TS-Doctor 2.0 www.cypheros.de

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Snipstream

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 9
16
TS-Doctor 2.x / Fehlender Eintrag in "Zuletzt geöffnet"
« am: Februar 05, 2019, 14:20:37 »
Zwei Fragen:

1. Warum erscheinen keine importierten Dateien in der Liste der zuletzt geöffneten Dateien. z.B. MKV- oder MP4-Dateien?
2. Wie erkannt man, welche Datei geöffnet ist? Die *.ts-Dateiangabe im Ordner "TsDoctor-Temp" sagt nichts über Ordner und Dateiendung der geladenen Datei aus!

17
Ich habe eine MKV-Datei, die laut MediaInfo vier DTS-Tonspuren enthält, die ersten zwei davon in 5.1, die anderen in 2.0, Sprache jeweils englisch.

TSD deklariert alle Tonspuren als DTS mit dem Stereo-Symbol und der Sprache "German". (Der Ton wird mit anderen Programmen definitiv in 5.1 wiedergegeben.)

Sind die drei letzten Tonspuren deaktiviert, so gibt TSD im Schnittfenster den Ton nur in Stereo an. Nach Aufruf einer mit dieser Einstellung erzeugten Datei (Tonspur in Sourround), ist die Anzeige der Kanaleigenschaft mit "Stereo" nach wie vor falsch ist.  Wenn beim Erzeugen der Datei keine Tonspur deaktiviert wurde, gilt dieses für alle Tonspuren.

Anmerkung:
Bei der Analyse werden oberhalb der Fortschrittsleiste die Aktionen bis auf "Searching for program maps" deutschsprachig angezeigt. Gibt es hierfür keinen deutschen Text?


Nachtrag 6.2.2018:
Die Auflösung ist falsch angegeben: Statt 1080 wird 1088 angezeigt, siehe Screenshot.

18
TS-Doctor 2.x / Falsches Einlesen von Dateien
« am: Januar 27, 2019, 12:09:02 »
Ich habe in einem Ordner 3 Dateien mit demselben Namen und den Dateiendungen ts, mp4 und mkv, Größe jeweils ca. 21,6 GB, Dauer je 1:43:34. Im TSD-eigenen Explorer wird natürlich nur die Ts-Datei aufgelistet, jedoch mit einer Dateigröße von 66,8 GB (= ca. 3x21,6 GB).

Nach der Analyse der Datei wird eine Originale Dauer von 25:20:44 angezeigt, ebenso im Schnittfenster. Schneiden ist nicht möglich.

19
TS-Doctor 2.x / Re: Batch Datei bleibt leer
« am: Januar 21, 2019, 19:33:06 »
Ich habe mal genau nachgeforscht. Der kleinste Zeilenabstand, gemessen auf meinem Bildschirm, beträgt 5,6 mm. Dann gibt es noch Abstände mit 7,9 - 10,2 - 12,5 und 14,7 mm.

Der Zeilenabstand ist abhängig von der Länge des Dateinamens. Kurze Namen führen zu dem kleinsten Zeilenabstand und einem schmalen Listenfeld der zuletzt geöffneten Dateien. Mit wachsender Namenslänge wächst auch die Breite des Listenfeldes bis zu einem Maximalwert bei 95 Zeichen (UHD-Monitor, Skalierung
 1,5). Von da an wächst der Zeilenabstand bis zu der bei Windows möglichen Namenslänge von 235 Zeichen in 4 Stufen, die sichtbare Namenslänge bleibt jedoch auf 95 Zeichen begrenzt.

In "Zuletzt geöffnet 2" wurden die oberen 5 Dateien in derselben Reihenfolge wie in "Zuletzt geöffnet 1" erneut geladen.
In "Zuletzt geöffnet 3" wurden kurze Namen teilweise mit (verstümmelten) Pfadinformationen ergänzt. Eine Verstümmeung wäre in keinem Fall nötig gewesen, denn die (mögliche) Breite des Fensters hätte noch viel längere Pfad-/Dateinamen erlaubt.

20
Ich hatte am 20.2.2019 von der überholten Angabe im FORUM geschrieben! Wenige Minuten später war der Fehler korrigiert.

21
TS-Doctor 2.x / Re: Referenz .tsdcuts Datein Probleme
« am: Januar 21, 2019, 01:37:09 »
Wenn bereits ein Icon mit dem Namen TS-Doctor 2.2 vorhanden ist, wird kein neues erstellt auch wenn der Bildschirm nach der Installation alle Icons neu zeichnet.
Bei mir wurde immer ein zusätzliches Icon erzeugt, das ich dann immer gelöscht habe.

Ich habe jetzt aber festgestellt, dass in den Eigenschaften des ständigen Icons das Ziel zwar auf "C:\Programm Files..." gerichtet war, bei "Ausführen in:" aber nur einfach "G:\" stand. Ich habe den Pfad auf den des Ziels geändert und werde beim nächsten Update sehen, ob nun kein zusätzliches Icon erzeugt wird.

22
Laut Forum ist die aktuelle Version immer noch 2.2.5, auch in der aufrufbaren Liste!

23
TS-Doctor 2.x / Re: Referenz .tsdcuts Datein Probleme
« am: Januar 20, 2019, 11:24:35 »
Nee, einen ganzen Sack kriegste nicht. Nur wenn Scheff (mal wieder) meint, das Icon müsse unbedingt die neue Versionsnummer kriegen (2.1, 2.2...), dann gibts ein neues (zusätzliches) Icon. Ansonsten wird immer dasselbe weiterverwendet. Also, altes EINMAL löschen, dann wieder n Jahr Ruhe haben.
Dann habe ich beim DOC eine Sonderstellung? Bei JEDEM Update bekomme ich ein neues (zusätzliches Icon, auch jetzt von 2.2.5 auf 2.2.6, das vorhandene hieß bereits TSDoctor 2.2!

