. Die tatsächliche Auflösung muss also horizontal und vertikal durch 16 teilbar sein. Das ist bei 1080 nicht der Fall, auch wenn diese Wert statt der tatsächlichen 1088 in den meisten Spezifikationen verwendet wird. Die überschüssigen 8 Zeilen werden von den meisten Geräten einfach ignoriert.
« Letzte Änderung: Februar 07, 2019, 23:01:14 von Cypheros »

Snipstream

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 123
  • DVB User
    • Profil anzeigen
Re: Bei DTS-Tonformat falsche Sprach- und Kanaldarstellung
« Antwort #3 am: Februar 08, 2019, 01:28:06 »
Vielleicht sollte ich beim Import lieber alle Formate entfernen, die nicht perfekt angezeigt werden können.
Gemach, gemach, so schnell wirft man die Flinte nicht ins Korn! :)
Vielleicht kann der Doc noch lernen, von XMedia Recode, Mediainfo? Denn DTS-Ton kann er im Schnitteditorr schließlich in 5.1 Surround wiedergeben!

1088 ist korrekt aus den Videoparametern ausgelesen!
Ist dann die Angabe "1080" von XMedia Recode, Mediainfo, GSpot oder Videoinspektor falsch?

Cypheros

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7591
    • Profil anzeigen
    • Cypheros Software Seite
Re: Bei DTS-Tonformat falsche Sprach- und Kanaldarstellung
« Antwort #4 am: Februar 08, 2019, 15:25:00 »
Zitat
Ist dann die Angabe "1080" von XMedia Recode, Mediainfo, GSpot oder Videoinspektor falsch?

Nein, ist beides richtig.

Mam

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3470
  • ich hab keine Macken - das sind Special Effects!
    • Profil anzeigen
Re: Bei DTS-Tonformat falsche Sprach- und Kanaldarstellung
« Antwort #5 am: Februar 08, 2019, 16:18:09 »
Denn DTS-Ton kann er im Schnitteditorr schließlich in 5.1 Surround wiedergeben!

Eher nicht  ;D
Für die Wiedergabe sind Deine LAV Filter zuständig, der Doc reicht die Bits nur durch. Deshalb interessiert es ihn auch nicht, was das ist und wieviel Kanäle da nicht mit drin sind.

Insofern ist die "fehlerhafte Kanalangabe" einfach nur ein Anzeigeproblemchen und wirkt sich in keinster Weise auf das Ergebnis des Durchlaufes aus.
Ist also "nice to have" nicht "need to have"
 :-*
Lächle! Du kannst sie nicht alle töten!

Snipstream

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 123
  • DVB User
    • Profil anzeigen
Re: Bei DTS-Tonformat falsche Sprach- und Kanaldarstellung
« Antwort #6 am: Februar 08, 2019, 18:20:14 »
Insofern ist die "fehlerhafte Kanalangabe" einfach nur ein Anzeigeproblemchen und wirkt sich in keinster Weise auf das Ergebnis des Durchlaufes aus.
Ist also "nice to have" nicht "need to have"

Nein, eben nicht! Wenn mehrere Tonspuren vorhanden sind, dann möchte ich schon wissen, welche der 4 mit 2.0 angegebenen Spuren jedoch in 5.1 sind, damit ich die anderen deaktivieren kann. Sonst kann es sein, dass ein Abspielgerät eine 2.0 Tonspur benutzt.

Mam

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3470
  • ich hab keine Macken - das sind Special Effects!
    • Profil anzeigen
Re: Bei DTS-Tonformat falsche Sprach- und Kanaldarstellung
« Antwort #7 am: Februar 08, 2019, 18:25:57 »
Nein, eben nicht! Wenn mehrere Tonspuren vorhanden sind, dann möchte ich schon wissen, welche der 4 mit 2.0 angegebenen Spuren jedoch in 5.1 sind, damit ich die anderen deaktivieren kann. Sonst kann es sein, dass ein Abspielgerät eine 2.0 Tonspur benutzt.
Du schon, den Doc kratzt es nicht  ;D

Meine Aussage bezieht sich nur darauf, dass es dem Doc technisch egal ist, mit welcher Spur er handtiert.

Mir ist schon klar, dass DU mehr Unterstützung zur Auswahl der richtigen Spuren brauchst.

Aber, wie Scheff schon erwähnt hat, in freier Wildbahn kommt DTS in TV Ausstrahlungen gar nicht vor. Kein Sender hat dafür Lizenzen eingekauft, soweit ich das beim Rumzappen mitbekommen habe. Dein Wunsch wird also auf der ToDo Liste nicht sehr weit oben einsortiert werden nehme ich an.
(Grundsätzlich aber schon berechtigt, gerade in der Ära Trump sollten Anzeigen besser RICHTIGE FAKTEN darstellen  ;D )
Lächle! Du kannst sie nicht alle töten!

 


www.cypheros.de