TS-Doctor 2.0 www.cypheros.de

Autor Thema: VU+ Ultimo 4K  (Gelesen 4984 mal)

KTP

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
  • DVB User
    • Profil anzeigen
    • Klaus Telemann Portal
Re: VU+ Ultimo 4K
« Antwort #15 am: Dezember 11, 2018, 03:47:31 »
.....

Im Blog von J.D. Hodges wurden verschiedene Splitter getestet, die "vergessen" das HDCP-Handshaking auch am Splitter-Ausgang durchzuführen.

... das sind die Splitter aus China ! Bei den VU+ Receivern brauch man die aber nicht,- ich habe auch "getestet", aber mit Blue-Ray-Player und "Eye With Shut"-Blue-Ray[definitiv mit Kopierschutz] und das funktionierte problemlos,- mit 720p macht das keinen Sinn !

 Bei den Dream's DM900/920 ultraHD brauch man dann schon 'nen HDCP-Wegoptimierungskünstler a la China-Splitter dagegen schon,- ich habe auch "getestet", aber mit Blue-Ray-Player und "Eye With Shut"-Blue-Ray[definitiv mit Kopierschutz] und das funktionierte problemlos,- mit 1080p/50fps macht das schon mehr Sinn !
MfG
KTP

Cypheros

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7521
    • Profil anzeigen
    • Cypheros Software Seite
Re: VU+ Ultimo 4K
« Antwort #16 am: Dezember 13, 2018, 23:52:40 »
Aber Achtung: Aktuelle Versionen mit Herstellungsdatum 2018 machen das nicht mehr.

LINDY 38220 - HDMI 2.0 4K UHD Splitter 2 Port, 2160p60 mit 4K Videounterstützung wurde vor 3 Monaten noch von Amazon mit "Bonus-Funktion" geliefert, die aktuelle Version aber nicht mehr.

Auf dem Herstellerschild ist V2 zu sehen, wenn man es geliefert bekommt, was bedeutet, dass die Verschlüsselung nun wieder funktioniert.

Traxx

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 545
  • TSD Heavy User
    • Profil anzeigen
Re: VU+ Ultimo 4K
« Antwort #17 am: Januar 13, 2019, 12:18:50 »
also ich bin kein Linux und Technik Crack, würd mich als Standard Endverbraucher einstufen was so etwas betrifft, aber ich hab es nach etwas einlesen im passenden Forum zusammen bekommen ein Image auf die vu+ Boxen zu flashen und mit dem Oscam Buttler der für einen alles einstellt sowohl HD+ als auch Sky zum laufen bekommen.
kann deine Kritik nicht nachvollziehen an den vu+ Boxen, und ja sie haben auch ihre schwächen, aber die haben andere auch, ganz zu schweigen von den Einschränkungen was Aufnahmen, das schneiden dieser und speichern auf externen Datenträgern betrifft.
VU+ Solo 4K, Vu+ Duo2, Xtrend ET 10000, Xtrend 7500, TBS-5980 CI

Cypheros

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7521
    • Profil anzeigen
    • Cypheros Software Seite
Re: VU+ Ultimo 4K
« Antwort #18 am: Januar 13, 2019, 14:12:34 »
Wenn man ein CI+ Modul in einen Receiver steckt, der laut Hersteller nur normale CI-Module ohne Plus unterstützt, sollte sich nicht wundern.

Die aktuellen Technisat-Geräte haben zwar CI+ und man kann die Module einfach reinstecken und es geht sofort aber dann werden alle Aufnahmen von Sky und HD+ verschlüsselt aufgenommen und sind damit für eine Weiterverwendung unbrauchbar. Auch kann man bei bestimmten Sender in der Aufnahme oder beim Timeshift die Werbung nicht überspringen und noch viele andere ärgerliche Einschränkungen.

Wer seine Aufnahmen nicht archivieren möchte und gerne Werbung schaut, ist mit so einem Technisat-Gerät bestimmt gut beraten.

Wer seine Aufnahmen aber gerne bearbeiten und archivieren möchte, ist mit einer VU+ Box bestimmt besser beraten, auch wenn man dann ein wenig Aufwand betreiben muss, um der Box beizubringen auch mit CI+ Modulen zusammenzuarbeiten ohne die lästigen Einschränkungen.


