TS-Doctor 2.0 www.cypheros.de

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - lundefugl

Seiten: [1] 2 3
1
TS-Doctor 2.x / Re: Testversion meldet Lizenzproblem ?
« am: Januar 05, 2019, 20:41:32 »
Hallo Mam,

Na ja, der "Sinn" der Aktion liegt ja darin, dass man eben nur EINE Trial Version haben soll  ;D

meine Absicht besteht überhaupt nicht daran, den Kopierschutz auszuhebeln. Es geht nur darum, dass der Doc keine falsche Lizenzdatei als seine eigene annimmt und irgendwo intern speichert.
Eine abgelaufene Trial-Lizenz ist aus Doc-Sicht ja weiter eine gültige Datei - eben nur abgelaufen. Dort soll auch nichts passieren. Nur für ihn nicht lesbare Dateien hat er tunlichst zu ignorieren.

Ansonsten habe ich auch überhaupt keine Absichten, weder böse noch andere. Bei mir funktioniert der Doc seit Jahren (fast) problemlos. Ich wollte nur einen Weg aufzeigen, wie man das Problem lösen könnte. Das Fehlerhandling vom Doc ist leider nicht immer das allerbeste, was wohl auch hier wieder der Fall ist.

Gruß
Thomas

2
TS-Doctor 2.x / Re: Testversion meldet Lizenzproblem ?
« am: Januar 04, 2019, 20:29:54 »
Hallo,

dann wäre es ja das Beste, wenn "Scheffe" eine neue Version macht, die im Fall von illegalen/koruppten Daten diese nicht an die geheime Stelle kopiert (also ein verbessertes Fehlerhandling hat) und sie ggf. an der geheimen Stelle löscht und als neue Trial-Version behandelt, wenn er sie dort vorfindet.
Im Normalfall sollte der UseCase ja nicht auftreten können und somit keine Probleme verursachen. Und eine abgelaufene Trial-Version wären keine illegalen/koruppten Daten, so dass das Löschen nicht stattfinden würde.

Gruß
Thomas

3
TS-Doctor 2.x / Re: Testversion meldet Lizenzproblem ?
« am: Januar 03, 2019, 20:54:14 »
Hallo,

Gleich vorweg, ich habe den Effekt nie gesehen, kenne den Programmcode nicht und kann nur spekulieren.
Aus meiner Erfahrung beim programmieren könnte ich mir noch ein Rechteproblem vorstellen.

D.h.: Die Installation ist als anderer Benutzer erfolgt bzw. der Benutzer verfügt im Normalfall nicht über Admin-Rechte.
Wenn der TS Doctor nun installiert wird, wird das Verzeichnis angelegt, aber ihm werden die falschen Rechte gegeben. Evtl. hat auch das übergeordnete Verzeichnis eingeschränkte Rechte, die dann das Verzeichnis vom TS Doctor erbt.

Wenn nun der Doc startet, kann er die Trial-Lizenzdatei nicht schreiben und folglich nicht wieder lesen.
D.h. Du könntest mal die Rechte des Verzeichnisses überprüfen und deinem Benutzer ausdrücklich Schreib-Rechte geben.
Ein etwas pbereifriger Virenscanner könnte auch so einen Effekt verursachen und das Schreiben blockieren. Das müsste man aber im Log des Virenscanners sehen.

Wie gesagt, ist nur so eine Idee, was man noch prüfen könnte.

Gruß
Thomas

4
TS-Doctor 2.x / Re: Offensichtliche Fehler werden nicht erkannt
« am: November 02, 2018, 21:44:44 »
Hallo,

Ist eine Kabel-Verbindung (Vodefone-Kabel). Ist das schon was bei der Ausstrahlung falsch?


evtl. ist da die Ursache. Ich kenne zwar das Vodafone-Angebot nicht, aber hier in der Schweiz codiert Cablecom scheinbar die Streams um (je nach Sender ist die gleiche Aufnahme nur die Hälfte oder sogar ein Drittel, als wenns vom Satellit kommt - was man auch sieht :(). Da die das Ausgangs-Signal wohl vom Satelliten holen und wenn da Fehler drin sind, so codieren sie das fehlerhafte Signal trotzdem wieder zu einem korrekten Stream. Das kann dann der Doc nicht erkennen.
Den Effekt hatte ich leider schon einige male, wenn extrem schwere Gewitter über der Schweiz waren.

