TS-Doctor 2.0 www.cypheros.de

Autor Thema: "Autofix-Schnitt" bei überlappenden Aufnahmen stürzt ab  (Gelesen 713 mal)

robw

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
  • DVB User
    • Profil anzeigen
Hallo,
ich habe etliche Aufnahmen über DVB-T2 von tvheadend auf Debian, die ich per Kommandozeile mit der Option Autofix automatisch versäubern lasse.
Bedeutet v.a. A) Auto-Schnitt und B) Teletext und Nicht-deutsche Audiospuren entfernen.

Das klappt bei den allermeisten Aufnahmen auch hervorragend, nur bei Aufnahmen aus dem ZDF-Mux (ZDF, 3Sat etc.) zickt er des Öfteren rum.
Erst lässt er die ganzen Audiostreams stehen, um dann zu fragen "Reparierte Datei öffen?", die er dann nochmal durchforstet, aber nur, um am Ende kommentarlos ohne Schnitt einfach aufzuhören. Bedeutet: Fenster zu - wech!

Gibts da vielleicht irgendeine Lösung?
Grüße Robert
« Letzte Änderung: Januar 03, 2018, 12:31:38 von robw »

Cypheros

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7653
    • Profil anzeigen
    • Cypheros Software Seite
Re: "Autofix" bei ZDF-Aufnahmen selten OK
« Antwort #1 am: Oktober 12, 2017, 22:16:07 »
Gibt es eine Log-Datei?

robw

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
  • DVB User
    • Profil anzeigen
Re: "Autofix-Schnitt" bei überlappenden Aufnahmen stürzt ab
« Antwort #2 am: Januar 03, 2018, 12:44:24 »
Hallo,
habe den alten Thread nochmal vorgekramt, weil es auch  mit der Version 2.0.105 nicht funktioniert. Und zwar immer dann (nicht nur ZDF) wenn am Anfang noch Reste des vrhergehenden Programms davorhängen. Ich jabe eingestellt in den Optionen "Auto-Schnitt" - "Entferne unvollständige Sendungen am Anfang und Ende" sowie "Stream-Auswahl" - "Erhalte nur Spuren mit 'german'".
Wenn keine Reste vor der Aufzeichnung da sind zeigt er erst gar keine Streams an und schneidet, wie es sich gehört. Im anderen Fall (siehe Fotos) zeigt er die SPuren an, entfernt sie aber nicht und schneiden tut er auch nicht. Dann kommt die Meldung, ob man die reparierte Datei öffnen will, woraufhin die zu eliminierenden Streams korrekt durchgeixt sind und der Schnitt wohl auch vorgemerkt ist. Aber leider stürzt dann das ganze reproduzierbar ab, ohne irgendwas getan zu haben...
Wenn man aber die Frage mit der reparierten Datei-Öffnen verneint und daraufhin dan ganzen Salat nochmal neu öffnet funktioniert es komischerweise wie gewünscht (also sowohl Streams entfernen als auch Schnitt), nur dass er dafür die Aufnahme_fixed.ts nochmal ganz neu durchorgeln muss. Scheint mir nicht im Sinne des Erfinders. Log habe ich auch angehängt.
Viele Grüße Robert


Cypheros

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7653
    • Profil anzeigen
    • Cypheros Software Seite
Re: "Autofix-Schnitt" bei überlappenden Aufnahmen stürzt ab
« Antwort #3 am: Januar 07, 2018, 21:21:31 »
Da ist ein PCR-Sprung in der Aufnahme. Dieser muss erst repariert werden bevor der Schnitt erfolgen kann, da sich die Wiedergabe im Schnittfenster sonst aufhängen würde. Demuxer mögen keine Timer-Sprünge.

Da der Fehler am Anfang sitzt, kannst Du es mit der Funktion "Öffne Datei gekürzt" versuchen und einfach ein kurzes Stück vom Anfang und Ende weglassen.

robw

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 20
  • DVB User
    • Profil anzeigen
Re: "Autofix-Schnitt" bei überlappenden Aufnahmen stürzt ab
« Antwort #4 am: Januar 11, 2018, 07:30:08 »
Ja. Genau so etwas hatte ich mir gedacht.
Aber genau deswegen bleibt ja die offene Frage, warum Herr Doktor die reparierte Datei nicht wirklich einfach weiter behandelt, sondern stattdessen die Reha-Maßnahmen kommentarlos abbricht?
Nach händischem Neuanfang ist der Patient ja gefixt und es geht doch - wenn auch mit erneutem Einlesen.
Grüße Robert
« Letzte Änderung: Januar 11, 2018, 07:42:14 von robw »

 


www.cypheros.de