TS-Doctor 2.0 www.cypheros.de

Autor Thema: Aktuelle Version 2.0.105  (Gelesen 19983 mal)

Cypheros

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6802
    • Profil anzeigen
    • Cypheros Software Seite
Aktuelle Version 2.0.105
« am: Januar 04, 2016, 10:38:47 »
Versions Historie:

2.0.105 - UPnP-Client überarbeitet
            - Automatische Nummerierung bei identischen Titeln über UPnP (Panasonic)
            - Dialog "Zuletzt verwendetet Schnittpunkte benutzen?" kann nun in den Einstellungen konfiguriert werden

2.0.104 - Weiteres Memoryleak in der Video-Analyse beseitigt
            - Bessere Skalierung der Senderlogos
            - Support für die LAV Light Filter
            - Probleme mit bisher genutzten Memory-Manager, darum zum originalen Memory-Manager zurück
            - Neue Kopierroutine für die Lizenzdatei, da die Windows API sporadisch defekte Lizenzdateien erzeugt hat

2.0.103 - Video-Analyse funktioniert nun auch für gesplittete Aufnahmen ohne PAT/PMT wie zum Beispiel Strong SRT 8540
            - Fix für das Auslesen der EIT-Daten bei Enigma-Aufnahmen des Senders ZeeOne
            - Wenn das Schnittfenster im Vollbildmodus war, war die Frame-Steuerung über die Cursor-Tasten in speziellen Situationen blockiert 

2.0.102 - Hotfix für sporadische Programmabstürze

2.0.101 - Fix für Installationsprobleme bei der Lizenzdatei (Drag&Drop auf das Desktop-Icon)
            - Fix für "Could not add TS-Doctor source filter to graph" bei der Videoanalyse

2.0.99  - Verbesserte Videoanalyse für Channel 5 und itv
           - Log für die Videoanalyse
           - Sporadischer Fehler "Could not add TS Doctor source filter to graph" behoben
           - Teletext-Analyse von mehreren italienischen RAI-Sendern hinzugefügt
           - Memory-Leaks in der Videoanalyse behoben

2.0.98  - Anpassung an Teletext-Änderungen von "Das Erste"
           - Fix für Fehler an Adresse 0x00000080 beim Schließen des Schnittfensters bei einigen Kunden

2.0.97  - Verbesserungen bei den verwendeten Video-Filtern für die Videoanalyse
           - Kompatibilitätsprobleme mit einigen Video-Filtern bei der Videoanalyse verbessert (ffdshow, MainConcept, etc.)

2.0.96  - Verbesserungen bei der Erkennung von Sender-Logos in der Videoanalyse
           - EIT-Daten werden bei der Werbeerkennung per Videoanalyse benutzt, um den Sendungsbeginn zu erkennen bei Sendern, die keine Werbeunterbrechung zwischen den Sendungen machen (z.B. Tele 5, RTL, etc.)
           - Fehler beim Speichern im M2TS-Format unter Windows XP behoben
           - Videoanalyse beschleunigt
           - TS-Doctor konnte keine weiteren Dateien öffnen, nachdem eine Datei per Drag&Drop gestartet und verarbeitet wurde
           - hrv für Kroatisch und srp für Serbisch zur ISO639-Liste hinzugefügt
           - Das Entfernen von vorher markierten Streams wurde im Batch-Modus nicht immer ausgeführt

2.0.95  - Unterstützung des NV12 Videoformats bei der Videoanalyse und beim TS-Doctor Video Renderer
           - Vorbereitung für den Support des Windows 10 HEVC MFC Wrappers
           - Fix für Strong SRT 8540 Aufnahmen (*.ts, *.ts.0001, etc.)

2.0.94  - Werbeerkennung bei Aufnahmen mit statischem, hellem Hintergrund und kleinem Logo (z.B. RTL) verbessert
           - Skin-Engine wieder zurückgesetzt auf ältere Version, da es bei deaktiviertem Rahmen Probleme mit einigen Fenstern gab
           - Support für gesplittete Strong SRT 8540 Aufnahmen (*.ts.0001, *.ts.0002, etc.)

