TS-Doctor 2.0 www.cypheros.de

Autor Thema: TS-Doctor 2.0 kommt bald  (Gelesen 14690 mal)

Cypheros

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7652
    • Profil anzeigen
    • Cypheros Software Seite
Re: NEWS: TS-Doctor 2.0 kommt bald
« Antwort #30 am: November 07, 2015, 22:36:03 »
TSDoctor.lic aus dem Verzeichnis C:\ProgramData\Cypheros\TSDoctor2 löschen, dann sollte es wieder funktionieren.

Djfe

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2315
  • DVB User
    • Profil anzeigen
Re: NEWS: TS-Doctor 2.0 kommt bald
« Antwort #31 am: November 08, 2015, 01:25:14 »
Die richtige Lizenz auf den das Icon vom Doc ziehen, dann nimmt er die

wenn du keine für die 2.0 hast:
musst du die TSDoctor.lic Datei aus dem folgenden, versteckten Ordner löschen
C:\ProgramData\Cypheros\TsDoctor2
(Du kannst den Pfad einfach die Adressleiste des Explorers kopieren)

[attach=1]

EDIT: hab nicht auf die nächste Seite geschaut, und deshalb auch nicht gesehen, dass Cypheros schon geantwortet hat

teddy4you

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • DVB User
    • Profil anzeigen
Re: NEWS: TS-Doctor 2.0 kommt bald
« Antwort #32 am: November 10, 2015, 00:17:59 »
Hallo Zusammen,

bin relativ neuer Nutzer vom TS-Doctor (seit 1 Woche).

Habe bei der Beta gesehen, dass die Installationsdatei mit 61 MB doch ein ganzes Stück größer ist, als bei der Version 1.2? Ist das Programm so groß geworden?

t4y
Windows 10 x64 Home
Digital Devices Cine Dual C/C2/T/T2 V7
DVB-Viewer
TS-Doctor 1.2 und 2.0

Cypheros

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7652
    • Profil anzeigen
    • Cypheros Software Seite
Re: NEWS: TS-Doctor 2.0 kommt bald
« Antwort #33 am: November 10, 2015, 00:30:10 »
Ja, OCR-Engine und Video-Analyse haben Ihren Preis  ;D

teddy4you

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • DVB User
    • Profil anzeigen
Re: NEWS: TS-Doctor 2.0 kommt bald
« Antwort #34 am: November 10, 2015, 00:37:00 »
Hallo!
Wobei sich bei der OCR-Engine die nicht benötigten Sprachen sicher löschen lassen. Theoretisch braucht man doch nur Englisch und Deutsch? Proggi hat jedenfalls noch keine Fehlermeldung gebracht :-). Werde sicher die Tage weiter probieren.
t4y
Windows 10 x64 Home
Digital Devices Cine Dual C/C2/T/T2 V7
DVB-Viewer
TS-Doctor 1.2 und 2.0

Traxx

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 550
  • TSD Heavy User
    • Profil anzeigen
Re: NEWS: TS-Doctor 2.0 kommt bald
« Antwort #35 am: November 10, 2015, 07:16:31 »
mal eine generelle frage, welche Einfluss hat eigentlich die Grafikkarte beim arbeiten mit TSD ?, sowohl mit 1.2 als auch beim neuen 2.0.
wird das arbeiten mit TSD durch eine aktuelle Game Grafikkarte deutlich beeinflusst ?
VU+ Solo 4K, Vu+ Duo2, Xtrend ET 10000, Xtrend 7500, TBS-5980 CI

Mam

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3522
  • ich hab keine Macken - das sind Special Effects!
    • Profil anzeigen
Re: NEWS: TS-Doctor 2.0 kommt bald
« Antwort #36 am: November 10, 2015, 08:02:50 »
mal eine generelle frage, welche Einfluss hat eigentlich die Grafikkarte beim arbeiten mit TSD ?, sowohl mit 1.2 als auch beim neuen 2.0.
wird das arbeiten mit TSD durch eine aktuelle Game Grafikkarte deutlich beeinflusst ?

Nö, im Gegenteil. Scheffe empfielt, für bessere Schnittgenauigkeit, die Hardwareunterstützung in den LAV Filtern zu deaktivieren.

