TS-Doctor 2.0 www.cypheros.de

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Snipstream

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 9
31
Der Fehler tritt nicht auf, wenn ich über UPnP eine Datei aufrufe, bei der die Meldung kommt: "Darei ist Teil einer mehrteiligen Aufnahme..."

Der Fehler tritt auch nicht auf, wenn ich über UPnP eine Datei aufrufe, die sich in einem Unterordner des Ordners "Recorded TV" befindet.

32
Ja, ich habe nach dem Update von v2.1.39 auf die sogenannte v2.1.41 über UPnP Dateien laden wollen, was ja zu der besagten Fehlermeldung führte.

33
Oh je, die Probleme reißen nicht ab!

Nach dem nunmehr durchführbaren Update von 2.1.40 (sollte ja 2.1.41 sein) auf Version 2.1.42 gibt es bem Dateiaufruf denselben Fehler, den es nach dem verkorksten Update von v2.1.39 auf v2.1.41 (war ja nur 2.1.40?) auch schon gab, siehe Screenshot.

Was gibt es jetzt zu tun?

34
Ich habe von Version 2.1.39 über die Programmupdate-Funktion das Update durchgführt und bekam auch nur 2.1.40. Beim Laden dieser Version erhielt ich wieder die Aufforderung zum Update auf Version 2.1.41.

Nach erneutem "Update" kommt die Meldung "Update erfolgreich durchgeführt". Eine derartige Meldung ist ein schlechter Witz, denn dass nichts durchgeführt wurde ist schon daran zu erkennen, dass auf dem Desktop kein neues TSDoctor-Symbol erzeugt wird.

35
Bei Version 2.1.39 war das Erscheinungsbild genau so wie auf dem Screenshot. Das Öffnen der Datei geschieht durch einen Doppelklick.

36
TS-Doctor 2.x / Re: Fehler im Ausschnittbereich bei TSD 2.1.33
« am: August 25, 2018, 00:47:22 »
Das Phänomen ist so alt wie TSD selber, schon zu 1.2 Zeiten diskutiert, ich bin deshalb schon lange dazu über gegangen nicht mehr genau zu scheiden sondern lasse 5sek vor & nach den Schnitt Marken.
Die Probleme bereiten nicht die Anfangs- und Endschnitte, sondern die Ausschnitte.

Ich habe jetzt einen Test gemacht und für das 1. und 2. Segment je eine Datei erzeugt und diese beiden Dateien zusammengesetzt. Das Ergebnis war genau so fehlerhaft wie beim direkten Ausschnitt: 2 s Stillstand am Ende des 1. Segments und für diese Zeit fehlende Dateien des 2. Segments. Die einzelnen Segmente sind aber korrekt. Folglich liegt das Problem nur am Zusammensetzen - egal ob von einzelnen Dateien oder direkt durch einem Schnittauftrag.

37
TS-Doctor 2.x / Re: Fehler im Ausschnittbereich bei TSD 2.1.33
« am: August 24, 2018, 19:34:08 »
Beim Herausschneiden mit dem RawCutter erscheint die Fehlermeldung "Raw packet copy exception error!". Ich habe daher das Ende mit dem TSPlayer abgeschnitten.

Per pr E-Mail habe ich Dir die gekürzte Originaldatei und die "Schnittfehler.tsdcuts" zum Einstellen der Schnittpunkte wie in meinem 1. Beitrag.

Die Log-Datei habe ich angehängt.

Anmerkung:
Bei einer anderen Datei habe ebenfalls die zum 1. Problemfall gehörende TSDCUTS angewandt. Auch hier gibt es dasselbe Fehlerbild.

38
TS-Doctor 2.x / Fehler im Ausschnittbereich bei TSD 2.1.33
« am: August 24, 2018, 00:26:59 »
Mir ist mehrfach aufgefallen, dass der geschnittene Film im Bereich eines Ausschnittes stark von dem erwarteten Ergebnis abweichen und fehlerhaft sein kann, obwohl alle Schnittpunkte mittels I-Frame erzeugt sind.

