TS-Doctor 2.0 www.cypheros.de

Autor Thema: Sky Vision 150 T-HD (FreenetTV mit Aufnahme-Hintertür)  (Gelesen 660 mal)

Cypheros

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7318
    • Profil anzeigen
    • Cypheros Software Seite
Sky Vision 150 T-HD (FreenetTV mit Aufnahme-Hintertür)
« am: September 22, 2018, 22:19:44 »
Cypheros Receiver-Test
Sky Vision 150 T-HD



Der Receiver scheint baugleich zu mit Strong SRT 8541, Skyworth SKW-T21 und dem Thomson-THT741 zu sein. Er kommt mit 3 Monaten FreenetTV aber ohne Aufnahmefunktion. Diese muss für 14,95 Euro hinzugekauft werden.

Sky-Vision selbst bietet keine Aufnahme-Lizenz aber über Strong kann die Lizenz für den Skyworth SKW-T21 gekauft und für den 150-T verwendet werden.
https://www.strong.tv/de/products/recording-software/skwt21recordingsoftware

Man erhält eine Zip-Datei, die eine Datei license.dat enthält. Diese kopiert man ins Hauptverzeichnis eines USB-Sticks und steckt den Stick einfach in den USB-Anschluss an der Vorderseite des Receivers. Nach einigen Sekunden erscheint eine Meldung, die anbietet die Aufnahme-Lizenz zu installieren.

Nach einem Neustart des Receivers steht die Aufnahmefunktion zur Verfügung. Aufnahmen der FreenetTV-Sender RTL,Sat1,Pro7,etc. werden wie bei allen FreenetTV-Receivern verschlüsselt aufgezeichnet. Aufnahmen der öffentlich-rechtlichen Sender dagegen werden unverschlüsselt aufgezeichnet und können mit dem TS-Doctor direkt bearbeitet werden.

Aber wie die Receiver Skyworth SKW-T21, Strong SRT 8540 und Strong SRT 8541 gibt es aber auch hier eine Hintertür, denn die Timeshift-Daten werden unverschlüsselt auf das angeschlossene USB-Laufwerk aufgezeichnet.

Also einfach Timeshift durch einen Druck auf die Pause-Taste starten, das Bild friert ein und der Receiver speichert den aktuellen Datenstrom unverschlüsselt in das Verzeichnis "Timeshifts".

Die Dauer des Timeshifts kann in den Einstellungen festgelegt werden und beträgt maximal 12 Stunden, wird aber vom Receiver ignoriert. Zu beachten ist dabei aber, dass der Receiver auch einen Standby-Timer hat, der selbst bei laufender Aufnahme den Receiver einfach abschaltet. Deshalb sollte für Aufnahmen der Standby-Timer deaktiviert werden.


Da der Receiver sehr kompakt ist und der Prozessor mit HEVC viel zu tun hat, wird die kleine Dose mit über 60°C recht heiß. Der Receiver sollte auf jeden Fall viel Luft noch oben haben und auf keinen Fall abgedeckt werden.


Trotz der starken termischen Belastung, gab es bisher keine Hänger oder sichtbaren Bildfehler. Der Tuner ist nicht so empfindlich wie einige hochpreisigere Geräte aber vom Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar und vollkommen ausreichend, wenn die Distanz zum nächsten Sendeturm nicht zu weit entfernt ist. Trotz der großen Distanz zum Sendeturm von mehr als 50km ist der Empfang hier mittels Dachantenne(innen) nahezu fehlerfrei. Da wurden hier schon deutlich schlechtere Tuner getestet.



Der Strong SRT 8540 ist etwas größer, mit nahezu identischen Parametern und Features, wird aber nur halb so warm.


« Letzte Änderung: September 26, 2018, 23:01:34 von Cypheros »

Mam

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3253
  • ich hab keine Macken - das sind Special Effects!
    • Profil anzeigen
Re: Sky Vision 150 T-HD (FreenetTV mit Aufnahme-Hintertür)
« Antwort #1 am: November 08, 2018, 07:44:35 »
Ey Ihr DVB-T(2) Twins!

Kann es sein, dass Ihr Gigatonnen von Elektronikschrott produziert, nur um in das zweifelhafte "Vergnügen" von ein paar Wochen (garnichtso)Freenet zu kommen?

Bei dem Gedanken rollen sich ja meine grünen Fußnägel auf (bei genauerer Betrachtung könnte es allerdings auch an jahrzehntelangem Fußpilz liegen...) !

Schämt euch!

Wenn jemand ein Problem mit mir hat, kann er es ruhig behalten. Es ist ja schließlich seins.

Cypheros

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7318
    • Profil anzeigen
    • Cypheros Software Seite

 


www.cypheros.de