2.0.93  - Verbesserungen beim Einbinden von Audio-Filtern im Vorschaufenster
           - MPEG1 Layer 2 Audio Filter
           - Verbesserungen bei der Skin-Engine
           - Unterstützung von Topfield TTS Dateien

2.0.92  - Hotfix für "Zugriffsverletzung bei Adresse 0040AD50" bei einigen Anwendern
           - Memory-Leaks in der Video-Analyse beseitigt
           - Video-Analyse blockiert nicht mehr die Quelldatei

2.0.91  - Hotfix für Zugriffsverletzung bei Adresse 0000200 bei einigen Anwendern

2.0.90  - Video-Analyse verbessert
           - Zusätzlicher Video-Analyse-Modus für dunkle Sender-Logos (Disney Junior)
           - Erkennung von vertikalen Logos (ARTE)

2.0.89  - Suchraster zur Stream-Identifikation erweitert
           - Fix für Probleme beim Programmstart
           - Der zuletzt verwendete UTC-Offset wird nun gespeichert, so dass der Auswahl-Dialog nicht jedes Mal erscheint

2.0.88  - Bei einigen Anwendern auftretende Hänger beim Programmstart behoben
           - Erweiterter Anwendungs-Report

2.0.87  - Automatische Sortierung im FileMerger verbessert
           - Exception beim Entfernen von Filtern aus der Filter-Datenbank behoben
           - Unterstützung von Teletextdaten vom Bayrischen Rundfunk

2.0.86  - Problem mit dem Speichern-Dialog behoben

2.0.85  - Unterstützung von Aufnahmen die eine TOT enthalten mit mehreren Regionen (Australien)
           - Problem bei der zeitlichen Zuordnung von Start- und End- Zeit konnte zu fehlenden Sendungsdaten führen
           - Speichern der Registry-Einstellung nun auch unter Windows XP möglich
           - Speichern im M2TS-Format unter Windows XP wurde ignoriert
           - Der TS-Doctor kann auch die Zeiten auch aus der TDT lesen. Die TOT wird aber bevorzugt, da diese per CRC geschützt ist
           - Berechnung des benötigten freien Speicherplatzes auf dem Ziellaufwerk verbessert
           - Automatische Korrektur der EPG-Sendungsinformationen, wenn keine TOT/TDT Zeit-Informationen zur Verfügung stehen
           - Falls die Anfangszeit der Aufnahme nicht anders herausgefunden werden kann, werden nun auch Informationen der info.dvr oder info3.dvr herangezogen, falls vorhanden

2.0.84  - Problem beim Aufruf des Setups über einen anderen Dateimanager als Explorer behoben
           - Funktion "Nur überprüfen" gefixt
           - Auch bei abgebrochenen Analysen wird das Log gespeichert

2.0.83  - Update-Problem behoben

2.0.82  - Registrykey "UTCTimeBias" war nicht korrekt implementiert
           - Qualifizierte Fehlermeldung, wenn die Zieldatei nicht erstellt werden kann
           - Skalierung des Setup-Fensters verbessert

2.0.81  - Über den Registrykey "UTCTimeBias" kann der Zeit-Offset zur UTC für EPG-Informationen bestimmt werden
           - Erweiterte Fehlermeldung bei Schreibfehlern

2.0.80  - Fix für fehlerhafte Anzeige des Download per UPnP
           - Russische Übersetzung verbessert (Danke an Aleksei)
           - Fehlende Übersetzungsmöglichkeit einiger Texte behoben
           - Fokus-Wechsel zwischen Schnittfenster oder Zeitraffer-Ansicht über die Tab-Taste
           - Steuerung der Zeitraffer-Ansicht über Cursor-Taste

2.0.79  - Sortierreihenfolge in der Dateiliste wurde nicht korrekt wiederhergestellt nach Neustart
           - Fix für doppelte Teletext-Untertitel Zeilen bei australischem Kanal ABC2
           - Bei der ersten Installation wird die Sprache der Anwendung automatisch anhand der Windows-Sprache ausgewählt
           - Seltens Problem mit der Verifizierung des Software-Zertifikats behoben

