TS-Doctor 2.0 www.cypheros.de

Autor Thema: Strong SRT 8540 (FreenetTV mit Aufnahme-Hintertür)  (Gelesen 6388 mal)

Xa89

  • Gast
Strong SRT 8540 (FreenetTV mit Aufnahme-Hintertür)
« am: August 30, 2017, 14:48:26 »
Für den Strong SRT 8540 gibt es nun die Aufnahme Software.

https://www.strong.tv/de/products/dvb-t2-terrestrial-receivers/srt8540

Timeshift und Timer-Aufnahmen sind also möglich.
Aufnahmen kommen in das Verzeichnis "Records".
Zu finden sind also für eine Doctor Who Aufnahme von gestern auf ONE HD folgende Dateien im Records-Verzeichnis:
ONE-HD-29082017-2009.ts
ONE-HD-29082017-2009.ts.idx
ONE-HD-29082017-2009.ts.meta
ONE-HD-29082017-2009.ts.pmt
ONE-HD-29082017-2009.tsast

Timeshift-Aufnahme ist im Verzeichnis Timeshifts.
time_shift.ts
time_shift.ts.idx
time_shift.meta
time_shift.ts.meta
time_shift.info
time_shift.ts.pmt

Die time_shift.ts von einem Freenet-Tv Sender (z.B. n-tv) ist nicht verschlüsselt und kann am PC angesehen und bearbeitet werden. Der Videotext fehlt aber.
Ich hänge hier das log-file an.

« Letzte Änderung: September 26, 2018, 23:13:34 von Cypheros »

Xa89

  • Gast
Re: Strong SRT 8540
« Antwort #1 am: August 31, 2017, 00:15:05 »
Für den Strong SRT 8540 gibt es das neuere Modell Strong SRT 8541.
Dennoch denke ich, dass (nach dem Lesen der Rezensionen) der größere SRT 8540 der bessere Receiver ist.
Der kleinere SRT 8541 wird, wie berichtet, schnell heiß und fällt dann aus.
Dann sind auch Vorteile wie Netzschalter, kein externes Netzteil und vorderer USB-Anschluss nicht so wichtig.
Der SRT 8540 hat zusätzlich noch einen 3.5 mm Audio L/R Anschluss.
Die Software und Bedienung sind wahrscheinlich sehr ähnlich.
Die Boot-Zeit beträgt 50 Sekunden, doch kann mit der Auswahl "Standby passiv/aktiv" bewirkt werden, dass das Bild sofort am Bildschirm erscheint.

Bearbeitete ts-Aufnahmen (MPEG2, H.264 oder H.265) können unter der Auswahl Filme
abgespielt werden wenn sie eine andere Datei Endung (mp4, mkv oder vob) erhalten.
Es kann nicht zwischen den Audiospuren gewechselt werden, es ist nur die erste zu hören.
Die Audio Umschalttaste bewirkt nur die Anzeige mono, rechts, links oder stereo.

Die SRT-Untertitel aus der gleichnamigen Datei werden angezeigt, der Zeilenumbruch wird leider nicht beachtet
und deshalb ist oft kein Leerzeichen zwischen zwei Wörtern.
Mir ist nicht bekannt ob der TS Doctor ein Leerzeichen vor dem Zeilenumbruch einfügen kann.


 
« Letzte Änderung: August 31, 2017, 00:26:44 von Xa89 »

Xa89

  • Gast
Re: Strong SRT 8540
« Antwort #2 am: August 31, 2017, 11:11:42 »
Der Strong SRT 8540 hat bei der TimeShift Dauer als Voreinstellung 1,5 Stunden.
 Dieser Wert kann auf 12 Stunden erhöht werden.
 Eine lange unverschlüsselte TimeShift Freenet Aufnahme sollte also bei gutem Signalpegel und Aufnahmemedium möglich sein.
 Beim Start einer neuen Timeshift Aufnahme wird die alte gelöscht.
Hier ist ein Beispiel mit einer Aufnahme von RTL HD (eine Stunde und 6 Minuten).

Xa89

  • Gast
Re: Strong SRT 8540
« Antwort #3 am: August 31, 2017, 20:28:09 »
Auf dem Strong SRT 8540 ist die Software 2.2.2.