24
TS-Doctor 2.x / Re: Batch Datei bleibt leer
« am: Januar 20, 2019, 11:15:43 »
Unlogische Zeilensprünge gibt es auch in der Liste der zulezt geöffneten Dateien: Im Schnitt 40% Leerzeilen, warum?

25
TS-Doctor 2.x / Re: Referenz .tsdcuts Datein Probleme
« am: Januar 20, 2019, 11:07:48 »
Und, lieber Cypi, da wir schon beim Schlaumachen sind,  mach den DOC auch schlauer, wenn man aus ihm heraus ein Update macht: Lass ihn dann wieder automatisch starten. Und lass ihn nicht wieder einen Button auf dem Desktop erzeugen. Denn wenn man den Button nicht löscht, bekommt man im Laufe der Updates einen ganzen Sack davon voll.

26
TS-Doctor 2.x / Re: kein automatisches Update auf 2.2
« am: Januar 08, 2019, 01:59:34 »
Leider hat auch die manuelle Update-Suche bei v2.1.47 heute Mittag nicht funktioniert ("Keine Updates verfügbar"). Zu dieser Stunde kam es allerdings automatisch. Da hatte doch irgend erwas nicht gestimmt, aber schon mehrere Tage, denn sonst hätten schon die vorherigen 2.2er Updates automarisch erscheinen müsssen! Oder?

27
TS-Doctor 2.x / Sendungsname wird falsch übernommen
« am: Januar 06, 2019, 12:03:01 »
Wenn man im Dialog "Zuordnung der Schnittbereiche" den Eintrag in der Zeile "Sendung" in die Zeile "Dateiname" übernehmen will (Pfeiltaste und Auswahl des Sendungsnamens), so ist die Übernahme in den Fällen falsch, wo der Sendungsname einen Punkt gefolgt von einem Leerzeichen enthält. Z.B. wird aus "Belcea Quartet - Beethoven Streichquartett in f-Moll, Op. 95" dann "Belcea Quartet - Beethoven Streichquartett in f-Moll, Op.ts".

28
Ich hab ja lange überlegt ob ich das Thema nochmal anspreche, da ich die Datei Aufteilung mittlerweile selten benütze, eben weil sie so verschlimmbessert wurde.
Na, da sind ja einige Funktionalitäten verlorengegangen!

Aber deinen Ablauf mit Version 21 kann ich nicht mal nachvollziehen.
Ich nehme an, dass du in den Optionen 'Behalte ursprünglichen Dateinamen bei und hänge"_fixed" an' eingestellt hast. Das habe ich jetzt auch getan. "Automatischer Schnitt" ist deaktiviert, "Aufnahme aufteilen auf mehrere Dateien" aktiviert. Meine Datei heißt "12-25_20-10-17_ZDF_HD_Die Helene Fischer-Show.ts".

Ordne ich nun die Schnittbereiche zu, so wie du es getan hast, dann sieht bei der 1. Ausgabedatei das Fenster "Zuordnung der Schnittbereiche" so aus wie bei dir: der Dateiname heißt "12-25_20-10-17_ZDF_HD_Die Helene Fischer-Show_fixed.ts", die Sendung "Die Helene Fischer-Show" und die Beschreibung enthält den Text wie bei dir.  Ab der 2. Ausgabedatei erscheint als Dateiname nur noch "Die Helene Fischer-Schau.ts" während die übrigen Eintragungen unverändert sind. Bei dir hingegen sind die Felder Dateiname, Sendung und Beschreibung leer. Wieso?

Wenn ich den Dateinamen ab der 2. Ausgabedatei nicht modifiziere, erhalte ich beim Speicherauftrag natürlich eine Fehlermeldung, weil alle Dateien denselben Namen erhalten sollen. Wenn dieses ohne manuellen Eingrif nicht geschehen soll, dann müsste TSD dem Dateinamen die Nummer der Ausgabedei anhägen, so wie früher bei der Version 1.2.

@ Cypheros:
Und noch etwas ist mir negativ aufgefallen: Ich bin nach langem Suchen nur durch Zufall darauf gestoßen, unter welchen Bedingungen im Fenster "Zuordnung der Schnittbereiche" eine dem gewählten Segment entsprechende Nummer der "Ausgabedatei" zugeordnet wird: Das erfolgt nur im Haupfenster, jedoch nicht im Schnittfenster, wo ich es erwartet hätte. Warum eigentlich nicht? Nur hier gibt es die Übersichtsfenster, mit deren Hilfe man einen Dateinamen ableiten kann und, sofern man ihn nicht nummeriert haben will,  manuell editieren möchte. Im Schnittfenster fehlt also eine Option, die alle Segmente sowohl zu einer Datei vereinen lässt als auch daraus einzelne Dateien erzeugt.


29
TS-Doctor 2.x / Re: Speichern der RecordInfo-.txt Datei
« am: Dezember 19, 2018, 12:43:23 »
Seit Urzeiten (ca Windows 3.1) gibt es bei Windows eine Bibliothek "common dialogs"....
Bis heute ist nicht wirklich dokumentiert, was , wo, wann, wofür gespeichert und wiederverwendet wird.
Ganz so scheint es wohl nicht zu sein: https://docs.microsoft.com/en-us/windows/desktop/dlgbox/common-dialog-box-library.

30
Das Problem ist behoben!

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 9

www.cypheros.de