Die Fehler sind unabhängig von der Länge der beschnittenen Datei (im Beispiel eine Arte-Aufnahme, die von TSD komplett als fehlerfrei deklariert wird).

                 Hauptschnitt: 00:07:49.740 - 00:10:26.160
     Ausschnitt bei "Blatt": 00:08:29.920 - 00:09:39.520 - entspricht mit Bezug auf die geschnittene Datei: 00:00:40.180 - 00:01:49.780
         Länge 1. Segment: 00:08:29.920 minus 00:07:49.740 = 00:00:40.180
            Ausschnittlänge: 00:09:39.520 minus 00:08:29.920 = 00:01:09.600

Bei der Wiedergabe des geschnittenen Videos gibt es an den Übergangspunkten je nach Wiedergabeprogramm unterschiedliche Fehlersymptome:

DVBViewer, TSDoctor, VLC Mediaplayer: Das letzte Bild des 1. Segmentes 00:00:40.180 wird ca. 2100 ms lang (= 105 Bilder) wie ein Standbild gezeigt, der Zeitzeiger läuft kontinuierlich weiter. Von dem folgenden 2. Segment fehlen dann diese 2100 ms, d.h. die ersten 105 Bilder dieses Segments werden unterschlagen.

Windows Filme & TV, Windows Media Player:  Das 1. Segment endet ca. 0,5 I-Frames früher als im Schnittfenster festgelegt. Ca. 2000 ms nach Beginn des 2. Segments blitzen Bilder vom Ende des 1. Segments kurz auf.

PowerDVD 15: Das 1. Segment endet ca. 0,5 I-Frames früher als im Schnittfenster festgelegt, also 7 bis 8 Bilder früher, das 2. Segment beginnt korrekt.
 
SmartCutter 1.9.4: Das 1. Segment endet 1 I-Frame früher als im Schnittfenster festgelegt. Dann erfolgt ein Flackern, offensichtlich eine Folge der Bildanordnung wie in der folgenden Einzelbild-Analyse beschrieben. 3 Sekunden später bleibt die Wiedergabe hängen und die Zeitanzeige liefert unrealistische Werte.

Analysen der geschnittenen Datei:

Einzelbild-Analyse mit SmartCutter 1.9.4: Das letzte im 1. Segment lückenlos dargestellte Bild 00:00:39.900 entspricht beim Original in TSD dem Bild 00:08:29.640 und endet damit um 1 I-Frame früher als im Schnittfenster festgelegt. Die dadurch fehlenden 15 Bilder werden anschließend im Wechsel mit 15 der sehr dunklen Bilder ab 00:09:39.520 des 2. Segments des Originals wiedergegeben, was das Flacken erklärt.

Einzelbild-Analyse mit TSD 2.1.33: "Blatt" bei 00:00:40.180, das nächste Bild 00:00:40.200 entspricht 00:09:41.580 der Originaldatei. Die Bilder des Originals von 00:09:39.520 bis 00:09:41.580 werden nicht angezeigt, das sind 2060 ms bzw. 103 Bilder. In diesem Bereich wird für jedes Bild das Bild 00:00:40.200 angezeigt.

Fazit:

Schnitte mit TSD können fehlerhaft sein. Wird mit SmartCutter an denselben Schnittpunkten (I-Frame) wie bei TSDoctor geschnitten, gibt es bei keinem der zuvor genannten Programmen eine fehlerhafte Wiedergabe

39
TS-Doctor 2.x / Probleme beim Dialog "Streamfehler-Bereiche"
« am: August 22, 2018, 01:54:16 »
Die Anzeige der Streamfehler-Bereiche ist im Prinzip eine gute Sache. Doch ist sie noch in einigen Punkten verbesserungsbedürftig.

1. Die Zeitangaben der Fehlerbereiche beziehen sich auf den Anfang der neu erzeugten Datei. Nun möchte man die Fehler nach erneutem Laden der Originaldatei durch zusätzliches Herausschneiden entfernen, doch dazu wäre die Angabe des Fehlerbereichs mit Bezug zum Anfang der Originaldatei erforderlich.