Wie gesagt, ich kenne Vodafone nicht, aber evtl. machen die das ähnlich und haben auch als Quelle eine "Sat-Schüssel".

Gruß
Thomas

5
TS-Doctor 2.x / Re: Fortschrittsbalken nicht immer korrekt
« am: September 23, 2018, 20:08:51 »
Hallo,

Danke für die Erklärung.

Gruß
Thomas

6
TS-Doctor 2.x / Re: Fortschrittsbalken nicht immer korrekt
« am: September 23, 2018, 18:33:51 »
Hallo,

stimmt, im Logfile tauchen mehr Fehler auf. Was immer die auch bedeuten. 

Gruß
Thomas

7
TS-Doctor 2.x / Re: Fortschrittsbalken nicht immer korrekt
« am: September 23, 2018, 17:45:24 »
Hallo,

auch der aktuelle Doc hat noch so kleine Rechenschwächen.  ;)

Er mag wohl noch immer nicht Prozentrechnung. Beim zusammenführen von 2 annähernd gleich großen Files (je ca. 7GB) ist der Gesamtfortschritt schon während des ersten Files auf 100%.


Und neu scheint er sogar nicht mehr richtig addieren zu können. Ich komme bei der Fehlerzahlrechnung von 1+2 jedenfalls nicht auf 1381.

Gruß
Thomas

8
TS-Doctor 2.x / Re: Batch-Analyse
« am: August 17, 2018, 22:07:09 »
Hallo,

die Funktion hätte ich auch gern. Ich hab eine externe Platte am Receiver, die ich nur alle Monate abnehme um zu schneiden und es auf dem NAS zu archivieren. Wenn man die Analyse von allen Aufnahmen über Nacht laufen lassen könnte, wäre das super.

Allerdings müsste der Doc dann wohl noch etwas besser den Speicher aufräumen. Wenn ich viele Aufnahmen nacheinander schneide, geht ihm irgendwann immer der Speicher aus und man muss neu starten.

Gruß
Thomas

9
TS-Doctor 2.x / Re: Sporadischer DeadLock im Schnittfenster
« am: Juni 27, 2018, 20:56:32 »
Hallo,
der Fehler scheint mit der Änderung weg zu sein. Er ist jedenfalls seit dem nicht mehr aufgetreten.   ;D

Den einzigen Unterschied, den ich bemerkt habe ist, dass nun nicht jeder Klick zu einer Reaktion führt. Aber das soll ja so sein.
Evtl. lügt euch ja der andere Splitter auch an. D.h. er behauptet, dass er den Sprung ausgeführt hätte, aber er hat es noch nicht ganz und der Doc 2.1 macht im Vergleich zum 2.0er schneller weiter, so dass es Probleme gibt.


Gruß
Thomas

10
TS-Doctor 2.x / Re: Bezeichnung Tonspur
« am: Juni 21, 2018, 20:41:59 »
Hallo,

wahrscheinlich haben die von ONE sogar nicht ganz unrecht. Mit SES meinen die wahrscheinlich die Firma, die die Astra-Satelliten betreibt. Siehe https://de.wikipedia.org/wiki/SES_S.A..

Und wenn die die Streams von ONE irgendwie für die Transponder zusammenfassen und dabei auch die Kennungen setzen, dann sind die wirklich die Schuldigen und richtigen Ansprechpartner. Die Frage dürfte nur sein, wo man sich hinwenden muss, um einen kompetenten Ansprechpartner zu bekommen. Die normalen Marketing-Leute an den Service-Stellen dürften von solchen Dingen keine Ahnung haben.

