TS-Doctor 2.0 www.cypheros.de

Autor Thema: empfehlung hardware  (Gelesen 3313 mal)

fce2

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen
empfehlung hardware
« am: März 03, 2011, 11:17:25 »
hallo,

nach vielen jahren mit laptops will ich mir mal wieder einen desktop-pc zulegen.
da ich recht viele filme aufnehme (dank dem genialen VDR) muss ich (leider) auch sehr viel schneiden (ich hasse werbung, wer tut das nicht :-)

jetzt habe ich folgende frage:
wo sollte ich mehr investieren: in die cpu ? in die hd/ssd ?
oder konkreter: welche komponenten beeinflussen die video-bearbeitung am meisten ?

meine traum-rechner sehen momentan so aus:
1) i7-2600k auf einem h67 board
2) i5-2500k auf einem p67 board und das dann heftig übertaktet :-)

bringt eine ssd viel ? die aktuellen 7200er platten sind ja auch schon sehr schnell.
lohnt es sich eher 2 "normale" platten zu kaufen, eine als src eine als dst ?

wie viel speicher ist sinnvoll ? 4gb ? 8gb ? mehr (evtl 16gb und dann ne ram-disk) ?

vor einiger zeit habe ich mal (allerdings mit ProjectX) tests mit meinem laptop und einem dektop meines freundes gemacht:
laptop (i7-820 & ssd): knapp 30mb/s
desktop (i7-920 & "billig" hd): >90mb/s
was kann ich denn vom ts-doktor auf nem aktuellen system erwarten (auf meinem laptop etwas über 20mb/s) ?

die kiste soll ein arbeitstier werden:
*) die kiste soll nicht/kaum zum spielen genutz werden
*) abspielen der filme geht per wd-tv-live am tv
*) die filme werden auf dem linux-vdr gespeichert (mit vieeeelen platten im raid :-)

hauptanwendungszwecke sind:
*) schneiden der filme (sd mit projectx, hd mit ts-doktor)
*) transcoden der sd filme nach h264 (mit ffmpeg/x264)

danke schomal für die vielen antworten !

2smart

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
    • Profil anzeigen
Re:empfehlung hardware
« Antwort #1 am: März 03, 2011, 16:23:53 »
Hi,
mit der SB(Sandy-Bridge)  CPU kann man nichts verkehrt machen. Mit den B3 Stepping der Chipsätze ist der SATA2-Bug aus der Welt, somit kannst du ohne Angst mehr als 2 SATA Platten nutzen. ;)

Als Systemplatte hab ich eine c300 Crucial 128GB verbaut. Als schnelle Datenplatte eine WD2001FASS, das Datengräber dienen WD20EARS. Zwei x 4GB (DD3-1333) Markenspeicher sollten reichen.

Ich schau selten nach der Speed, bei Cars(sat1 SD)  beträgt Sie 87,6 Mb/s, als Platten waren zwei EARS im Einsatz.
Vu+ Duo, 2x Smart MX05L, 2x Smart MX40 | Win7 x64, 2600k

fce2

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen
Re:empfehlung hardware
« Antwort #2 am: März 04, 2011, 07:57:48 »
hi,

danke für die antwort...

hast du mal versucht das von der C300 aus zu machen ? was kommt da denn raus ? wesentlich schneller ? (eher nicht, oder ?)

ich habe im schlepptop auch ne C300 und eine 7200er "normal-hd".
bei versuchen (von A nach B, von B nach A, von A nach A, und von B nach B) habe ich irgendwie keine gravierenden unterschiede feststellen können... es scheint also nicht an der io-leistung zu liegen !

also werde ich mir wohl (sobald meine frau das geld freigibt :-) einen 2600k zulegen, ne hd habe ich noch in einem externen gehäuse...

das mit dem b2/b3-steppping ist mir relativ egal, ich habe genug externen speicher (nas), da brauche ich nicht mehr als 2 ports.

2smart

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 19
    • Profil anzeigen
Re:empfehlung hardware
« Antwort #3 am: März 04, 2011, 21:02:06 »
Ich hab mit meinem Platten hin und  her probiert, es bleibt bei ~87Mb/s.
Vu+ Duo, 2x Smart MX05L, 2x Smart MX40 | Win7 x64, 2600k

fce2

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
    • Profil anzeigen
Re:empfehlung hardware
« Antwort #4 am: März 09, 2011, 10:55:28 »
vielen dank für deine mühe !!!

liegt also NUR an der cpu !

für mich heisst das: warten bis der 2600k billiger wird und dann eine meiner externen platten einbauen, das sollte dann reichen :-)

@Cypheros: falls du mitliest, ich habe am rande mitbekommen dass du auf nen neuen compiler wechselst, besteht da ne chance dass du eine 64-bit version baust ? (falls das überhaupt etwas mehr speed bringt :-)

 


www.cypheros.de