TS-Doctor 3.0 www.cypheros.de

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
TS-Doctor 3.x / Re: Alte Probleme mit neuer Version
« Letzter Beitrag von Lutzi54 am Heute um 15:23:28 »
Naja, wenn ihr hier über Update"probleme" meckert, kann ich noch meinen Senf dazugeben. Hab ich schon mal vergeblich drum gebeten:
Die Update-Info erscheint, wenn man das Programm startet. D.h., man will es benutzen. Da böte es sich an, das Programm nach dem Update automatisch neu zu starten...
2
TS-Doctor 3.x / Wie bitte?
« Letzter Beitrag von Lutzi54 am Heute um 15:04:16 »
Bekomme ab und zu Fehler lt. Anlage. Kann ich reproduzieren. Nichts Schlimmes. Tritt auf, wenn beim Schließen von TS-Doktor das UPnP-Gerät nicht mehr erreichbar ist. Könnte man vielleicht was reinschreiben in die Fehlermeldung. Sonst heißts: Wie bitte?
MfG Lutzi
3
Mir ist schon klar, daß es natürlich sehr unterschiedliche Gründe haben kann, sowohl auf Software- als auch auf Hardware-Seite, deshalb hatte ich gehofft irgendeinen Tipp zu bekommen, da der TS-Doctor die Dateien ja grundsätzlich reparieren kann, aber nur, wenn ich dies einzeln mache, nur nicht als batch-Verarbeitung - hat mich irgendwie gewundert.

Ich benutze den Avermedia TD 310 DVB-T2 USB-Stick in Verbindung mit dem DVBViewer sowie die LAV-Codecs. Alles ist Update-technisch auf aktuellen Stand - unter Windows 11 64bit, PC ist mit Z490 Board, Intel i7 10. Generation, 32GB RAM, Grafikkarte ist ATI Radeon RX 560.

Ich meine, mich aus den Angangszeiten von DVB-T2 erinnern zu können, daß es auf den ZDF-Kanälen irgendwelche Besonderheiten beim Ton gab, hatte da auch zu Anfang Schwierigkeiten (weiß aber nicht mehr, was genau das war). Jedenfalls ist es bei mir so, daß wenn es Probleme gibt, dies ausschließlich bei den ZDF-Kanälen ist, alle anderen Kanäle sind ohne jegliche Probleme (die Empfangsstärke ist bei allen Kanälen nahezu gleich, liegt immer zwischen 93 und 96%).

edit, kleine Ergänzung: die geschnittenen Einzel-Clips lassen sich übrigens im MPC-HC Player problemlos abspielen, im VLC Player leider nicht, warum auch immer (eigentlich ist dies mein Standard-Player), jedenfalls stoppt der VLC Player die geschnittenen Aufnahmen immer nach wenigen Sekunden und bleibt dann stehen.
4
TS-Doctor 3.x / Re: Access violation when starting OCR
« Letzter Beitrag von doctorbunhead am Dezember 06, 2021, 09:09:18 »
This has been fixed as of version 3.2.17
Thanks.
5
TS-Doctor 3.x / Re: Is it possible for ts doctor to keep subtites after saving a mkv file?
« Letzter Beitrag von Cypheros am Dezember 03, 2021, 23:49:34 »
TS-Doctor is to fix DVB recordings not to fix problems other tools create. Keep in mind that TS-Doctor is made to fix ts files, not mkv files.
6
TS-Doctor 3.x / Re: Batchbearbeitung mehrer *.ts Dateien (DVB-T2 HEVC) klappt nicht
« Letzter Beitrag von Cypheros am Dezember 03, 2021, 10:13:16 »
PCR zu PTS Drift sollte nur in Ausnahmefällen vorkommen, da dies zu asynchronem Bild und Ton führen kann. Wenn das bei jeder Aufnahme ist, stimmt da was nicht. Der TS-Doctor kann solche Probleme nicht als Batch abarbeiten, da die Ausgangsdatei nicht nutzbar ist und erst eine neue erzeugt werden muss. Teilweise auch mehrfach, da bei mehreren Sprüngen nicht immer alle in einem Rutsch beseitigt werden. Bei der WinTV-Software gab es mal solche Probleme.

Welche Software bzw. Hardware verwendest du für die Aufnahmen?
7
TS-Doctor 3.x / Re: meta-Dateien
« Letzter Beitrag von Cypheros am Dezember 03, 2021, 10:07:01 »
Der Titel der angezeigt wird, kann normalerweise im Receiver oder in der Remote-Software eingestellt werden. Dabei kann der Firmtitel aus der .eit oder der .meta genommen werden. Also .meta und .eit deaktivieren, dann legt der TS-Doctor keine Hand mehr an.