2.0.78  - TS-Doctor wird im Commandline-Modus wieder automatisch geschlossen
           - AAC-Unterstützung im TS Remuxer nun auch für TS und M2TS
           - Dialog "PES Längenangabe gefunden..." unterbricht nun nicht mehr den Batch-Modus
           - Darstellungsprobleme im Schnittfenster bei bestimmten DPI-Auflösungen behoben
           - Keine Protokollierung von Teletext PES-Fehlern mehr beim Teletext, wenn Teletext gelöscht wird

2.0.77  - Fix ungültige Dateinamen bei UPnP-Downloads (Panasonic 55AS750-Serie)
           - Option für DVB konforme Wiederholung con PAT und PMT
           - Fix für die Erkennung der vorhanden DirectX-Version bei Windows 10
           - Option mit leerer Schnittliste zu starten
           - Sortierung der Dateiliste wird nun korrekt wiederhergestellt nach einem Neustart
           - Ansicht im Packet-Viewer verbessert für M2TS-Aufnahme
           - Fix für Untertitel-Sprache beim finischen Sender YLE
           - Fehlende OCR-Trainingsdateien können nun automatisch heruntergeladen werden
           - OCR-Trainingsdateien nun unter "C:\ProgramData\Cypheros\TsDoctor2\OCR"
           - Support für Aufnahmen mit PCM-Ton
           - Umstellung der internen Datenbanken auf FireDAC
           - Verbesserte OCR-Engine für DVB-Untertitel
           - Problem mit Farberkennung bei DVB-Untertiteln behoben
           - Maximale Text-Darstellungszeit beim DVB-Untertitel-Export wird nun dynamisch angepasst
           - Windows 10 Notifications
           - Umstellung auf neue Compiler-Version
           - Schnittliste aus EDL-Datei wurde nicht beim Öffnen einer neuen Datei gelöscht
           - Verbesserte DPI-Anpassung
           - Meldung bei nicht unterstützten Videoformaten im TS Format Converter
           - Support für MKVToolnix 11.0
           - H.265 Support im TS Remuxer für MKV
           - OCR-Daten zur Verbesserung der Erkennung von DVB-Untertitel für Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch
           - Multithreaded OCR für DVB-Untertitel
           - Hochpräziser OCR-Modus mit bis zu 50% weniger Fehlern (sehr CPU-intensiv)

2.0.71  - Fix für Wiederherstellung der Fensterposition für den UPnP-Dialog
           - Systemfehler-Meldung nun zusätzlich mit dem Dateinamen der betroffenen Datei
           - Zusätzliche Systemparameter im Anwendungs-Report
           - Import von MP4-Dateien, die bisher nicht funktioniert haben
           - Fix für Aufnahmen des Regionalprogramms bei denen es zwei Übergänge gibt.

2.0.70  - Fix für UPnP-Dialog unter Windows 10 (Argument außerhalb des Bereichs)
           - Video-Analyse wird mit entsprechender Meldung beendet, wenn keine Werbung gefunden wird
           - Hinweis I0008 wenn TS-Doctor Trial-Version unter einem anderen Benutzeraccount installiert wurde
           - Fix für fehlerhafte Timer beim Teletext-Untertitel-Export

2.0.69  - Fehlendes Dateidatum bei UPnP-Verzeichnissen wird nun als leerer Eintrag im UPnP-Dialog angezeigt
           - Falls alle Dateien in einem Verzeichnis kein Datum haben (UPnP-Dialog), wird nach der Datei-Reihenfolge des Receivers sortiert
           - Logik für den automatischen Schnitt bei öffentlich-rechtlichen Sendern verbessert
           - Leere Schnittliste möglich
           - Abbruch und Fehlermeldung bei der Video-Analyse wenn durch fehlerhafte Aufnahme keine Bilder geliefert werden
           - Manuelle Aufteilung der Schnittbereiche verbessert