Als Aufnahmemedium habe ich den sehr kleinen Ultron Nano 16GB Speicherstick USB 2.0 verwendet und heute eine 4,5 Stunden lange Timeshift Aufnahme von Eurosport 1 HD auf die große Festplatte gezogen.
Vor einer Timeshift Aufnahme sollte man den Receiver am besten aus dem aktiven Standby hochfahren, also mit langer Bootzeit. Ich bekam schon Fehler beim Starten der Timeshift Aufnahme, vielleicht weil ich das Aufnahmemedium einige Male gewechselt habe im passiven Standby.
Der Strong SRT 8540 kann nicht auf einem NTFS formatierten Medium aufnehmen.

Nun hatte ich also 3 Timeshift Dateien auf der Festplatte (gesplittet wird nach 4 GB also 4.194.048 kB) und der TS Doctor hat daraus eine 8 GB ts-Datei erstellt.
 

Xa89

  • Gast
Re: Strong SRT 8540
« Antwort #4 am: September 02, 2017, 10:46:22 »
Mit dem Messgerät EKM 265 habe ich die Leistung des Strong SRT 8540 gemessen.
Im aktiven Standby wird Null angezeigt.
Beim passiven Standby mit einer 32 GB SDHC-Karte im Adapter wird 5,9 Watt angezeigt.
Im Betrieb sind es mit dieser Karte genau 7 Watt.
Mit einer angeschlossener inaktiver 2,5 Zoll Festplatte (250 GB, NTFS formatiert, ohne externe Stromversorgung) ist die aufgenommene Leistung zwischen 8 und 9 Watt.
Die Festplatte schaltet nach einiger Zeit die Leuchtdiode ab.
Die Wiedergabe von Filmen auf einer NTFS formatierten Festplatte ist möglich.
Man kann sich auch die Position (Zeitanzeige beim Anschauen des Filmes) schriftlich merken und später bei dieser Position aufsetzen um weiter zu schauen.
Ärgerlich ist nur der Umstand, dass die Dateiendung ts für die Aufnahmen reserviert ist (der Ordner Records ist unter der Auswahl Filme zugänglich) und die ts-Filme umbenannt werden müssen (es ist egal ob mp4, mkv oder vob).

Eine Timeraufnahme von ProSieben HD wurde aus dem aktiven Standby nachts fehlerfrei aufgenommen mit der voreingestellten Vor und Nachlaufzeit.
Der Strong SRT 8540 schaltet nach der Timeraufnahme in den passiven Standby (was nicht so gut ist für den Stromverbrauch).
Mit achtfacher Geschwindigkeit kann die Aufnahme vorgespult oder zurückgespult werden.
Beim Setzen einer Timeraufnahme muss darauf geachtet werden, dass man im EPG nicht die gelbe Taste (Timer) drückt sondern die Aufnahmetaste mit dem roten Punkt.

Mit einem aktuellen Listenpreis von 50 € (+ 15 € für die Aufnahme Software) ist der Strong SRT 8540 ein zertifizierter Receiver der die Bewertung gut verdient.
Natürlich ist es nicht sicher ob die Timeshift Aufnahmen auch in Zukunft mit einer anderen Software unverschlüsselt bleiben. 

Xa89

  • Gast
Re: Strong SRT 8540
« Antwort #5 am: September 02, 2017, 15:27:41 »
Der hohe Stromverbrauch im passiven Standby hat mich dazu verleitet zu testen wie sich der Strong verhält wenn ich in den Einstellungen den Standby Modus auf aktiv stelle, also nicht aktiv + passiv.
Eine Timeraufnahme wurde manuell ohne EPG programmiert für 14:30.
Um 14:28 hat sich der Receiver eingeschaltet, um 15:00 Uhr wurde die Aufnahme beendet und der Receiver schaltete sich aus in den aktiven Standby.
Ich denke ich lasse die Einstellung auf aktiv.
Der Unterschied beim Stromverbrauch zwischen "passiven Standby" und "Eingeschaltet" beträgt eh nur ein Watt.
« Letzte Änderung: Oktober 07, 2017, 21:30:17 von Xa89 »

