TS-Doctor 2.0 www.cypheros.de

Autor Thema: Ausgabeformat bei der gleichzeitigen Generierung mehrerer Dateien  (Gelesen 429 mal)

lundefugl

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
  • DVB User
    • Profil anzeigen
Hallo,

im Schnittfenster kann man ja angeben, dass man aus einzelnen Teilen auch einzelne Files haben will. Bei mir, wenn ich 2 Sendungen hintereinander aufnehme und dann einzeln speichern möchte.
Im Gegensatz zum "normalen" aller Schnittbereiche zu einer neuen Datei kann man in der Verzeichnisauswahl das Ausgabeformat nicht angeben. Bei mir wird immer eine "ts"-Datei erzeugt.

Ich hätte aber gen "m2ts"-Dateien. Kann man das irgendwo konfigurieren ?

Gruß
Thomas

sinfjotli

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • DVB User
    • Profil anzeigen
Re: Ausgabeformat bei der gleichzeitigen Generierung mehrerer Dateien
« Antwort #1 am: Oktober 08, 2018, 23:45:03 »
Da ich gerade exakt die gleiche Frage stellen wollte, würde ich gerne wissen, ob es dafür inzwischen eine Lösung gibt.  Mein TV kann über Netzwerk leider nur M2TS verarbeiten, und die nachträgliche Konvertierung mittels tsmuxer hat im Vergleich zur nativen Ausgabe einige gravierende Mängel (fehlende Zeitstempel, Synchronisationsprobleme). Am besten wäre eine feste Einstellmöglichkeit, dass grundsätzlich nur M2TS ausgegeben wird.

Cypheros

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7316
    • Profil anzeigen
    • Cypheros Software Seite
Re: Ausgabeformat bei der gleichzeitigen Generierung mehrerer Dateien
« Antwort #2 am: Oktober 09, 2018, 18:39:58 »
Auf das Disketten-Symbol klicken und dann auf den entsprechenden Dateinamen. Die Endung auf m2ts setzen. Einfach für beide Filme machen und beide Dateien werden als m2ts-Dateien ausgegeben.

sinfjotli

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
  • DVB User
    • Profil anzeigen
Re: Ausgabeformat bei der gleichzeitigen Generierung mehrerer Dateien
« Antwort #3 am: Oktober 10, 2018, 22:16:38 »
Danke für den Tipp. Das hat funktioniert.

 


www.cypheros.de