2.0.68  - Fix für Fehlermeldung "Unvollständige Installation der Trial-Version" bei einigen Anwendern
           - Entfernen von unvollständigen Sendungen am Anfang und Ende verbessert
           - Defekte Stellen werden nun schneller erkannt und übersprungen
           - Auswahldialog für den automatischen Schnitt überarbeitet
           - ComSkip in Auswahldialog für den automatischen Schnitt integriert
           - AC3-Modus wird nicht mehr priorisiert, wenn nicht mindestens zwei Änderungen erkannt werden

2.0.67  - Workaround für Sprünge und Vorschaubildern bei LAVFilter Video-Decoder und H.265-Aufnahmen (DVB-T2)
           - Fix für fehlende italienische Sprachdatei

2.0.66  - Mit der Taste "n" kann im Schnittfenster der nächste Schnittpunkt angesprungen werden
           - Support für Aufnahmen mit der Dateiendung .tsv (Receiver mit SUNPLUS Chipsatz)
           - Fix für Strg-C im Schnittfenster
           - TS-Doctor unterstützt nun auch italienisch
           - Werbeerkennung per Video-Analyse verbessert

2.0.64  - Besseres Handling von Aufnahmen mit Regional-Umschaltungen (ARD,WDR,MDR,etc.)

2.0.63  - Wenn trotz vorhandenem Teletext kein Sender erkannt wird, Fallback zur Satelliten-Datenbank
           - Batchliste merkt sich nun auch deaktivierte Untertitel-Spuren
           - Beim Beenden der Batchliste bleibt das Fenster der Batchliste nun im Vordergrund
           - Import und Zusammenfügen von mehreren Dateien, z.B. von einer DVD (VTS_01_1.VOB, VTS_01_2.VOB, ...)
           - Fix für fehlende Aufnahmen im UPnP-Verzeichnis beim Humax iCord HD+
           - Drag&Drop-Unterstützung für Datei-Import(MOV,MKV,MP4,VOB)
           - Verbessertes Handling des UPnP-Gerätecaches 

2.0.62  - Resync bei fehlerhaften Aufnahmen verbessert
           - Teletext-Auswertung tschechischer Sender verbessert
           - Tschechische Übersetzung der GUI verbessert
           - Senderdatenbank für Astra 19.2°E und 23.5°E aktualisiert

2.0.61  - Automatische Zuordnung neuer Schnittbereiche im Schnittfenster verbessert

2.0.60  - Fallback zu alternativen Sendungsinfos für abgeschalteten Sky-Teletext
           - Fix für Tele5 Teletext
           - Schneiden über Enigma Schnittliste (.ts.cuts) verbessert
           - Entfernen von unvollständigen Sendungen am Anfang und Ende der Aufnahme verbessert
           - Problem mit fehlenden Schnitt-Bereichen bei der Batch-Verarbeitung behoben
           - Im Schnittfenster redundante Nachfrage ob Schnittbereich hinzugefügt werden soll, entfernt 

2.0.59  - Bildstörung im "schnellen SampleGrabber" bei SD-Aufnahmen in 4/3

2.0.58  - Bildstörung bei SD-Aufnhamen und aktivierter Videobeschleunigung im LAVFilter behoben
           - Optimierung des Multithreadings im "schnellen SampleGrabber" und TS-Doctor Video Renderer 

2.0.57  - Hotfix für einen Bug mit dem "schnellen SampleGrabber", der in der Version 2.0.56 eingeführt wurde

2.0.56  - Absturz beim Verschieben des Schnittfensters auf einen zweiten Bildschirm behoben
           - Verbesserte Unterstützung von Mehrschirm-Systemen
           - Wenn Option "Nur eine Instanz" aktiviert ist, wird beim Start einer weiteren Instanz die erste Instanz in den Vordergrund geholt

