TS-Doctor 2.0 www.cypheros.de

Autor Thema: Nothing goes more  (Gelesen 449 mal)

Lutzi54

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 96
  • DVB User
    • Profil anzeigen
Nothing goes more
« am: Februar 06, 2019, 12:26:09 »
Habe gerade den TS-Doktor gestartet und den Hinweis auf Update 2.2.8 bekommen. Update installiert. Programm gestartet. Das wars dann...
Beim ersten Start hats noch das vorangegangene Verzeichnis (UPnP) geöffnet, die Dateien angezeigt. Ich konnte einen Download starten, der dann bei 2% hängenblieb. Das TSD-Fenster hat "geblinkt", Mauszeiger wurde zum Kreis und aus. Es kam nicht mal mehr die Anzeige "Keine Rückmeldung". Habe das Programm mit dem Taskmanager abgeschossen und neu gestartet. Gleicher Ablauf - diesmal mit"Keine Rückmeldung". Mehrfache Versuche. Geht nicht mehr.
Zum Test habe ich mein altes Verfahren angewendet: Zugriff über VLC und anschließender Download über Firefox: Geht!
Also kanns wohl nicht an meinem PC oder meinem Recorder liegen -oder?

Lutzi54

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 96
  • DVB User
    • Profil anzeigen
Re: Nothing goes more
« Antwort #1 am: Februar 06, 2019, 12:56:26 »
Nachtrag: Something goes doch noch...
Habe die mit VLC/Firefox geladene Datei in TSD geladen und bearbeitet - das geht.
Problem betrifft also "nur" Download/UPnP...
Und bitte nicht wieder: Da wurde nichts geändert...

Cypheros

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7666
    • Profil anzeigen
    • Cypheros Software Seite
Re: Nothing goes more
« Antwort #2 am: Februar 06, 2019, 15:04:32 »
Wenn Du Windows 10 verwendest und nicht den interne UPnP-Client explizit aktiviert hast, macht Windows 10 den Download.
VLC/Firefox verwenden einen eigenen UPnP-Client.

Versuch mal Windows neu zu starten.

Lutzi54

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 96
  • DVB User
    • Profil anzeigen
Re: Nothing goes more
« Antwort #3 am: Februar 06, 2019, 16:16:57 »
Nee, ich hab Win7 - und bis zur Vorversion von TSD hats ja auch (dann wieder) funktioniert.
Nach dem Neustart von Windows und TSD geht jetzt Netzwerk und UPnP gar nicht mehr!
Wenn Du Dir mal meine bisherigen Beiträge bzw. Probleme ansiehst, siehst Du, daß ich schon öfter UPnP-Probleme nach Deinen Updates hatte. Und immer sagst Du, Du hast da nichts verändert. Kann ja sein, aber da muß trotzdem irgendeine Verbindung sein. Vielleicht macht die Update-Prozedur irgendwas kaputt. Vielleicht ja auch nicht generell - vielleicht nur bei bestimmten wasweißich Hard-und Software-Kobinationen... Vielleicht bin ich ja auch nur der CharlieBrownste von allen... Die Tatsache allerdings, daß es vorher ging, is mal nich zu leugnen.
Gut, ich kenn ja nun einen Umweg über VLC zur Lösung des Download-Problems - aber schön is das nich. Manno!

Cypheros

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7666
    • Profil anzeigen
    • Cypheros Software Seite
Re: Nothing goes more
« Antwort #4 am: Februar 06, 2019, 17:49:57 »
Sorry aber bei 20 Support-Emails und nem dutzend Foren-Meldungen täglich, hab ich nicht jede User-Config im Kopf.

Der TS-Doctor ändert nichts an Deinem Netzwerk. Er öffnet lediglich den UPnP-Port um Broadcasts versenden und die Antworten der UPnP-Geräte empfangen zu können, genauso wie VLC/Firefox. Das hat keine Auswirkung auf Deine Netzwerkverbindungen, die ganz andere Ports verwenden.

Hatte ich eigentlich schon erwähnt, dass seit mehreren Monaten nichts an der UPnP-Komunikation geändert wurde?
Sieh Dir die Liste der Änderungen der letzten Monate an!

Vielleicht wurde zwischenzeitlich ein Windows-Update im Hintergrund installiert, dass Probleme macht.