2. Es wäre wünschenswert, dass es im Dialog "Streamfehler-Bereiche" einen Button geben würde, mit dem man ohne Neuladen der Datei wieder zurück in das Schnittfenster mit den zuvor festgelegten Schnittpunkten zurückkehren könnte und dort die Fehler automarisch markiert wären.

3. Habe ich bei meiner Testdatei (Servus-TV) den Fehlerbereich (Kein Ausschnitt.jpg) im Schnittfenster mittels I-Frame zum Herausschneiden markiert (00:07:36.080 - 00:07:39.080 bei Segmentbeginn 00:06:26:060), so erscheint beim Erzeugen der neuen Datei trotzdem wieder der Dialog "Streamfehler-Bereiche". Allerdings soll der Beginn des Streamfehlers jetzt um ca. 590 ms früher erfolgen (Basisausschnitt.jpg). Erweitere ich den Ausschnittbereich um +/- 1 I-Frame, so kommen weitere ca. 590 ms dazu. Bei +/- 20 I-Frames sind es ca. 11,8 s (Basisausschnitt +-20 I-Frame.jpg). Das ergibt keinen Sinn, denn der Fehlerbereich müsste ja herausgeschnitten sein. Und wieso wird der Fehler als um so früher eintretend deklariert je größer der ausgeschnittene Bereich ist? Die 11,8 s entsprechen etwa den 20 I-Frames!

4. Die Geschwindigkeitseinstellung im Preview-Fenster sollte sich nicht verändern, wenn man das Abspielen im Preview-Fenster stoppt und wieder weiterlaufen lässt.

5. Im Dialog "Streamfehler-Bereiche" sollt das Wort "Bereich" schon ganz lesbar sein (Fenster UHD Streamfehler-Bereiche.jpg).

40
TS-Doctor 2.x / Re: (2.1.31) - Anzeige "Update verfügbar"
« am: August 21, 2018, 18:31:05 »
Kann es sein, dass in den "Optionen - Allgemein" "Deaktiviere spezielle Fensterumrandung" mit einem Kreuz versehen ist?

41
TS-Doctor 2.x / Re: (2.1.31) - Anzeige "Update verfügbar"
« am: August 21, 2018, 17:54:07 »
Ich denke, es geht um die Hintergrundfarbe, die ist aber nicht durchgängig.

42
TS-Doctor 2.x / Falsche Vorschau-Bilder
« am: August 06, 2018, 02:17:09 »
Wenn ich eine Dartei lade, zu der es eine *.tsdcuts-Datei mit mehreren Schnittbereichen gibt und diese aurufe, so wird beim 1. Schnittfenster-Paar fälschlicherweise das erste und letzte Bild der Originaldatei angezeigt.

43
Das wäre der Weg zum Öffnen des Schnittfensters mit eingetragenen Fehlerbereichen über einen zusätzlichen Button (Korrigieren?) im Dialog "Streamfehler-Bereiche".

44
Gemach, Gemach! Es ist damit ja nicht gesagt, dass die Funktionalität von Windows 10 v1803 für die nunmehr korrekte Funktion im Preview-Fenster verantwortliche ist. Vielleicht wurde durch das Update nur ein eingeschlichener Fehler wieder beseitigt. Unter Hyper-V mit Windows 10 v1709 gibt es dieses Problem nämlich nicht!

Interessieren würde mich Deine Meinung zur Anzeige der Fehlstellen im Zuschnittfenster statt im Preview-Fenster. Damit ließen sich die Fehlstellen elegant herausschneiden.

45
TS-Doctor 2.x / Re: Abgeschnittenes Fenster auf UHD-Monitor
« am: Juli 21, 2018, 02:09:58 »
Wenn es schon eine Option gibt, dann sollte sie auch funktionieren. Allerdings ist ohne deren Aktivierung die Darstellung wesentlich eleganter.

Bei Version 2.1.28 gab es den Fehler übrigens noch nicht.

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 9

www.cypheros.de