TS-Doctor 2.0 www.cypheros.de

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - iks-jott

Seiten: 1 ... 15 16 [17]
241
Ich hatte mich mal beim Thema: HD-SAT-Receiver als Videoabspielgerät mit einer Frage eingeklinkt ( http://forum.cypheros.de/index.php?topic=1580.msg7880#msg7880), weil mein Interesse am Xoro HRS 8750 CI+ geweckt wurde.

Ich habe das Gerät gekauft und hatte wegen gewisser Probleme schon privaten Kontakt zu einem anderen Mitglied, das nur ganz wenig Steine besitzt, ich glaube Ein(en)stein ;) Der regte an, meine Erfahrungen in´s Forum einzustellen.

Also, die Wiedergabe über meinen HDMI Monitor funktioniert ganz gut. Wie einige Ratgeber schon mutmaßten mit 720p  50. Das Bild ist etwas gestreckt und nicht ganz vollständig, soweit ich das beurteilen kann. Aber da ich den Xoro nur als Aufnahmegerät nutzen wollte, war es wichtig, dass das Menü auf dem Monitor dargestellt wird. Das geschieht einwandfrei, ist aber auch zum Fernsehen akzeptabel.

Nun zum Aufnehmen. Nachdem ich einige persönliche Einstellungen vorgenommen hatte gings los. Dann kam schnell die Ernüchterung. Egal wie ich die Aufnahmen programmierte, sie brachen nach 59:17 Minuten ab. Kontakt mit Hersteller aufgenommen, Firmeware aktualisiert, Speichermedium ausgetauscht und und und. Danach andere Firmware erhalten mit der Mitteilung, wenn es damit nicht funktioniert, dann ist der Receiver definitiv  defekt. Es funktionierte nicht. Neues Gerät bestellt, altes zurückgeschickt, alles kein Problem bei A.....

Neues Gerät angeschlossen. Aufnahme 1:30 Std. programmiert, 1:26 Std. wurden aufgezeichnet. Immerhin, schon ein Fortschritt. :D

Wieder eigene Einstellungen vorgenommen. Aufnahmen wieder 59:17 Minuten lang. :'(

Hotline angerufen. habe mir alle möglichen Dinge anhören müssen, zum Teil in einem rüden Ton. Ja. sie haben ja auch die Speichermedien nicht mit dem Receiver formatiert, wie es im Handbuch vorgesehen ist. Wo, bitte, steht im Handbuch, dass die Speichermedien mit dem Receiver zu formatieren sind? Ganz sicher nicht im gedruckten, das dem Gerät beiliegt!  Der Stick zu groß, zu klein, zu langsam. Aber keine definitive Lösung des Problems.
 
Irgendwann sah ich dann während einer Aufnahme einen Dialog auf dem Monitor "Aufnahme stoppen und ausschalten  ja/nein". So etwas hatte ich vorher nie gesehen. Ich gucke doch nicht zu, wenn ich eine 3 Stunden Aufnahme probiere. Das ist meistens nachts oder in Abwesenheit passiert.
Kratzen am Kopf, was soll das denn jetzt heißen. :o

Irgendwann dämmerte mir, dass es möglicherweise mit MEINEN Einstellungen zusammenhängen könnte.

Über Menü/Präferenzen/Erweiterte Einstellungen gelangt man zu dem Menüpunkt Auto Standbye. Der ist werkseitig auf 180 Minuten eingestellt. Zur Erläuterung, das ist die Zeit, nach der der Receiver nach der letzten Aktion des Benutzers von sich aus in den Stanbybetrieb umschaltet (Umsetzung einer EU Richtlinie).
Ich hatte den Wert auf 30 Minuten herabgesetzt und das wirkte sich offenbar auf die Aufnahmedauer aus.
Bei dieser Einstellung bricht die Aufnahme nach 59:17 min ab. Bei der Einstellung 45 Minuten nach 1:29:15 Stunden. Wenn also 180 Minuten eingestellt sind, wirkt sich das wohl erst auf Aufnahmen von geschätzt 8 oder 10 Stunden aus.
Könnte irgendwie logisch sein, wenn man das weiß.
Aber weder im Handbuch noch von dem Servicepersonal gab es einen Hinweis, dass diese Einstellung die Aufnahmedauer beeinflußt. Vielleicht war es ja dort auch nicht bekannt.

