TS-Doctor 2.0 www.cypheros.de

Autor Thema: Dateien nach bestimmten Position zusammenfügen  (Gelesen 468 mal)

DeafYakuza

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • DVB User
    • Profil anzeigen
Dateien nach bestimmten Position zusammenfügen
« am: Januar 19, 2019, 19:08:40 »
Habe 2 Sender-Aufnahmen hintereinander vorprogrammiert, 1. Aufnahme begann um 16:00 Uhr und die nächste um 17:55 Uhr.
Also ich habe so eingestellt, 2 Minuten vor beginn der 1. Aufnahme und Endzeit habe ich so belassen (17:55 Uhr), denn die 2. Aufnahme wird direkt erscheinen und habe 2. Aufnahme 1 Minute früher eingestellt (17:54 Uhr) als es vorgesehen war und das Ende der 2. Aufnahme ca. 10 Minute später zu stoppen.
Doch der Sender fing ca. 5 Minuten später an und die Aufnahme des 1. Senders stoppte pünktlich als der Film, aber dann setzte die 2. Aufnahme des 2. Senders 1 Minute früher fort.
Nach der Aufnahme habe ich mit File Merker von TSDoctor unter 2. Punkt Öffnen Prüfen/Reparieren und 3. Punkt Starten Prüfen/Reparieren versucht nach diese Unterbrechung des Senders von Frame zu Frame (Endzeit des 1. Senders zu finden und Anfangszeit des 2. Senders) neu zu erstellen, doch in der Merged Videodatei wurde nicht richtig zusammengefügt. Ich wollte, dass der File Merker nach Frames richtig erkennt, den Sender fortsetzen, wo der 1. Sender gestoppt wurde, ohne diese Szenen kurz wiederholen zu müssen.
Hab ich was vergessen, die Einstellungen zu beachten, damit die Dateien richtig zusammengefügt werden können?
« Letzte Änderung: Januar 19, 2019, 19:10:40 von DeafYakuza »

Kiraly-Cutter

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
  • von einer királynő erwarte keinen Dank
    • Profil anzeigen
Re: Dateien nach bestimmten Position zusammenfügen
« Antwort #1 am: Januar 20, 2019, 01:03:00 »
Der Filemerger erkennt das leider nicht.
Eine zweite Möglichkeit:
Beide Aufnahmen gleichzeitig öffnen in zwei Instanzen und den gleichen Szenenwechsel finden um die Schnittpunkte möglichst genau zu setzen. Die geschnittenen  Dateien mergen.
VU+ Solo 4K

Inspiziert von Cyra.Kiraly@*** für Nachtvogel
 
im Falkenweg Komplex Nr. -i³

Ruine Falkenburg (Detmold, Germany)

tsduser

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 96
  • DVB User
    • Profil anzeigen
Re: Dateien nach bestimmten Position zusammenfügen
« Antwort #2 am: Januar 20, 2019, 10:24:19 »
Irgendwie werde ich aus dem OP nicht so richtig schlau...

Wenn es sich um zwei aufeinander folgende Aufnahmen desselben Senders handelt, wann waere es beim naechsten Mal besser, einfach nur eine Aufnahme mit "Beginn 1. Sendung" und "Ende 2. Sendung" anzufertigen, und die dann hinterher mit dem Doctor aufzuteilen.
Dann gilt es sicherzustellen, dass tatsaechlich eine Ueberlappung der beiden Aufnahmen vorhanden ist.
Und letztlich kann man, je nach A/V-Format der Quelle, auch noch einen Video-Editor (wie z.B. Cuttermaran fuer MPEG2) verwenden, um frame-genau zu schneiden, weil der Doctor dies (zumindest noch, wie man liest) nicht kann.

Ich hoffe, dass ein Web-Translator dies einigermassen verstaendlich in die Sprache des TO uebersetzen wird...

DeafYakuza

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • DVB User
    • Profil anzeigen
Re: Dateien nach bestimmten Position zusammenfügen
« Antwort #3 am: Januar 20, 2019, 14:28:11 »
Hab dann die zweite Möglichkeit gemacht.
Nach dem Werbe-Schneiden kommen Pixelstörungen. Siehe zwei Beispiele:

Kann man das nicht irgendwie beheben?
« Letzte Änderung: Januar 20, 2019, 14:29:58 von DeafYakuza »

AX98

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 103
  • Per aspera ad astra
    • Profil anzeigen
Re: Dateien nach bestimmten Position zusammenfügen
« Antwort #4 am: Januar 20, 2019, 15:19:19 »
Mit vielen Hardware Mediaplayern (Fernseher, Receiver) sieht man nicht die Pixelfehler am Schnittpunkt der SD-Aufnahmen.
50 Jahre Mondlandung, ich war Zeitzeuge

DeafYakuza

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • DVB User
    • Profil anzeigen
Re: Dateien nach bestimmten Position zusammenfügen
« Antwort #5 am: Januar 20, 2019, 15:41:17 »
Doch bei mir schon. Auf Media Player (DuneHD), Media Player Classic Home und VLC sieht man diese Pixelfehler.

