TS-Doctor 2.0 www.cypheros.de

Autor Thema: Aktuelle Version 2.1.28  (Gelesen 23243 mal)

Cypheros

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7054
    • Profil anzeigen
    • Cypheros Software Seite
Aktuelle Version 2.1.28
« am: Januar 04, 2016, 10:38:47 »
Versions Historie:

2.1.28  - Entfernen von unvollständigen Sendungen auch bei fehlendem EPG, wenn Sender keine Werbeunterbrechungen hat (Sky, One, etc.)
           - OCR-Engine für DVB-Untertitel aktualisiert
           - Stream-Type 135 wurde nicht korrekt als E-AC3 Audiostream in der PMT identifiziert (4Fun.TV,4Fun Gold Hits, 4Fun Dance)

2.1.27  - Teletext-Untertitel wurden im Batch-Modus nicht extrahiert
           - Fix für Fullscreen-Wiedergabe im Schnittfenster bei Verwendung des Enhanced Video-Renderers
           - Problem mit VPS beim Sender Phoenix behoben
           - Entfernen von kurzen Werbepausen zwischen Sendungen bei VPS-Werbeerkennung
           - Laden von Schnittlisten, die von fremden Aufnahmen stammen

2.1.26  - Fehlermeldung nach der Suche nach verschlüsselten Bereichen behoben
           - Suchweite erhöht für TOT und TDT Zeitangaben (australische Sender)
           - Fallback für fehlende TOT Startzeit zu TDT Startzeit (australische Sender)
           - MP2-Audio-Pakete mit DataAlignment=0 wurden als fehlerhaft gezählt (australische Sender)
           - Batchverarbeitung bei Aufnahmen ohne Schnitt, entfernt nicht mehr Frames vor dem ersten I-Frame
           - Erneute Suche nach Updates funktioniert nun auch ohne den TS-Doctor neu zu starten 

2.1.25  - Fix für fehlende Sendungs-Infos wenn kein EPG vorhanden und die Teletext-Analyse deaktiviert ist
           - Fix für "Argument ausserhalb des Bereichs" nach Werbeerkennung von Aufnahmen ohne Sendungs-Details
           - Fix für Unterstriche in der Kanal-Bezeichnung bei Aufnahmen via TV-Browser/WinTVCap_GU-Scheduler2

2.1.24  - Anzeige der gefundenen System-Tabellen
           - Fix für fehlende Sendungs-Infos bei Start über Commandline
           - ALI3-Aufnahmen von einigen DVB-T2 Recievern wurden nicht mehr richtig erkannt
           - Fix für Teletext-Auswertung älterer ARTE-Aufnahmen
           - Verbesserungen bei der Auswertung des "Running Status" in den EIT-Daten
           - Bei Sendern ohne Werbeunterbrechungen (ARTE, 3SAT, ONE,...) wird EPG-Schnitt dem VA-Schnitt vorgezogen
           - Einstellungen für Screenshots werden nun als Voreinstellung gespeichert
           - Direkter Screenshot ohne Dialog über [Shift] + [Alt] + i

2.1.23  - Erkennung des Senders per SDT wurde bei ALI3-Aufnahmen teilweise ignoriert
           - Version von MKVToolnix wurde nicht immer korrekt erkannt
           - Teletext-Datenbank um Bouquet erweitert
           - Sendername und Bouquet werden nun aus der Teletext-Datenbank übernommen, wenn der Sender nicht auf anderem Wege erkannt wurde
           - Fix für Teletext-Auswertung bei ARTE

2.1.22  - Invertieren des Schnitts im Schnittfenster konnte zu Fehlermeldungen nach der Verarbeitung führen
           - Fehler bei der Suche nach verschlüsselten Bereichen behoben
           - Verbesserte Einbindung der SDT-Daten zur Erkennung von Sender und Bouquet
           - Aufnahme-Details werden nun schon wärend der Analyse angezeigt

2.1.21  - Entfernen von unvollständigen Sendungen am Anfang und Ende beim EPG-Schnitt verbessert
           - Verbesserte Erkennung des Hauptfilms der Aufnahme wenn keine automatischer Schnitt verwendet wird
           - Entfernen von unvollständigen Sendungen überarbeitet. Über einen Parameter kann nun festgelegt werden, welche Sendungen als unvollständig gewertet werden.
           - Probleme beim Speichern von Sendungs-Details bei multiblen Zieldateien behoben
           - Sendungs-Details wurde bei der Verarbeitung über die Batchliste nicht übernommen
           - Beschleunigte Analyse bei der Verarbeitung über die Batchliste

2.1.20  - Manuelle Änderungen an den Sendungs-Details wurden nicht übernommen
           - Wenn Aufnahmen auf mehrere Dateien aufgeteilt wurden, wurde manchmal nur zur ersten Datei die Sendungsinfo-Datei erstellt
           - Wenn "automatisches Aufteilen auf mehrere Dateien" deaktiviert war, wurde der erste gefundene Filmtitel als Dateiname verwendet. Nun wird der Titel der Sendung mit der längsten Dauer verwendet.   
           - Dead lock im MP2 Audio Parser gefixt