Welche Fehlermeldungen kriegst Du denn bei Deinen Netzwerkverbindungen?

Lutzi54

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 96
  • DVB User
    • Profil anzeigen
Re: Nothing goes more
« Antwort #5 am: Februar 06, 2019, 18:23:32 »
Wenn das mit Windows-Updates zu tun hätte, müßte es doch eigentlich mehr solcher Problemmeldungen geben.
Und mit Netzwerk/UPnP-Prob meine ich, daß sich jetzt nach dem Neustart beim anklicken im TSD gar nichts mehr tut - obwohl sich da ja nun eigentlich ein Zweig öffnen müßte - und das ja auch bisher getan hat.
Ich werd wohl mal wieder eine Neuinstallation vornehmen müßen und mit den halb-automatischen Updates vorsichtiger sein...

Cypheros

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7666
    • Profil anzeigen
    • Cypheros Software Seite
Re: Nothing goes more
« Antwort #6 am: Februar 06, 2019, 22:53:58 »
Zitat
Ich werd wohl mal wieder eine Neuinstallation vornehmen müßen und mit den halb-automatischen Updates vorsichtiger sein...

Sowas gibt es beim TS-Doctor nicht, nur bei Microsoft.
Du musst das Update des TS-Doctors schon manuell anklicken und mehrfach bestätigen!!!

Zitat
Und mit Netzwerk/UPnP-Prob meine ich, daß sich jetzt nach dem Neustart beim anklicken im TSD gar nichts mehr tut - obwohl sich da ja nun eigentlich ein Zweig öffnen müßte - und das ja auch bisher getan hat.

Meinst Du damit wirkliche UPnP und die Netzwerkumgebung?
Kannst Du die Netzwerk-Laufwerke im Windows Datei-Explorer anwählen?

Mam

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3535
  • ich hab keine Macken - das sind Special Effects!
    • Profil anzeigen
Re: Nothing goes more
« Antwort #7 am: Februar 07, 2019, 10:17:25 »
nur mal so grundsätzlich möchte ich daran höflich erinnern, dass uPnP eigentlich eine kranke Totgeburt ist und deshalb auch nicht weiterverfolgt wird.
Es funktioniert eigentlich nur in absolut minimalistischen Umgebungen störungsfrei.
Sobald das LAN auch nur ETWAS komplizierter wird, gibt es "merkwürdige Störungen" oder Nichtfunktionen.

Da inzwischen immer mehr deutsche Internetanschlüsse auf Dual Stack oder gar DSLite umgestellt werden, braucht man sich nicht darüber wundern, dass immer mehr Leute Probleme kriegen und anfangen zu klagen.

Da gibt es aber auch mit gutem Willen nix zu reparieren, das Dingen ist ein Denkfehler an sich und gehört abgeschafft!
Lächle! Du kannst sie nicht alle töten!

Lutzi54

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 96
  • DVB User
    • Profil anzeigen
Re: Nothing goes more
« Antwort #8 am: Februar 07, 2019, 12:12:46 »
Mit Wort im Munde verdrehen ist mir nicht geholfen. Du weißt, was ich mit "halb-automatischen" Updates meine.
Und ob UPnP eine Totgeburt ist oder nicht, kann gerne diskutiert werden. Das ändert aber nichts daran, daß es mit VLC funktioniert und bisher auch mit TSD funktioniert hat.
Netzwerk läßt sich im Explorer problemlos öffnen und anzeigen - im TSD nicht und UPnP dort auch nicht (mehr)...
Auch nach dem heutigen Update auf 2.2.9 nicht. Öffnet sich einfach nicht mehr. Obwohl da eigentlich mehrere Geräte sein müßten und bisher auch waren.

Mam

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3535
  • ich hab keine Macken - das sind Special Effects!
    • Profil anzeigen
Re: Nothing goes more
« Antwort #9 am: Februar 07, 2019, 12:47:07 »
Mit Wort im Munde verdrehen ist mir nicht geholfen. Du weißt, was ich mit "halb-automatischen" Updates meine.
Hatte gar nicht vor, was zu verdrehen. Und, ich weiss wirklich nicht, was mit "halb-automatischen" Updates gemeint sein soll.