Xa89

  • Gast
Re: Strong SRT 8540
« Antwort #6 am: September 03, 2017, 16:59:40 »
Die Filme mit dem neuen HEVC Codec nehmen weniger Platz auf meiner Festplatte ein und darum habe ich begonnen einige Filme in meiner Sammlung zu ersetzen.
Heute waren es X-Men Der Film und X-Men 2 von ProSieben HD mit einer Größe von 1,07 GB und 1,47 GB.
Die Größe der Timeshift Datei beträgt 3,57 GB für 3 Stunden und 58 Minuten.
Natürlich gibt es Artefakte an den Schnittstellen, die lassen sich leider nicht vermeiden.
Null Fehler und Null Warnungen beim Schnitt sind schon mal eine gute Vorausetzung für die spätere Wiedergabe.
Eventuell kann man auch die Timeshift Aufnahmen der Privaten vom Strong SRT 8541 schneiden.
Ohne die Bearbeitung mit dem TS Doctor sind die Timeshift Aufnahmen im Menüpunkt Filme des Receivers nicht abspielbar mit der Dateiendung mp4.
Unbedingt mit dem TS Doctor bearbeiten und dann umbenennen zu Film.ts.mp4 !
« Letzte Änderung: September 03, 2017, 18:04:52 von Xa89 »

Xa89

  • Gast
Re: Strong SRT 8540
« Antwort #7 am: September 06, 2017, 11:20:04 »
Die Vorlaufzeit und die Nachlaufzeit können unter Aufnahme Einstellungen beim Strong SRT 8540 unterschiedlich eingetragen werden.
Allerdings kann kein größerer Wert als 5 Minuten ausgewählt werden.
Bei zwei aufeinanderfolgenden Timeraufnahmen (gleicher Sender) wird die erste Aufnahme vorzeitig beendet um die zweite zu starten.
Der Technisat Digipal Isio HD ist da etwas komfortabler und erstellt eine einzige Aufnahme mit beiden programmierten Timeraufnahmen.
Verschlüsselte Aufnahmen können auch auf eine größere NTFS formatierte Festplatte kopiert werden in einen Ordner Records und die Wiedergabe funktioniert mit dem Strong SRT 8540.
Auch der Name der Aufnahmedatei kann geändert werden und man hat eine bessere Übersicht der Aufnahmen.
Dafür müssen natürlich alle Dateien einer Aufnahme den gleichen Eintrag vor dem ersten Punkt bekommen.
In der Übersicht der Aufnahmen erscheint der Name der ts-Datei.

Xa89

  • Gast
Re: Strong SRT 8540
« Antwort #8 am: September 06, 2017, 21:27:42 »
Ich hab heute bei einem anderen SRT 8540 entdeckt, dass beim manuellen Suchlauf auf einem Kanal die vorher gefundenen doppelten vom anderen Kanal gelöscht wurden. Ich konnte z.B. ZDF HD nicht doppelt in der Liste haben. Einen automatischen Suchlauf habe ich nicht durchgeführt.
Beim Empfang von mehreren Senderstandorten muss eben derjenige mit dem besten Signalpegel ausgewählt werden. Sonst hat man zufällig den schwächsten in der Senderliste.
Die automatische Senderaktualisierung sollte auch auf AUS dann stehen.
Irgendwie verständlich sind so auch Bewertungen über einen schlechten Empfang und verschwundene Sender in der Liste.
« Letzte Änderung: September 06, 2017, 21:36:30 von Xa89 »

Xa89

  • Gast
Re: Strong SRT 8540
« Antwort #9 am: September 07, 2017, 11:11:11 »
Wer auch noch einen TechniSat Digipal ISIO HD im Haushalt hat muss die Timeshift Aufnahmen des Strong SRT 8540 nicht mit dem TS Doctor bearbeiten um sie sofort zu sehen.
Der TechniSat Digipal ISIO HD hat zwei USB Anschlüsse und einen SD-Karten Schacht und ist mit aktuell 121 € schon preiswert.
Außerdem kann der Isio ja auch auf die Connect und Internet Programme zugreifen.
Nur die Wiedergabe der Untertitel bei Filmen (nicht eigene Aufnahmen) scheint noch nicht möglich zu sein, ein Wechsel der Tonspur ist aber möglich wie beim Xoro HRT 8720.
Der Xoro kann die Untertitel anzeigen.
Außerdem merkt der Isio sich bei jedem Film den letzten Zeitpunkt der Wiedergabe.
Den Stick aus dem SRT 8540 entnehmen, in den Isio HD stecken und die Timeshift Aufnahme von RTL HD kann angesehen und vorgespult werden.
Bei größeren Aufnahmen (> 4 GB) muss die zweite Timeshift Datei (endet nicht mit .ts) freilich am PC umbenannt werden.
Der Ordner timeshifts kann dann auch umbenannt werden um sich die Aufnahme zu sichern.