Alles, was die Grafikkarte selber machen kann, geht am Doc vorbei...
Lächle! Du kannst sie nicht alle töten!

Cypheros

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7652
    • Profil anzeigen
    • Cypheros Software Seite
Re: NEWS: TS-Doctor 2.0 kommt bald
« Antwort #37 am: November 10, 2015, 09:44:14 »
Schnelle Platten sind wichtiger als schnelle Grafikkarte, ausser Du beschäftigst Dich mit UHD. Dann ist schneller Rechner und schnelle Grafikkarte gefragt.

Djfe

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2315
  • DVB User
    • Profil anzeigen
Re: NEWS: TS-Doctor 2.0 kommt bald
« Antwort #38 am: November 11, 2015, 03:29:45 »
die Grafikkarte ist allerhöchstens für das Schneiden im Schnittfenster interessant, wenn sie das decodieren unterstützt, aber der Schnitt und alles weitere vom Doc passiert im Transportstream auf Containerebene

da werden keine Bilder neu berechnet, es werden vor allem rohe Daten kopiert und ein wenig angepasst

die limitierenden Faktoren wie Cypheros schon sagte, sind hier CPU und Festplatte

Bei richtigen Schnittprogrammen macht Hardwareunterstützung sind, aber auch nur, weil diese die Bilder neu berechnen und verändern -> Fades, Bewegungen, und weitere Effekte, dafür sind Grafikkarten ideal


wenn Cypheros einen eigenen Decoder hätte würde es sicherlich bei der Video-Analyse oder ggf. der OCR-Engine Sinn machen, weil alles bisherige was für den Schnitt an Tools genutzt wurde für die Wiedergabe ausgelegt ist und nicht für den Schnitt (also für die Ausgabe einzelner Frames oder das Springen zwischen diesen; darin sind LAV und co. nicht performant/sie bieten dafür soweit ich das verstehe nicht die richtigen Schnittstellen)
« Letzte Änderung: November 11, 2015, 03:32:50 von Djfe »

Traxx

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 550
  • TSD Heavy User
    • Profil anzeigen
Re: NEWS: TS-Doctor 2.0 kommt bald
« Antwort #39 am: November 11, 2015, 04:41:06 »
Zitat
die Grafikkarte ist allerhöchstens für das Schneiden im Schnittfenster interessant
genau darum geht es mir, um das arbeiten im Schnitt Fenster und vor allem um das "passe Schnittpunkte an"  nachdem ich die Schnittpunkte gesetzt habe, wovon dieses am meisten profitiert ?
mit 30-50 Schnittpunkten dauert das teilweise recht lange.

da ich sowieso alles mit der Batch Funktion über Nacht laufen lasse, geht es mir vor allem darum was das arbeiten beschleunigen kann, also Files öffnen und einlesen, schneiden im Schnitt Fenster, und vor allem das "passe Schnittpunkte an" und weniger um das neue File schneller erzeugen. 
« Letzte Änderung: November 11, 2015, 04:51:06 von Traxx »
VU+ Solo 4K, Vu+ Duo2, Xtrend ET 10000, Xtrend 7500, TBS-5980 CI

Djfe

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2315
  • DVB User
    • Profil anzeigen
Re: NEWS: TS-Doctor 2.0 kommt bald
« Antwort #40 am: November 11, 2015, 23:52:54 »
was ich nicht mehr ganz angesprochen habe, die anderen vor mir aber schon:
mit hardwarebeschleunigter Decodierung der LAV filter kann es auf langsamen Rechnern z.T. zwar das Video flüssiger wiedergeben, aber die Frameerkennung wird ungenau/schwammig, weswegen man möglichst den LAV durch Software (die CPU) decodieren lassen soll

wenn dir etwas zu langsam ist, kann Cypheros das höchstens durch Optimierungen im Code verschnellern
z.B. das festlegen der Schnittpunkte nachdem das Schnittfenster geschlossen wird

für normale Nutzer wie mich ist es zwar langsam, aber nicht quälend langsam wie für dich mit deinen riesigen Aufnahmen

eventuell ist der Code nicht so sehr auf Performance ausgelegt und braucht deshalb solange, oder Cypheros greift im Hintergrund nochmal auf den LAV zu oder ähnliches (ich kenn den Code ja nicht)

was mir spontan einfallen würde, was es für dich verschnellern würde, wäre wenn der TSD diese Arbeit im Hintergrund erledigt, während man im Schnittfenster die Schnittbereiche festlegt
genauso könnte man eventuell das öffnen des Schnittfensters verschnellern, wenn der TSD dieses bereits irgendwie im Hintergrund erledigt und es dann nur noch anzeigt, wenn man den Button im Hauptfenster drückt

desweiteren dauert das erzeugen der Vorschaubilder recht lange, ich nehme an du hast deren Erstellung bereits deaktiviert? wenn nicht, könnte das bereits helfen

