TS-Doctor 2.0 www.cypheros.de

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Kiraly-Cutter

Seiten: [1] 2 3 ... 7
1
Der Klick auf das Diskettensymbol beim Schnitt der ersten Aufnahme sollte immer erfolgen.
Dann werden auch bei den nächsten geöffneten Aufnahmen die Zuordnungen der Bereiche angezeigt.

2
Wenn die Schnittliste einen zusätzlichen ungewöhnlichen Eintrag enthält, kann die ts-Datei die Größe Null haben.

3
Die nächste Version macht das besser und sollte Logos auch schneller finden.

"besser" ist ein dehnbarer Begriff  ???

In den letzten Versionen wurde die Erkennungsrate kontinuierlich schlechter, und zwar bei ALLEN Methoden (ausgenommen Videoanalyse, die benutze ich nicht, also keine Ahnung).

Teilweise hüpfen die Progressbars nun wie ein Känguruh mit ner Diestel unterm Schwanz rum (...bis auf 30%, dann zurück auf 10%, wieder vor bis 45, zurück auf 20 usw... dauert EWIG!!!)

Da muss man schon mal den ABBRECHEN Knopf bemühen, damit man nicht beim Warten zufällig verstirbt und vor dem Monitor mumifiziert wird.

Das ist bestimmt ungewöhnlich.
Ist das nun die untere Progressbar beim Einlesen/Import der Aufnahme ?


4
TS-Doctor 2.x / Re: Konvertieren VOB in .ts / Tsmuxer
« am: Februar 22, 2019, 15:57:21 »
@trisel

"Network Optix tsmuxer V.2612"

Diese Meldung erhalte ich nur beim Einlesen von kopiergeschützten DVD, sonst die gleiche Erfahrung wie @Kiraly-Cutter.

Für das Aushebeln des Kopierschutzes wirst du in diesem Forum sicher keine Unterstützung finden.

Gruß
zu AnyDVD: Der Gebrauch ist strafbar sofern dabei eine technische Schutzvorrichtung umgangen wird und dies nicht ausschließlich zum eigenen Privatgebrauch geschieht.

https://de.wikipedia.org/wiki/AnyDVD

5
TS-Doctor 2.x / Re: Konvertieren VOB in .ts / Tsmuxer
« am: Februar 22, 2019, 15:33:37 »
AnyDVD habe ich nicht mehr auf dem Rechner.  ;)
Ich habe zuerst versucht eine VOB von einer kopiergeschützten DVD auf den Rechner zu kopieren und bekam unter Windows 10 die Fehlermeldung, dass die Datei verschlüsselt ist, also keine Meldung mit Optix tsmuxer.
Ein direktes Einlesen der verschlüsselten VOB von der DVD mit dem TSD scheint unter Windows 10 nicht zu funktionieren. Ewig warten werde ich nicht bis die Fehlermeldung kommt.

6
TS-Doctor 2.x / Re: Konvertieren VOB in .ts / Tsmuxer
« am: Februar 22, 2019, 15:20:35 »
Vielleicht musst du temporär eine andere Software restlos vom Rechner entfernen um einige DVDs zu konvertieren.
Hast du es auch mit mehreren DVDs versucht ?

https://cypheros.de/forum_ger2/index.php?topic=3911.msg26680#msg26680

7
TS-Doctor 2.x / Re: Konvertieren VOB in .ts / Tsmuxer
« am: Februar 22, 2019, 12:24:54 »
Ja, ich habe es auch versucht mit einer VOB-Datei (natürlich eine unverschlüsselte  ;D ) und es gelingt.

8
TS-Doctor 2.x / Re: Konvertieren VOB in .ts / Tsmuxer
« am: Februar 22, 2019, 10:35:05 »
Es gibt doch noch andere Programme um eine DVD in ts-Dateien zu konvertieren:

https://www.program4pc.com/support/video-converter/how-to-convert-vob-to-ts.html

9
Brauchst nichts umzustellen beim Splitter.  ;D
Bei DVB-T2 (HEVC) Aufnahmen wird der Haali Splitter in der Einstellung vom TS Doctor ignoriert und er verwendet automatisch den LAV Splitter.  ;)

10
TS-Doctor 2.x / Re: Jede Menge Fehler
« am: Februar 09, 2019, 20:28:12 »
Wenn ich nach dem Schneiden Speichere bekomme ich in letzter Zeit des öfteren die Meldung mit vielen Fehlern.
Der geschnittene und erstellte Film ist aber io.
??

Haben die vielen Fehler die PID vom Teletext ?

11
Die Leute machen das wahrscheinlich nur aus Spaß.  :D
Für die Arbeit von drei Stunden könnten sie eine schöne Lizenz erwerben.  ;)

12
TS-Doctor 2.x / Re: Fehlermeldung Vorschau DVB-T2 HEVC *.ts
« am: Januar 23, 2019, 00:02:46 »
Ich habe mal den Haali Media Splitter und den LAV Video Decoder  für HEVC eingestellt.
In der Vorschau wird bei Filters  trotzdem der LAV Splitter angezeigt.

13
Vielleicht werden jetzt andere Filter für die Vorschau verwendet ?

14
TS-Doctor 1.2 / Re: Dateien nach bestimmten Position zusammenfügen
« am: Januar 22, 2019, 18:26:25 »
In seinem speziellen Fall (Mergen von zwei Teilaufnahmen) muss er sich halt entscheiden an welcher unwichtigen Stelle im Zeitfenster (drei Minuten ?) bis zu zwei Sekunden wegfallen sollen für einen sauberen Schnitt.
Wenn zwei Sekunden wiederholt werden, dann wirkt der Ablauf des Filmes unnatürlich beim Anschauen.
Das haben wir aber sehr oft auch beim Wegschneiden der Werbung, dass sich eine Szene wiederholt.
Ich nehme an, dass viele dies beim Schneiden ignorieren oder viel Zeit für diese Korrektur haben.

15
TS-Doctor 1.2 / Re: Dateien nach bestimmten Position zusammenfügen
« am: Januar 20, 2019, 01:03:00 »
Der Filemerger erkennt das leider nicht.
Eine zweite Möglichkeit:
Beide Aufnahmen gleichzeitig öffnen in zwei Instanzen und den gleichen Szenenwechsel finden um die Schnittpunkte möglichst genau zu setzen. Die geschnittenen  Dateien mergen.

Seiten: [1] 2 3 ... 7

www.cypheros.de