Traxx

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 545
  • TSD Heavy User
    • Profil anzeigen
Re: VU+ Ultimo 4K
« Antwort #19 am: April 22, 2019, 05:57:22 »
Hat schon einer Erfahrungen mit der neuen DVB-S2X FBC Twin Tunern Version der Box ?
https://www.amazon.de/gp/product/B07L14QXNG/ref=crt_ewc_title_dp_1?ie=UTF8&psc=1&smid=A25XTIRIYQOTFK
« Letzte Änderung: April 22, 2019, 06:03:10 von Traxx »
VU+ Solo 4K, Vu+ Duo2, Xtrend ET 10000, Xtrend 7500, TBS-5980 CI

Mam

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3412
  • ich hab keine Macken - das sind Special Effects!
    • Profil anzeigen
Re: VU+ Ultimo 4K
« Antwort #20 am: April 22, 2019, 07:52:09 »
Hat schon einer Erfahrungen mit der neuen DVB-S2X FBC Twin Tunern Version der Box ?

Also, ich weis nicht, was das "X" bedeuten soll. Auf jeden Fall habe ich die Box mit ursprünglich 2*DVB-S2 FBC Tunern gekauft (Idee dahinter: alle 4 Sat Ebenen abdecken, also 16 unabhängige Tuner), das erwies sich nicht wirklich stabil.
Eine Karte wieder raus, dafür dann Unicable (32 Ebenen) hin, schon kann man wirklich jeden Tuner einzeln und gleichzeitig verwenden (der Ausbau war hauptsächlich wegen Stromsparen, mit 8 Tunern in der Kiste bin ich ausreichend bedient, zumal sie nur zum Einsatz kommt, wenn die anderen 8 Tuner auf dem Aufnahme Server ausgelastet sind).

Das "schnelle Zappen" stellt man ebenso schnell wieder ab, es folgt nach dem kurzen Aaaaaah! Effekt recht schnell das grausame Erwachen mit dauernden Oooooohs. Zum "Vorzappen" ist es natürlich nötig, den jeweiligen Sender einzutunen, so weit, so gut. Aber wenn das ein verschlüsselter Sender ist, dann meint die Box auch, ihn entschlüsseln zu müssen, obwohl niemand guckt. Das gibt bei 8 Tunern dann richtig Stress auf den CI Modulen, da kann dann auch schon mal die Box anfangen, mit der thermischen Abschaltung zu drohen.

(beim rumsuchen im Netz habe ich die Werbeaussage gefunden, dass die "X" Platinen wohl nicht mehr mein oben erwähntes Problem mit den "4 Sat Ebenen gleichzeitig" haben sollen. Wahrscheinlich nehmen sie nun eine feste Zuordnung von Tuner zu Sat Ebene vor, früher wurde das dynamisch verteilt, dass konnte aber in ungünstigen Fällen dazu führen, dass manche Programme nicht ausgewählt werden konnten. Dem System fehlt so eine Art "roaming", so dass laufende Programme von Tuner a störungsfrei zu Tuner b übernommen werden können. So kann es eben passieren, dass, obwohl massig (logische) Tuner frei sind, eine Sat Ebene nicht angesteuert werden kann. Mit Unicable existiert das Problem nicht)
Wenn jemand ein Problem mit mir hat, kann er es ruhig behalten. Es ist ja schließlich seins.

Traxx

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 545
  • TSD Heavy User
    • Profil anzeigen
Re: VU+ Ultimo 4K
« Antwort #21 am: April 22, 2019, 08:48:22 »
Ich habe auch ein bisschen gegoogelt, wenn ich es richtig verstanden habe bekommt man mit den DVB-S2X Tuner die ganzen Multistream Sender rein.
https://www.youtube.com/watch?v=5nk9xjp4If4
https://www.youtube.com/watch?v=Hze8rBmbDJ4

die meisten sind auf 5West.
https://de.kingofsat.net/sat-ab3.php
Für die hab ich mir damals die TBS-5980 CI gekauft
https://www.tbsdtv.com/products/tbs5980-dvb-s2-ci-tv-tuner-usb.html zusammen mit der PC software CrazyScan https://sourceforge.net/projects/crazyscan/

Ich glaub spätestens zum Geburtstag werde ich mir die Ultimo 4k mit den DVB-S2X FBC Twin Tunern selbst schenken  ;)
« Letzte Änderung: April 22, 2019, 09:02:37 von Traxx »
VU+ Solo 4K, Vu+ Duo2, Xtrend ET 10000, Xtrend 7500, TBS-5980 CI

Mam

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3412
  • ich hab keine Macken - das sind Special Effects!
    • Profil anzeigen
Re: VU+ Ultimo 4K
« Antwort #22 am: April 22, 2019, 15:08:40 »
Ich habe auch ein bisschen gegoogelt, wenn ich es richtig verstanden habe bekommt man mit den DVB-S2X Tuner die ganzen Multistream Sender rein.