Mein Beitrag hatte nur den Zweck, daran zu erinnern, dass Ihr ein totes Pferd reitet, was auf kurz oder lang eh ersatzlos verschwinden wird. Ob und wie lange es noch funktionieren wird, steht in den Sternen.
Auch "wenn man nix geändert hat" können externe Vorgänge (neues Gerät, Update vom Geschirrspüler) dafür sorgen, dass alles den Bach runtergeht.
Lächle! Du kannst sie nicht alle töten!

Lutzi54

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 96
  • DVB User
    • Profil anzeigen
Re: Nothing goes more
« Antwort #10 am: Februar 07, 2019, 13:38:42 »
So, ich habe TSD de-installiert, Windows neu gestartet, TSD neu installiert: Keine Änderung.
Ich habe dann TSD mit Revo-Uninstaller "tiefen-deinstalliert", Windows neu gestartet und TSD nochmal neu installiert: Jetzt geht es wieder!
Und für mich heißt das, daß die Updateroutine - zumindest bei mir in meiner Hard-Software-Konstellation - irgendwas kaputt macht - Punkt!
Will ich gar nicht unbedingt TSD anhängen, meinetwegen ist auch irgendwas auf meinem PC verquer. Aber wenn ich das Forum so durchsehe, bin ich ja nicht der einzige mit UPnP-Problemen. Gut, sind wir wieder beim toten Pferd. Gibts denn eine Alternative? Zumindest mit VLC funktionierts noch...

Traxx

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 549
  • TSD Heavy User
    • Profil anzeigen
Re: Nothing goes more
« Antwort #11 am: Februar 07, 2019, 13:47:00 »
Gibts denn eine Alternative? Zumindest mit VLC funktionierts noch...
Ich hab bei mir das ganze UPnP Gedöns im TSD deaktiviert, kannst du deine Aufnahmen nicht einfach erst auf den PC kopieren zb. mit Total Commander oder Programm deiner Wahl, und die aufnahmen dann direkt schneiden ?
VU+ Solo 4K, Vu+ Duo2, Xtrend ET 10000, Xtrend 7500, TBS-5980 CI

Mam

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3535
  • ich hab keine Macken - das sind Special Effects!
    • Profil anzeigen
Re: Nothing goes more
« Antwort #12 am: Februar 07, 2019, 14:43:14 »
So, ich habe TSD de-installiert, Windows neu gestartet, TSD neu installiert: Keine Änderung.
Ich habe dann TSD mit Revo-Uninstaller "tiefen-deinstalliert", Windows neu gestartet und TSD nochmal neu installiert: Jetzt geht es wieder!
Und für mich heißt das, daß die Updateroutine - zumindest bei mir in meiner Hard-Software-Konstellation - irgendwas kaputt macht - Punkt!
Will ich gar nicht unbedingt TSD anhängen, meinetwegen ist auch irgendwas auf meinem PC verquer. Aber wenn ich das Forum so durchsehe, bin ich ja nicht der einzige mit UPnP-Problemen. Gut, sind wir wieder beim toten Pferd. Gibts denn eine Alternative? Zumindest mit VLC funktionierts noch...

Also, nicht das die Idee aufkommt, ich will Dich hier nur frusten.
Deine Beschreibung der "Lösung" bringt mich auf die Idee, dass eventuell der Firewall Dir einen bösen Streich gespielt hat. Manchmal wechselt Windoof die Einstufung des LANs recht virtuos hin und her (Domäne/Privat/Öffentlich), für jede gelten andere Regeln. Das kriegt man so gar nicht so mit, aber vielleicht wurde der Doc vom (wichtigen) Empfang der UpnP Nachrichten abgeschnitten?
Ich find hier gerade auch keine "erlaubt" Regel für den Doc, er dürfte bei mir also auch nix finden...

Sollte es nochmal auftreten, schalt doch einfach mal spaßeshalber den Firewall aus, wenn es dann wieder geht (und nach Wiedereinschalten nicht mehr), dann wissen wir etwas mehr.

(gerade mal hier ausprobiert, unter Upnp findet der Doc hier auch nix, Update: 5min warten, dann tauchten ein paar Geräte auf. )
« Letzte Änderung: Februar 07, 2019, 14:48:11 von Mam »
Lächle! Du kannst sie nicht alle töten!

 


www.cypheros.de