AX98

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 103
  • Per aspera ad astra
    • Profil anzeigen
Re: Dateien nach bestimmten Position zusammenfügen
« Antwort #6 am: Januar 20, 2019, 18:49:41 »
Die Pixelfehler gibt es aber auch beim Schneiden der Werbung ?
50 Jahre Mondlandung, ich war Zeitzeuge

DeafYakuza

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • DVB User
    • Profil anzeigen
Re: Dateien nach bestimmten Position zusammenfügen
« Antwort #7 am: Januar 20, 2019, 20:43:46 »
Ja!

Kann man diesen Fehler nicht beheben?

AX98

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 103
  • Per aspera ad astra
    • Profil anzeigen
Re: Dateien nach bestimmten Position zusammenfügen
« Antwort #8 am: Januar 21, 2019, 00:44:24 »
Manchmal sind keine Pixelfehler.
Du verwendest aber schon die Buttons +IF und -IF beim Schneiden ?
Ich habe jetzt auch bei einer SD-Datei etwas weggeschnitten in der Mitte und beim Abspielen mit dem TS Doctor waren keine Pixelfehler.
50 Jahre Mondlandung, ich war Zeitzeuge

DeafYakuza

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • DVB User
    • Profil anzeigen
Re: Dateien nach bestimmten Position zusammenfügen
« Antwort #9 am: Januar 22, 2019, 15:06:49 »
Warum soll man +IF und -IF verwenden? Was dient sie dazu?
Hab mal probiert und wenn ich diese verwende und klicke auf diese Position Schnitt, dann verliere ich viele kleine Szenen.

Mam

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3411
  • ich hab keine Macken - das sind Special Effects!
    • Profil anzeigen
Re: Dateien nach bestimmten Position zusammenfügen
« Antwort #10 am: Januar 22, 2019, 18:04:30 »
Warum soll man +IF und -IF verwenden? Was dient sie dazu?
Hab mal probiert und wenn ich diese verwende und klicke auf diese Position Schnitt, dann verliere ich viele kleine Szenen.

Ja, das "verlieren" ist leider unvermeidlich.
Die modernen Videoformate H264 und noch mehr H265 sind hochkomprimiert.

Dazu dient unter anderem ein Trick:

a) es wird ein Vollbild gespeichert (ein sogenannter I-Frame)
b) von hier ab werden nur die Änderungen zum Vorframe gespeichert
c) irgendwann kommt dann wieder ein I-Frame

Das bedeutet, man kann nur an diesen I-Frames sauber schneiden, denn alles dazwischen ist nur ein unvollständiges Bild.
Wenn Du also "mittendrin" schneidest, kommt ersmal nur der "Pixelbrei", bis wieder ein I-Frame vorbeikommt.

Die Tasten +IF und +IF sorgen dafür, dass Du auf einen solchen I-Frame positionierst. Nur hier kannst Du schneiden und bekommst keine Pixel.
(zumindest in den meisten Fällen, bei manchen Sender kommt es doch manchmal zu Pixeln, aber da hast Du keinen Einfluß drauf)

Probiere es aus, lebe mit den kleinen Fehlstellen (jetzt hast Du zwar die richtige Stelle, aber eben Pixel. Also geh gleich zum nächsten I-Frame, das fällt weniger auf, als die Störungen)
Wenn jemand ein Problem mit mir hat, kann er es ruhig behalten. Es ist ja schließlich seins.