Na ja, 5W interessiert mich nicht wirklich. Mein Senegalesisch ist etwas eingerostet und Kisuaheli auch nicht so mein Ding  ;D

Ansonsten kann ich nochmal DRINGEND darauf hinweisen, dass EIN FBC Tuner + 1 Unicable Cascade BESSER sind, als ZWEI FBC Tuner! (und preislich in etwa gleich sind).
Damit hat man echte 8 unabhängige Tuner und bleibt von "merkwürdigen" Effekten verschont.
Wenn jemand ein Problem mit mir hat, kann er es ruhig behalten. Es ist ja schließlich seins.

Traxx

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 545
  • TSD Heavy User
    • Profil anzeigen
Re: VU+ Ultimo 4K
« Antwort #23 am: April 22, 2019, 16:53:48 »
Die Sat-Anlage ganz umbauen ist mir dann doch zu teuer, im habe ich die
T90 mit 4 LNBs
- 19.2E - 13.0E - 23.5E - 5.0W zusammen mit dem
17/16 Multischalter

und die Box bekommt 4 Kabel für die Tuner vom Multischalter.

bzw. für 5.0W braucht du weniger dein eingerostetes Senegalesisch sondern Italienisch oder Französisch, aber Englisch tuts auch da meistens Englisch als 2te Audiospur ;)

« Letzte Änderung: April 22, 2019, 17:13:53 von Traxx »
VU+ Solo 4K, Vu+ Duo2, Xtrend ET 10000, Xtrend 7500, TBS-5980 CI

Mam

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3412
  • ich hab keine Macken - das sind Special Effects!
    • Profil anzeigen
Re: VU+ Ultimo 4K
« Antwort #24 am: April 22, 2019, 17:15:31 »
Die Sat-Anlage ganz umbauen ist mir dann doch zu teuer, im habe ich die
T90 mit 4 LNBs
- 19.2E - 13.0E - 23.5E - 5.0W zusammen mit dem
17/16 Multischalter

und die Box bekommt 4 Kabel für die Tuner vom Multischalter.
Ja, sowas Ähnliches hatte ich befürchtet  ???
Aus der Praxis kann ich Dir dann nur DRINGEND von der Box ABRATEN.
Die FBC Tuner kommen schon mit 2 Sat Positionen nicht richtig klar, 4 werden dann wohl nur noch für schnelleres Chaos sorgen.
Hat eigentlich nicht wirklich was mit den Tunern zu tun, aber nach ein paar Tagen/Wochen/Monaten (?) Betrieb fängt die Box an zu "Würfeln". Tuned auf falsche Sats, falsche Frequenzen und das natürlich völlig unvorhersehbar. Ist wohl ein Speicherüberlauf, nach einem Reboot (der dann meist auch schnell und ungefragt von alleine stattfindet) geht es erstmal wieder ne Zeit lang gut.
Ich hatte dann (zumal das "einschlägige Forum" nicht wirklich hilfreich ist, bei denen ist alles immer und ausschließlich ein Bedienerfehler) die Faxen so dicke, dass ich die 2te Karte ausgebaut habe und auf Diseqc verzichtet habe. Seit Unicable keine Fehltunings/Reboots mehr, aber natürlich auch kein 2ter Sat mehr.
Da bei mit die Box von FRAU(en) bedient wird, liegt die Fehlertoleranzgrenze unter dem Gefrierpunkt und eine ordnungsgemäße Fehlersuche ist nur in Abwesenheit derselben möglich. Das war mir dann irgendwann zu stressig, ausserdem braucht FRAU eh kein BBC & Co  ;D

(Selbst die Kombination 1*FBC/Unicable auf Sat1 und 1*FBC/normal Twin auf Sat2 brachte die Kiste ins Trudeln)

(Ausserdem habe ich nix von "total umbauen" gesagt. Es gibt nette "Kaskaden", die schleift man einfach zwischen LNB und altem Multischalter ein. An den alten Anschlüssen ändert sich nix, die Kaskade hat dann zusätzliche Ausgänge mit Unicable)
« Letzte Änderung: April 22, 2019, 17:25:25 von Mam »
Wenn jemand ein Problem mit mir hat, kann er es ruhig behalten. Es ist ja schließlich seins.