Nächster Punkt. Festplatte gekauft, Intenso 2,5" 500 GB extern (ca. 53 €). Angeschlossen, kein Speicher  vom Receiver erkannt. Am PC angeschlossen, kein Problem. Wieder an den Receiver, kein Speicher! Hotline angrufen. Ja, Sie sind diese Wochen schon der Zweite der wegen einer nicht erkannten Intenso anruft. Woran das liegt wissen wir noch nicht. Andere Festplatte bestellt, Platinum 2,5" 500 GB (56 €), funktioniert einwandfrei.

Weiterer Punkt, wenn ich das erste Gerät mit dem Netzschalter aus und wieder eingeschaltet hatte, ging es in den Standbybetrieb. Das jetzige Gerät schaltet sich  komplett an. Wie sieht es bei euch anderen 8750 Benutzern damit aus? Würde mich mal interessieren.

Ich hoffe, der Eine oder Andere kann mit meinem Beitrag etwas anfangen. :)

Aber ich frage mich schon seit langem, nicht nur zu diesem Gerät, was machen Kunden, die nicht über Internet verfügen und nicht in Foren oder Herstellerseiten rumsuchen und sich informieren können?


242
Jaaaaa, dann vielen Dank an alle drei Ratgeber.

Einen Versuch scheint es wert zu sein.

Ich bitte vielmals um Nachsicht, dass ich mich hier einfach eingeklinkt und somit vom eigentlichen Thema Einsteins abgelenkt habe.

Bis zur nächsten Frage!  :D

Gruß
Iks-Jott

243
Danke für die Informationen!

244
Hallo Cypheros,

danke.
Ich habe einen drei Jahre alten HP 2229h Monitor.

Sollte es damit funktionieren oder probieren und sehen, ob ich damit zufrieden bin?
 
Aber dann hätte ich unter Umständen einen Receiver hier rumstehen, mit dem ich dann nichts anfangen kann.
Ich will mir nicht auch noch ein TV-Gerät aufstellen.

Gruß
Iks-Jott

245
Hallo Einstein,

erstmal vielen Dank.

Habe ich auch gedacht HDMI=HDMI, aber manchmal steckt der Teufel ja im Detail.

Mit müsste ist mir allerdings nicht wirklich geholfen. Hast du denn die Möglichkeit, wenn dein Gerät da ist, das ohne große Umstände zu testen und mir das Ergebnis mitzuteilen? Wenn es so funktioniert, dann bräuchte ich, nur um fern zu sehen, nicht immer den PC laufen lassen. Das wäre natürlich auch ein Vorteil.

Gruß

Iks-Jott

246
Moin,

ich würde hier gern eine Frage einschieben.

Kann ich den Empfang mit dem  HRS-8750 CI+ auch über einen HDMI PC Monitor wiedergeben?

Bei mir läuft das gesamte Fernsehen nur über PC (Sat- und DVB-T Karte) ab, soll heißen, ich habe keinen TV-Empfänger. Der Nachteil ist natürlich, wenn ich nachts irgendetwas aufnehme, muss ich den PC laufen lassen. Mit diesem Empfänger und der Möglichkeit über USB aufzunehmen, bräuchte dann nur diese kleine Kiste zu laufen.

Schönen Feier- oder Trauertag (je nach Einstellung) noch!
Iks-Jott

247
Klappt, sowohl als auch. :)

Danke!

Iks-jott

248
Hallo,

ich befinde mich noch in der Testphase.
Ich nehme immer mit DVB-Viewer Pro (Sat-Programme) und WinTV 7 (nur DVB-T) auf und habe die Aufnahmen bisher immer mit PVAstrumento und Cuttermaran nachbearbeitet.
Jetzt betreibe ich allerdings seit Kurzem eine HDTV Sat Karte unter Windows 7 32 bit und bin daher auf TSDoctor gestoßen.

Meine Fragen betreffend Vorschau in der Schnittliste:
- ist es zutreffend, dass die im Forum vorgeschlagenen Einstellungen, trotz identischem Betriebssystem, nicht immer allgemeingültig sind?
- beim einem HD-Film habe ich eine Vorschau, bei nicht HD Aufnahmen jedoch nicht, ist das normal oder muss ich da noch weitere Experiment in den Einstellungen zur Vorschau machen?

Im übrigen finde ich das hier ganz toll.
Es gibt also doch faire Softwarevertreiber (wie auch die von DVBViewer Pro und X10receiver.net) wo man gern auch unnötigerweise eine zweite Lizenz kauft um den Support entsprechend zu würdigen.
Ich werde auch heute noch eine Lizenz für TSdoctor erwerben.

Gruß
iks-jott

Seiten: 1 ... 15 16 [17]

www.cypheros.de