TS-Doctor 2.0 www.cypheros.de

Autor Thema: Position springt nach Pause und beim Vorlauf/Rücklauf  (Gelesen 406 mal)

Kalium

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • DVB User
    • Profil anzeigen
Position springt nach Pause und beim Vorlauf/Rücklauf
« am: August 13, 2018, 21:26:45 »
Hallo!
Ich habe ein Problem mit DVB-Viewer-Aufnahmen bei der Wiedergabe auf einem Panasonic-TV (TX-55-EXW604). Lineares Abspielen der TS-Streams geht. Nach Pause spielt er oft an einer anderen Stelle weiter. Beim Vor- oder Zurückspulen springt er oft auch unvorhersehbar. Bei manchen Streams sind die Störungen gering, bei anderen sehr störend.  Nach Bearbeitung mit dem TS-Doctor wird es bei manchen Streams etwas besser.
Zuvor hatte ich einen Samsung-TV, bei dem alle diese Streams gut abspielbar waren (incl. Pause und Spulen). Der Panasonic-Mediaplayer taugt offenbar nichts. Da ich ihn aber habe und nutze, hätte ich gern einen Tip, ob die Bearbeitung mit TS-Doctor hier etwas verbessern kann (Konvertierung? Korrektur?). Gibt es eine spezielle Einstellung, die ich probieren kann?
Vielen Dank, K.

Cypheros

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7520
    • Profil anzeigen
    • Cypheros Software Seite
Re: Position springt nach Pause und beim Vorlauf/Rücklauf
« Antwort #1 am: August 14, 2018, 00:40:16 »
Versuch mal die Aufnahme nochmal durchlaufen zu lassen und als Ausgabeformat m2ts zu wählen. Möglicherweise hilft das.
Ansonsten kann ich nur einen externen Player empfehlen, wie Popcornhour, WDTV, Iconbit, etc. . Dann machst Du dich von dem Mist unabhängig, der in den Fersehern zum Teil verbaut wird.

Falls du einen Bluray-Player hast, die haben auch oft einen USB-Anschluß und einen Media-Player. Besonders die Player von LG sollen gute Mediaplayer haben, die auch NTFS unterstützen.
« Letzte Änderung: August 14, 2018, 12:45:44 von Cypheros »

Kalium

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • DVB User
    • Profil anzeigen
Re: Position springt nach Pause und beim Vorlauf/Rücklauf
« Antwort #2 am: August 14, 2018, 12:17:56 »
Vielen Dank. Das mit dem m2ts werde ich probieren. Ansonsten benutze ich als Mediaplayer notfalls ein Notebook mit HDMI-Ausgang, da ich keinen Blueray-Player habe.
K.

P.S. Mit einem USB-OTG Adapter-Kabel kann man wohl auch den Amazon-Firestick als Mediaplayer (mit USB-Stick oder Festplatte) nutzen. Das werde ich auch mal probieren.

https://geizhals.de/adaptare-usb-otg-adapterkabel-40228-a1784700.html
« Letzte Änderung: August 14, 2018, 13:08:41 von Kalium »

 


www.cypheros.de