Kiraly-Cutter

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
  • von einer királynő erwarte keinen Dank
    • Profil anzeigen
Re: Dateien nach bestimmten Position zusammenfügen
« Antwort #11 am: Januar 22, 2019, 18:26:25 »
In seinem speziellen Fall (Mergen von zwei Teilaufnahmen) muss er sich halt entscheiden an welcher unwichtigen Stelle im Zeitfenster (drei Minuten ?) bis zu zwei Sekunden wegfallen sollen für einen sauberen Schnitt.
Wenn zwei Sekunden wiederholt werden, dann wirkt der Ablauf des Filmes unnatürlich beim Anschauen.
Das haben wir aber sehr oft auch beim Wegschneiden der Werbung, dass sich eine Szene wiederholt.
Ich nehme an, dass viele dies beim Schneiden ignorieren oder viel Zeit für diese Korrektur haben.
VU+ Solo 4K

Inspiziert von Cyra.Kiraly@*** für Nachtvogel
 
im Falkenweg Komplex Nr. -i³

Ruine Falkenburg (Detmold, Germany)

DeafYakuza

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 29
  • DVB User
    • Profil anzeigen
Re: Dateien nach bestimmten Position zusammenfügen
« Antwort #12 am: Januar 22, 2019, 18:47:58 »
Axo... Jetzt habe ich verstanden.

Mir geht's darum, dass viele Sender Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte anbieten, was auf der DVD oder Blu-ray nur normale Untertitel gibt, zum Bsp. (Musik), (Es klopft), oder (Telefon klingelt), oder auch (Mann), (Frau) usw. Wenn ich diese kleine Szene rausschneide, dann werden Untertitel für HG nicht mehr richtig an den Filmen angepasst. Sonst müsste ich mit Subtitle Edit die Timecodes korrigieren und den Aufwand erspare ich mir. Aber auch bestimmte Sender, zum Bsp. die Open Matte mit mehr Bildinhalte haben, die ich aufgenommen habe, möchte ich sie auch als mkv behalten.

Mam

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3411
  • ich hab keine Macken - das sind Special Effects!
    • Profil anzeigen
Re: Dateien nach bestimmten Position zusammenfügen
« Antwort #13 am: Januar 23, 2019, 08:01:08 »
Axo... Jetzt habe ich verstanden.

Mir geht's darum, dass viele Sender Deutsche Untertitel für Hörgeschädigte anbieten, was auf der DVD oder Blu-ray nur normale Untertitel gibt, zum Bsp. (Musik), (Es klopft), oder (Telefon klingelt), oder auch (Mann), (Frau) usw. Wenn ich diese kleine Szene rausschneide, dann werden Untertitel für HG nicht mehr richtig an den Filmen angepasst.

Also normalerweise ist der Abstand der I-Frames so gering, dass es sich auf die recht trägen UT nicht auswirkt. Allerdings summieren sich die "Fehler" beim Timing pro Schnittstelle auf. Wenn Du 20 Teile zusammenpackst, dann sollte man es doch sehen können. Aber, wenn der Film nur aus 2 Teilen besteht, kann man das Problem vernachlässigen.
Ich ändere öfters mal nachträglich das UT Timing (geht mit mkvtoolnix bei einer vorhandenen MKV Datei recht flott), ich mag es, wenn die UT ca 0,5-1s VOR dem Ton erscheinen, dann kann man schonmal sich geistig auf den Dialog vorbereiten  8)

Wenn Du eh MKVs machen willst, dann solltest Du die beiden Teile gar nicht im Doc zusammenpacken, sondern mit der MKVToolnixGui. Die macht das viel korrekter, man sieht den Übergang überhaupt nicht hinterher.
Haben die Teile Überlappungen (Wiederholungen), so hab ich mit angwöhnt, den ersten Teil bis zum letzten Szenenwechsel laufen zu lassen (da, wo ein deutlicher Umschnitt ist). An diesen Stellen bauen die Encoder zumeinst einen I-Frame ein (da sich viel Bildinhalt geändert hat ist ein Vollbild effizienter als alle Änderungen zum vorigen Bild einzubauen). Beim zweiten Teil gehtst Du grob bis zu der Stelle vor (etwa 5-10s vorher) und drückt ABSPIELEN im Schnittfenster. Warte, bis der Schnittpunkt gerade vorbei ist, drück PAUSE und -IF solange, bis Du wieder am Szenenwechsel bist. Dann schneiden und alles ist gut!
(Der Trick ist das ABSPIELEN, dadurch füllt sich der Puffer des Docs und er merkt sich die richtigen Positionen der I-Frames. Anschliessend geht dann -IF viel genauer und deutlich schneller also ohne Pufferinhalt)

Mit etwas Übung geht das sehr flott von der Hand und erzeugt keine Pixel. Bei Sendern wie z.B. Pro-7 hat es den netten Nebeneffekt, dass der ganze Werbemist während der Wiederholung des 2ten Teils der Schere zum Opfer fällt (und auch das doofe PING immer!)

Wenn jemand ein Problem mit mir hat, kann er es ruhig behalten. Es ist ja schließlich seins.

 


www.cypheros.de