TS-Doctor 2.0 www.cypheros.de

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Themen - lundefugl

Seiten: [1]
1
Hallo,

je nach dem, wie der Technisat Receiver beim Start steht, ist der Aufzeichnungsstart schneller, als die Karte initialisieren konnte.
Und damit ist ein Teil meiner Aufnahmen am Anfang verschlüsselt.

Ich ziehe nun die Dateien immer per Drag&Drop in den Doc, der dann diesen Dialog bringt, dass die Streams verschlüsselt sind. Man muss sich die Datei nun umständlich im Dialog für die gekürzte Datei suchen.

Ich fände es gut, wenn man dort gleich sagen könnte, "öffne Datei gekürzt". (so, wie bei der Reparatur auch gefragt wird, ob die reparierte Datei gleich automatisch geöffnet werden soll)
Mir würde es sehr das Leben erleichtern. Der Dialog für den Kürzungsbereich darf natürlich erscheinen.

Gruß
Thomas

2
TS-Doctor 2.x / Sporadischer DeadLock im Schnittfenster
« am: Juni 06, 2018, 20:04:30 »
Hallo,

da inzwischen die Bugflut für die 2.1 hier im Forum abgeebbt ist, habe ich nun auch die 2.1.28 installiert.

Bei mir habe ich nun mehrfach beim Schneiden (suchen der richtigen Position) einen DeadLock bekommen. Der Doc reagiert nicht mehr und aktualisiert auch nichts mehr. Es blieb immer nur das Abschießen und neu starten.
Das Einzigste, was ich wohl immer gemacht habe ist ein schnelles klicken auf den Tasten +1sec bzw. +1min.

Mir ist klar, dass man mit der Fehlerbeschreibung wahrscheinlich nicht viel anfangen kann. Daher zuerst die Frage, ob man irgendetwas machen kann, um in diesem Zustand mehr Infos zu bekommen.

Gruß
Thomas

3
Hallo,

im Schnittfenster kann man ja angeben, dass man aus einzelnen Teilen auch einzelne Files haben will. Bei mir, wenn ich 2 Sendungen hintereinander aufnehme und dann einzeln speichern möchte.
Im Gegensatz zum "normalen" aller Schnittbereiche zu einer neuen Datei kann man in der Verzeichnisauswahl das Ausgabeformat nicht angeben. Bei mir wird immer eine "ts"-Datei erzeugt.

Ich hätte aber gen "m2ts"-Dateien. Kann man das irgendwo konfigurieren ?

Gruß
Thomas

4
TS-Doctor 2.x / Fortschrittsbalken nicht immer korrekt
« am: Oktober 07, 2017, 20:30:52 »
Hallo,

mir ist klar, dass es nur ein kosmetisches Problem, aber es fällt mir immer wieder auf.
Der Fortschrittsbalken wird irgendwie nicht korrekt errechnet. Bei mir ist das der Fall, wenn der Start der Sendung erst recht spät in der Quelldatei ist.

Der Schnitt im Screenshot ist kurz vor dem Abschluß. D.h. eine Sekunde später ist alles fertig und der Balken war nie über 55%.

Gruß
Thomas

5
TS-Doctor 2.x / Datei nach Speichern weiter offen lassen
« am: September 19, 2017, 16:50:07 »
Hallo,

beim Schnitt von einigen Sendern habe ich immer wieder das Problem, dass manchmal die erzeugte Datei vom VLC-Player oder dem Windows Media-Player nicht wiedergegeben werden kann. Sie bleibt scheinbar im ersten IFrame (auf dem ich auch den Schnittstart hatte) hängen.
Die Lösung ist dann, dass man die Datei wieder neu öffnet, die letzten Schnittpositionen beim Abfragedialog auswählt und diese dann um einen IFrame nach hinten oder nach vorn anpasst. Das muss man ggf. so lange wiederholen, bis die Datei startet.

Das ist natürlich recht zeitaufwendig.
Könnte man daher irgendwo in den Optionen nicht einstellbar machen, dass die Datei nicht automatisch nach dem "Neue Datei erzeugen" geschlossen wird ?

Gruß
Thomas

6
TS-Doctor 2.x / TT-Scan nicht abbrechbar
« am: September 19, 2017, 16:44:50 »
Hallo,

bei mir läuft oft nach dem Laden einer Datei der TT-Scan für die Schnittpositionen an. Das dauert ewig und bei den Aufnahmen wird meist auch nichts gefunden. Der Klick auf das rote Kreuz bewirkt leider keinen erhofften Abbruch und damit Zeitverkürzung.
Mache ich etwas falsch bzw. ist das Problem schon bekannt ?

Gruß
Thomas

7
TS-Doctor 2.x / verschlüsselter Dateianfang
« am: Februar 06, 2016, 20:29:10 »
Hallo,

Ich habe einen Technisat-Kabel-Receiver und nehme damit auch verschlüsselte Sender auf (keine Aufnahmesperre bei dem Sender, so dass das entschlüsselte Signal aufgenommen wird).

Soweit alles gut. Es kommt nun oft vor, dass zuvor der aufzunehmende Sender eingestellt ist. Dann beginnt die Aufnahme, obwohl die Karte (zum entschlüsseln) noch nicht initialisiert ist. In diesem Fall ist nun der Dateianfang verschlüsselt und kann folglich vom TsDoctor nicht gelesen werden. Es finden sich dann auch keine Stream u.ä. darin.
Als Lösung habe ich jetzt nur gefunden, den Dateianfang per Raw-Cutter abzuschneiden und dann erst zu schneiden. Speziell bei großen Dateien ist das nervig und zeitfressend, wenn man diese zuerst umkopieren muss.

Meine Frage ist daher: Kann man irgendwie erreichen, dass bei Dateien, bei denen keine Streams u.ä. gefunden werden, mit einem gewissen Offset nochmals eine Analyse gemacht wird ohne, dass ich das selbst zuvor abschneiden muss ?

Gruß
Thomas

Seiten: [1]

www.cypheros.de