Mam

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3522
  • ich hab keine Macken - das sind Special Effects!
    • Profil anzeigen
Re: NEWS: TS-Doctor 2.0 kommt bald
« Antwort #41 am: November 12, 2015, 06:22:47 »
Zitat
die Grafikkarte ist allerhöchstens für das Schneiden im Schnittfenster interessant
genau darum geht es mir, um das arbeiten im Schnitt Fenster und vor allem um das "passe Schnittpunkte an"  nachdem ich die Schnittpunkte gesetzt habe, wovon dieses am meisten profitiert ?

Lass Dich nicht von dem jungen Heißsporn verwirren. Gerade im Schnittfenster hat die Grafikkarte das höchste Konfliktpotential und darf nicht verwendet werden (also ihre Hardwarebeschleunigung natürlich, ein Bild will man ja trotzdem sehen).
Im späteren "Hauptdurchlauf" wird sie eh nicht benutzt, da wird auch gar nicht mehr dekodiert sondern nur die Daten der ermittelten Dateipositionen umkopiert.
Lächle! Du kannst sie nicht alle töten!

teddy4you

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
  • DVB User
    • Profil anzeigen
Re: NEWS: TS-Doctor 2.0 kommt bald
« Antwort #42 am: November 30, 2015, 20:56:09 »
Hallo Zusammen,

mal eine "dumme" Frage von einem TS-Docor-Neuling  ;D ;D ;D.

Das Installationsverzeichnis vom TS-Doctor 2.0 ist ja doch ein Stück größer, als das des TSD 1.2.171. Da ist beim TSD 2.0 dir OCR-Engine und Video-Analyse hinzugekommen. Für was braucht man die eigentlich  :o :o :o?

Danke für die Info schon mal vom TS-Doctor-Neuling  :D :D :D

t4y
Windows 10 x64 Home
Digital Devices Cine Dual C/C2/T/T2 V7
DVB-Viewer
TS-Doctor 1.2 und 2.0

Frank

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
  • DVB User
    • Profil anzeigen
Re: NEWS: TS-Doctor 2.0 kommt bald
« Antwort #43 am: November 30, 2015, 21:57:02 »
Das sieht vielversprechend aus! Besonders die Werbeentfernung per Video-Analyse klingt sehr gut.

Der Preis ist absolut OK. Ich würde sogar zwei (Update-)Lizenzen kaufen, wenn TS Doctor unter Crossover (Mac/Linux) weiterhin lauffähig bleibt und du dir vielleicht einmal (ich helfe gerne!) das Problem mit den Abstürzen im Schnittfenster beim Scrollen näher ansehen könntest bzw. das bei 2.0 nicht mehr auftritt ... (siehe http://forum.cypheros.de/index.php?topic=2570.msg15688#msg15688)

Vielen Dank!
Macbook Pro Retina 15" 16GB/512GB SSD [OS X 10.11];    i5-4750 8GB/240GB SSD [Ubuntu 16.04 LTS]

Cypheros

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7652
    • Profil anzeigen
    • Cypheros Software Seite
Re: NEWS: TS-Doctor 2.0 kommt bald
« Antwort #44 am: Dezember 01, 2015, 00:21:10 »
Kann ich nicht versprechen. Bin bemüht auch Linux und MacOS zu unterstützten aber mit jeder Wine/Crossover-Version wird es mal besser und mal schlechter. Ich kann da leider nicht hunderte von Arbeitstunden reinstecken, da ich schon genug Probleme mit Windows 10 haben. Wenn der TS-Doctor unter Windows problemlos läuft, kümmere ich mich um Linux/MaxOs.

 


www.cypheros.de