Traxx

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 545
  • TSD Heavy User
    • Profil anzeigen
Re: VU+ Ultimo 4K
« Antwort #25 am: April 22, 2019, 17:55:54 »
VU+ Solo 4K, Vu+ Duo2, Xtrend ET 10000, Xtrend 7500, TBS-5980 CI

Mam

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3412
  • ich hab keine Macken - das sind Special Effects!
    • Profil anzeigen
Re: VU+ Ultimo 4K
« Antwort #26 am: April 22, 2019, 18:03:33 »
Wenn dann will an der Box alle 4 SAT Positionen nutzen, und da bräuchte es wohl einen JESS Multischalter
Ich bin mir nicht sicher, ob dann die Kiste nicht wieder anfinge, ins Essen zu brechen...
Mir scheint, die Entwickler haben ein gewisses Uninteresse an vielen Sats gleichzeitig. Zumindest kann man kaum jemanden bewegen, sich einem solchen Problem anzunehmen.
Und ich bin schon aus Frust von der VTI in die OpenATV Gemeinde umgezogen (VTI ist grundsätzlich heilig, da können keine Fehler drin sein und wenn es Probleme gibt, sind es immer die Anwender!). OpenATV ist gemässigter, allerdings gibts da auch nicht jedes Plugin für und wer fragt, wird meist sofort in der Luft zerrissen.
Insgesamt keine "nette" Umgebung... also, hoffe, dass Du keine Probleme hast und irgendwo nach Hilfe suchen musst.

Vielleicht wäre eine "originale" Dreambox 900 oder 920 die bessere Wahl?
Wenn jemand ein Problem mit mir hat, kann er es ruhig behalten. Es ist ja schließlich seins.

Traxx

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 545
  • TSD Heavy User
    • Profil anzeigen
Re: VU+ Ultimo 4K
« Antwort #27 am: April 22, 2019, 18:50:14 »
Ja das VTI immer "fehlerfrei" ist hab ich beim melden des letzten Timer Bugs auch gemerkt, habe über 1 Monat im VTI Forum auf den Timer Bug hingewiesen, durfte mir Haufen dummer Sprüche anhören, bis dann doch endlich der Fehler zugegeben wurde nachdem andere User den Bug auch endlich festgestellt haben und erst dann gefixt wurde.
Hätte da auch noch die eine oder andere Sache zum melden aber danach ist mir die Lust vergangen.
Ich bin nur ein kleiner Endverbraucher der nicht die Erfahrung hat, und sich nur bisschen hier und da einliest, aber Fehler finden kann ich, hab keine Ahnung warum was nicht funktioniert oder wie man es fixt aber dafür gibt's ja Profis, ich bin nur fürs finden zuständig :P
VU+ Solo 4K, Vu+ Duo2, Xtrend ET 10000, Xtrend 7500, TBS-5980 CI

Mam

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3412
  • ich hab keine Macken - das sind Special Effects!
    • Profil anzeigen
Re: VU+ Ultimo 4K
« Antwort #28 am: April 22, 2019, 20:31:03 »
Ich bin nur ein kleiner Endverbraucher der nicht die Erfahrung hat, und sich nur bisschen hier und da einliest, aber Fehler finden kann ich, hab keine Ahnung warum was nicht funktioniert oder wie man es fixt aber dafür gibt's ja Profis, ich bin nur fürs finden zuständig :P
Na, dann wirst Du sicherlich mit der neuen VU+ Box reichlich was zu finden finden  ;D
Nur mit den Profis würde ich mir da weniger Hoffnungen machen  :'(
Also ich werde auf keinen Fall nochmals so ein VU+ Dingen kaufen. Die Hardware ist ganz ok, aber das hilft wenig, wenns an ordentlichen Betriebssystemen und Treibern hapert.
(ok, nicht überreagieren, solange man "normale" Ansprüche und Inputs hat, ist alles ok, aber wenn es dann mal etwas spezieller wird, wird die Luft schnell dünn)
« Letzte Änderung: April 22, 2019, 20:33:11 von Mam »
Wenn jemand ein Problem mit mir hat, kann er es ruhig behalten. Es ist ja schließlich seins.

 


www.cypheros.de