TS-Doctor 3.0 www.cypheros.de

Autor Thema: Konvertierung von .ts zu .dvr auch für andere Comag Receiver Typen?  (Gelesen 3762 mal)

womo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Hallo an das Forum!
Ich bin ein Neuling auf dem Gebiet der Dateikonvertierung, suche aber bereits seit längerer Zeit eine Möglichkeit die auf einer externen Festplatte gespeicherten Filme (verschiedene Formate) zuerst auf das .ts Format und anschließend auf das für meinen Comag SL50/PVR lesbare .dvr Format zu bringen. Ich bin dabei auf den TS-Doctor gestoßen und habe mir die 30 Tage Testversion herunter geladen -und probiert. Ich begann mit einer kurzen Aufnahme, die ich mit dem DVR_Konverter auf .ts umwandelte. Diese habe ich mit dem Ts-Doctor zurück verwandelt. Es wird der umgewandlte Film mit Titel, Datum und Dauer im Verzeichnis des Receivers angezeigt, nur starten lässt er sich nicht. Meine Frage jetzt: gibt es eine Möglichkeit die erzeugten .dvr Dateien auch für den SL50 lesbar zu machen, oder stelle ich mir das als Laie nur zu einfach vor?
Danke an das Forum!

Xa89

  • Gast
Re:Konvertierung von .ts zu .dvr auch für andere Comag Receiver Typen?
« Antwort #1 am: September 27, 2010, 09:40:19 »
Ich würde versuchen die konvertierte Aufnahme mit der originalen info.dvr abspielen. (natürlich nur wenn es sie auch gibt) Wenn das nicht funktioniert, dann sind wohl die Header der Videodateien nicht kompatibel.   
Im Comag-Forum steht, dass die Aufnahmen des SL100 nicht abspielbar sind auf dem SL50 und umgekehrt.  
« Letzte Änderung: September 27, 2010, 11:43:14 von Xa89 »

womo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Re:Konvertierung von .ts zu .dvr auch für andere Comag Receiver Typen?
« Antwort #2 am: September 27, 2010, 13:45:19 »
Hallo Xa89
Danke für Deine rasche Antwort.
An diese Variante (Austausch der Datei-Info) habe ich auch gedacht - aber leider, selbst mit der ausgetauschten Info Datei startet der Receiver die Aufnahme nicht.
MfG
Womo

Xa89

  • Gast
Re:Konvertierung von .ts zu .dvr auch für andere Comag Receiver Typen?
« Antwort #3 am: September 27, 2010, 17:36:35 »
Tja, der SL50 ist wohl einer von den unflexibelsten Recievern und kann, wie ich gelesen habe, nicht mal mpeg2 abspielen.
Auch bei Hähnlein-Software wird der Export noch nicht unterstützt. Ich denke bei SD-Recievern wird in dieser Hinsicht auch nicht mehr viel passieren. Und von Comag ist wohl auch keine Unterstützung zu erwarten.  
« Letzte Änderung: September 27, 2010, 18:59:29 von Xa89 »

 


www.cypheros.de