2.1.19  - Dateizuordnung auch über den Schnittbereich mit der rechten Maustaste änderbar
           - Benutzerdefinierte senderspezifische Werbeerkennung verbessert
           - Entfernen von unvollständigen Sendungen am Anfang verbessert
           - Verbesserter Teletext TV-Guide

2.1.18  - Problem beim Aufteilen auf mehere Dateien behoben wenn Option "automatisches Aufteilen auf mehrere Dateien" deaktiviert ist
           - Fehlermeldung, wenn ein Dateiname bereits in der Batchliste ist, enthält nun auch den betreffenden Dateinamen
           - Einige Dialoge wurden im Batch-Betrieb nicht übersprungen
           - Berücksichtigen der Bild- Aspekt/Ratio bei Screenshots
           - Verbesserungen bei der Werbeerkennung niederländischer Sender (SBS,Film1,NPO1-3)

2.1.17  - Verbesserter Dialog zum Speichern meherer Dateien
           - Fix für Datei-Aufteilung über .tsdcuts-Dateien
           - Fix für Verwendung des "Alles löschen"-Icons im Schnittfenster

2.1.16  - Fix für "Argument out of range exception" nach Schließen des Schnittfensters wenn "automatisches Aufteilen auf mehrere Dateien" deaktiviert ist

2.1.15  - Bei fehlender Datei-Zuordnung wurde nur der erste Schnittbereich übernommen
           - Automatische Datei-Zuordnung funktionierte manchmal nicht, wenn "automatisches Aufteilen auf mehrere Dateien" deaktiviert war
           - Probleme beim manuellen Schnitt behoben
           - Fehler bei der Batch-Verarbeitung behoben

2.1.14  - Hotfix für "Argument out of range exception"

2.1.13  - Schnitte wurden nicht richtig einer Datei zugeordnet wenn bei Dateinamen-Verarbeitung "Ursprünglichen Dateinamen behalten" aktiviert war
           - Im EPG TV-Guide werden Einträge nun herausgefiltert, die nicht in chronologischer Reihenfolge stehen (australisches Fernsehen)
           - Fortschrittsanzeige für die Anpassung der Schnittpunkte
           - Manuelles Schneiden wurde unter bestimmten Umständen nicht in die Datei-Zuordnung übernommen       
           - Zusätzliche Option um ursprünglichen Dateinamen beim Speichern zu behalten und "_fixed" anzuhängen   

2.1.12  - Erkennung des Sender-Bouquet
           - Senderspezifische Werbeerkennung
           - Schnellere Video-Analyse
           - Nutzung des Windows 10 H.265 MFC-Filters, falls installiert
           - Sporadisch falsche Erkennung des VPS-Signals behoben
           - Fix im H.265-Parser bei ScalingListData im PictureParameterSet für UHD-Bluray
           - Anzeige der Colorimetry und des HDR-Standards
           - Restart der Anwendung unter Windows 10 gefixt
           - Reset aller Einstellungen verbessert
           - Problem im Schnittfenster mit Wine und Crossover unter MacOS/Linux behoben
           - GUI-Unterstützung für Slovakische Sprache
           - Verbesserte Zeitleiste
           - Falls die Start-Uhrzeit der Aufnahme erkannt wird, zeigt die Zeitleiste im Hauptfenster die Uhrzeit an
           - Vereinfachte Aufteilung mehrerer Sendungen auf verschiedene Dateien
           - Erzeugung von Enigma Index-Dateien AP und SC auch für H.265 (DVB-T2)
           - AC3-Werbeerkennung konnte nicht für manuell gestartet werden für Aufnahmen mit EAC3-Ton
           - Fehler bei AC3-Werbeerkennung behoben, wo die AC3-Werbeerkennung unter bestimmten Voraussetzung nicht wie vorgesehen bevorzugt wurde
           - Probleme mit dem Verzeichnisbaum behoben, wenn USB-Laufwerke angesteckt oder entfernt wurden
           - Verzeichnis-Aktualisierung mit "F5"
           - Erkennt Transportstream-Dateien auch wenn Sie als .mpg falsche benannt sind
           - Warnung bei doppelter Dateinamen-Vergabe
           - Konfigurierbare Screenshot-Skalierung
           - Anpassungen der GUI für deaktivierte Skin
           - Anzahl der unterstützten Audio-Streams von 4 auf 10 erhöht
           - Diverse Verbesserungen bei der GUI
           - Support für MKVToolnix >= Version 20.0
           - Fehler in der Video-Analyse behoben (RTL2 Logo wurde teilweise nicht erkannt)
           - Datei-Aufteilung verbessert
           - Neue Schnittlisten-Datei ".tsdcuts" im XML-Format
           - CRC-Check für MPEG1/Layer2-Streams
« Letzte Änderung: Mai 16, 2018, 10:33:24 von Cypheros »

 


www.cypheros.de