8
TS-Doctor 3.x / meta-Dateien
« Letzter Beitrag von corcoran42 am Dezember 03, 2021, 09:22:41 »
Hallo zusammen!

Ich glaube, ich bin vernagelt irgendwie, aber eine Sache raffe ich nicht so ganz...  ;D

Seit einem der letzten Updates scheint der ts-Doc standardmäßig die meta-Datei in einen quasi jungfräulichen Zustand zu versetzen - was dazu führt, dass nach der Rückübertragung der geschnittenen Aufzeichnung auf die Dreambox bzw. bei e2RemotePro in der Filmliste keine Beschreibung mehr angezeigt wird, sondern nur noch der Dateiname, also z. B. "20211123 0949 - NDR FS NDS HD - Schleswig-Holstein Magazin_fixed.ts".

Ich gehe davon aus, dass das mit dem Menüpunkt Optionen-Dateien-Enigma Daten zu tun hat. Im Zweifel muss ich dort Punkte ausschalten. Ich weiß nur nicht so richtig, welche... Nur "Enigma .meta Datei aktualisieren"? Oder auch die anderen Punkte?

Außerdem ist mir aufgefallen, dass die Dreambox inzwischen gerne mal im Display eine falsche Restlaufzeit anzeigt. Etwa fünf Minuten vor Schluss ist sie schon bei 0:00 und springt dann bis zum tatsächlichen Filmende auf einen negativen Wert. Ich frage mich, ob das ein Dreambox-Problem ist oder auch mit den o. g. Enimga-Einstellungen bei ts-Doc zu tun haben könnte...?

Dank & Gruß!
9
TS-Doctor 3.x / Batchbearbeitung mehrer *.ts Dateien (DVB-T2 HEVC) klappt nicht
« Letzter Beitrag von MIC am Dezember 01, 2021, 15:44:42 »
Seit Ewigkeiten versuche ich mich mal wieder mit Batch-Verarbeitung im TS-Doctor 3 (ich kann mich schwach erinnern, im TS 2 gab es dafür im Programm einen Button - und das hat auch funktioniert). Ich habe in einem Ordner 22 Musikvideos, die aus einer 3stündigen DVB-T2 Aufnahme geschnitten wurden. Einzeln kann ich die Dateien reparieren, im Batch geht es nicht!

Problem:
Beim Öffnen der einzelnen Dateien erkennt der TS Doctor in der Analyse bei Start/End-Check "PCR zu Video-PTS Drift entdeckt. PCR neu erstellen?". Wenn ich dies bestätige wird eine neue Datei angelegt und ich kann anschließend mit "Nur reparieren" die Datei sauber reparieren, alles Bestens.

Ich hatte vorher jedoch vergeblich versucht, dies mittels batchbearbeitung automatisiert hinzubekommen, der TS-Doctor stürzte dabei regelmäßig ab bzw. beendete sich! Bei allen Versuchen war das Verhalten immer gleich: zunächst konnten die Dateien ins temp-Verzeichnis geschrieben werden, dann beendete sich der TS-Doctor automatisch, sobald die erste Datei in das angegebene Zielverzeichnis geschrieben wurde und diese Datei wies dann den kuriosen Fehler auf, daß dies die letzte der Dateien im Ordner war, aber den Titel der 1. Datei im Ordner hatte, sehr seltsam!

Entsprechend dem Hinweis im Handuch (S.34) benutzte ich folgenden Befehl:
"C:\Program Files (x86)\Cypheros\TSDoctor3\TSDoctor.exe" "X:\patch\*.ts" Autofix "X:\p\"

Geht ein batch mit dem Befehl "Autofix" überhaupt bei dem von mir oben beschriebenen Fehler oder muß ich das anders machen? Hilfe wäre schön, ich habe noch viele alte Dateien, die vermutlich den gleichen Fehler haben.

Vielen Dank für eine Hilfe, ansonsten komme ich mit dem TS-Doctor gut zurecht, schon seit vielen Jahren!
10
TS-Doctor 3.x / Re: EPG Daten
« Letzter Beitrag von lagerhans am November 30, 2021, 08:11:31 »
OK, danke für die Info. Wollte nur sicher sein das ich da nix falsch mache bzw. was übersehe.
Seiten: [1] 2 3 ... 10

www.cypheros.de