Gruß
Thomas

11
TS-Doctor 2.x / Re: Sporadischer DeadLock im Schnittfenster
« am: Juni 18, 2018, 20:19:41 »
Versuch mal unter Einstellungen/Optionen/Vorschau bei Default MPEG Splitter den LAV Splitter einzustellen.

Hallo,

Vielen Dank für die Analyse. Ich hab nun den LAV-Splitter eingestellt. Auf die Schnelle konnte ich den Deadlock jetzt nicht provozieren, aber das heißt bei sporadischen Effekten ja leider nichts. Ich beobachte es nun einfach und hoffe, dass das Problem damit weg ist.

Habt ihr zwischen 2.0 und 2.1 etwas geändert, welcher Splitter automatisch gewählt wird ?

Gruß
Thomas

12
TS-Doctor 2.x / Re: Sporadischer DeadLock im Schnittfenster
« am: Juni 14, 2018, 18:53:32 »
Erstmal die Frage um was es sich für Aufnahmen handelt?
Der Anwendungsreport unter Hilfe sollte einige Details zu Deiner Konfiguration und möglichen Fehlermeldungen liefern. Diesen bitte an Support(ät)cypheros.de senden. Das bringt vermutlich Licht hinter das Problem.

Hallo,

Mail ist unterwegs.

Gruß
Thomas

13
TS-Doctor 2.x / Re: Sporadischer DeadLock im Schnittfenster
« am: Juni 08, 2018, 21:54:02 »
Du vielleicht nicht, aber eventuell der mystische Microsoft Geist?

Auch der hat nichts gemacht. Ich programmiere selbst - und zwar nicht (nur) als Hobby. Da ist die absolute Regel, dass man nachvollziehbare und kontrollierte Testbedingungen hat. Ansonsten hat man zu viele Unbekannte.

Und dass ist auch hier zu Hause der Fall. Bei Windows 10 Professional kann man die ganzen Updates noch einigermaßen steuern. Da macht "MiniWeich" nichts ohne meine Genehmigung, zumindest für eine gewisse Zeit. Und daher kann ich mit 99,9999%iger Sicherheit sagen, dass sich außer dem Update des Docs nichts geändert hat. Es sei denn, die Signaturen des Virenscanners haben einen Einfluss, da das das Einzige ist, was wirklich automatische Updates machen darf.
Oder hat der Doc bei seinem Setup irgendwelche neuen Codecs installiert ?

Gruß
Thomas

14
TS-Doctor 2.x / Re: Sporadischer DeadLock im Schnittfenster
« am: Juni 07, 2018, 20:40:36 »
Hallo,

Manche Codecs mögen es nicht, wenn sie in Hektik gebracht werden. Das Problem liegt dann ausserhalb des Docs, er kann nur bedingt abhelfen.


Das mag ja stimmen, aber in der Version 2.0 gabs die Probleme nicht. Und außer dem Doc habe ich nichts geändert oder geupdated. Geschweige denn installiert und garantiert keine Codecs.

Gruß
Thomas

15
Hallo,

je nach dem, wie der Technisat Receiver beim Start steht, ist der Aufzeichnungsstart schneller, als die Karte initialisieren konnte.
Und damit ist ein Teil meiner Aufnahmen am Anfang verschlüsselt.

Ich ziehe nun die Dateien immer per Drag&Drop in den Doc, der dann diesen Dialog bringt, dass die Streams verschlüsselt sind. Man muss sich die Datei nun umständlich im Dialog für die gekürzte Datei suchen.

Ich fände es gut, wenn man dort gleich sagen könnte, "öffne Datei gekürzt". (so, wie bei der Reparatur auch gefragt wird, ob die reparierte Datei gleich automatisch geöffnet werden soll)
Mir würde es sehr das Leben erleichtern. Der Dialog für den Kürzungsbereich darf natürlich erscheinen.

Gruß
Thomas

Seiten: [1] 2 3

www.cypheros.de