Xa89

  • Gast
Re: Strong SRT 8540
« Antwort #10 am: September 15, 2017, 17:00:21 »
Mit der gekauften Aufnahmelizenz können natürlich mehrere Strong SRT 8540 Receiver für die Aufnahme freigeschaltet werden und dadurch die Kosten gesenkt werden.
Meiner hat noch keine zwölfstündige Aufnahme abgebrochen.

Xa89

  • Gast
Re: Strong SRT 8540
« Antwort #11 am: September 28, 2017, 21:44:36 »
Aktuell ist der Strong SRT 8540 Online beim MediaMarkt für 39,99 € zu haben.

Xa89

  • Gast
Re: Strong SRT 8540
« Antwort #12 am: Oktober 03, 2017, 18:57:12 »
Mit der Version 2.0.95 des Ts Doctors werden alle Teildateien einer Strong SRT 8540 Aufnahme erkannt.
Respekt, wie schnell dies umgesetzt wurde (in zwei Tagen) !
Im Anhang ist ein log-File und ein Bild vom Schneiden einer Sat.1 HD Aufnahme.

Seit dem 16 September haben sich schon 125 GB Aufnahmen der Privatsender in einem Verzeichnis gesammelt.
Der Signalpegel während der Aufnahme ist zwischen 10 und 16 Prozent (ohne Verstärker) und mich freut es natürlich, dass bis jetzt alle Aufnahmen nach dem Schnitt fehlerfrei sind und meine Gratisphase bei Freenet noch weiter geht.

Einiges wird auch in SD aufgenommen (vom Kabel oder Sat) und so kann ich die Größe der ts-Dateien vergleichen.
z.B.
Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D. Chaostheorie (RTL 2): 948.549 kB
Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D. Chaostheorie (RTL 2 HD): 585.901 kB

Xa89

  • Gast
Re: Strong SRT 8540
« Antwort #13 am: Oktober 13, 2017, 14:55:13 »
Mein Versuch eine Timeshift Aufnahme mit der Einstellung "Timeshift Dauer" = 45 Minuten nach dieser Zeit
durch den Receiver zu beenden ist fehlgeschlagen.
Der Receiver scheint die eingetragene Timeshift-Dauer nicht zu beachten.
Der Eintrag "Auto Standby = 1 Stunde" wurde aber beachtet und nach dieser Zeit wurde die Timeshift-Aufnahme beendet und der Receiver schaltete sich aus.
Die Timeshift-Aufnahme hatte die Länge von einer Stunde und einer Minute.
Die maximale Zeit für den Auto Standby ist sechs Stunden.
Bei einer Aufnahme über die Aufnahmetaste (also nicht Pausetaste für Timeshift) wird die eingetragene Zeit
in den Einstellungen (Aufnahme Dauer) beachtet und der Receiver beendet die Aufnahme nach dieser Zeit.
Die Dauer einer nächtlichen Timeshift-Aufnahme kann also über den Eintrag Auto-Standby gesteuert werden.
Ich hatte noch keine Gelegenheit zu testen ob der Receiver mehr als 12 Stunden im Timeshift-Modus aufnehmen kann, ich schalte immer früher aus.

_________
Die Timeshift Aufnahme vom 13.10 (begonnen um 19:50) wurde nach 11 Stunden und 54 Minuten beendet.
Eingestellt sind 11 Stunden und 59 Minuten.
« Letzte Änderung: Oktober 14, 2017, 10:33:14 von Xa89 »

Xa89

  • Gast
Re: Strong SRT 8540
« Antwort #14 am: Oktober 18, 2017, 20:27:04 »
Permanentes Timeshift mit dem SRT 8540 scheint möglich zu sein.
Die nächtliche Aufnahme (Tele5 HD) habe ich nach mehr als 13 Stunden mit der STOP-Taste beendet.
Ein Bild vom Schnitt mit den 13 Stunden hänge ich hier an.

 


www.cypheros.de