2.0.55  - Fix für doppeltes Anhängen von _fixed wenn Quell- und Ziel-Verzeichnis gleich sind
           - Unvollständiges Auslesen der EPG-Daten aus Enigma .EIT-Dateien bei BBC-Sendern behoben
           - Option, dass nur eine Instanz der Anwendung gestartet wird
           - Auswahl des M2TS-Formats beim Speichern ist nun auch unter Windows XP möglich
           - Priorität der LAVFilter bei der automatischen Videofilter-Auswahl erhöht
           - Problem mit dem Import behoben, wenn der Pfad zum tsMuxeR nicht gefunden wurde
           - Fix für Trialversionen unter VM und Wine (unvollständige Installation)

2.0.54  - Fix für das Update von Trialversionen (unvollständige Installation)

2.0.53  - Fix für die Installation auf Rechnern, mit veralteter Zertifikatsdatenbank
           - Neuer Trial-Zeitraum
           - TS Packet Viewer verbessert
           - Timeout für die Zeitraffer-Ansicht, wenn das Erstellen eines Bildes Probleme macht
           - Neue Option um per Default ins Verzeichnis der Quelldatei zu speichern

2.0.52  - Anwendungs-Report zur einfacheren Fehleranalyse und schnellerem Kundensupport
           - Im Batch-Betrieb wurden sporadisch die falschen Sendungsinformationen zu der Aufnahme gespeichert
           - Format der optinalen "_problem.txt" Log-Datei verändert, um Kompatibilitätsprobleme mit dem VLC-Player zu vermeiden
           - Fix für PULS 4 Teletext-Sendungsinformationen

2.0.51  - Fehler im H.265 Parser behoben
           - Verzögertes Einblenden der Hilfsinformationen wenn man mit der Maus über einem Element verweilt
           - Erweiterte Informationen zu Problemen bei der Installation werden nun in die Windows-Ereignisliste eingetragen
           - PES-Längenangabe im Video-Stream wurde sporadisch erkannt obwohl nicht vorhanden
           - Beim optionalen Einfügen von 5.1 AC3-Frames wurden die Timer der Frames nicht unter allen Umständen gepatched
           - Korrekte Anzeige der Build-Nummer bei Windows 10 im Log
           - "File CRC" vergleicht Datei-CRC mit CRC aus dem Log, falls eins vorhanden ist

2.0.50  - Fehler im Batchbetrieb behoben, bei dem nicht alle alten PAT-Pakete herausgefiltert wurden

2.0.49  - Das Warten auf die Bildaktualisierung nach dem Sprung ist nun abschaltbar
           - Während der Wiedergabe wird nicht auf die Bildaktualisierung gewartet
           - UPnP Protokoll-Problem für Loewe-TVs und Awox Media Server behoben
           - Fehlerlog erweitert für UPnP
           - Schnittpunkt-Bilder waren bei MPEG2 Videos nicht exakt mit aktivierten "schnellen Samplegrabbing"
           - Im Schnittfenster haben die Sprungtasten nun eine automatische Wiederholfunktion
           - Beim Betätigen der Sprungtasten wird nun gewartet bis das Bild aktualisiert wurde

2.0.44  - Adaptive Suche nach GOP-Größe
           - Anpassung der Sender-Datenbank

2.0.43  - Shortcuts deaktiviert, wenn Fenster für die Zuordnung der Schnittbereiche geöffnet ist
           - Episodentitel wurden bei Enigma-Aufnahmen für einige Sender ignoriert

2.0.42  - Shortcut "o" für OK im Schnittfenster
           - Shortcut "c" für Schnittvorschau im Schnittfenster
           - Aktuelle Sortierung im "neuen Dateidialog" wird gespeichert
           - Fix für Enigma EIT-Daten einiger britischer Sender wie CBBC, wo die Sendungsdetails nicht korrekt ausgewertet wurden
           - Ignorieren von doppelt vorhandenen Sendungsinformationen bei Neutrino-Aufnahmen
           - Skalierung der Schnittpunktbilder im Schnittfenster bei High-DPI-Monitoren gefixt
           - Kein Anhängen von "_fixed" bei AUTOCHECK Commandline-Aufruf
           - Speedup bei der Video-Analyse (Multithreading)

2.0.41  - Teletextinfos für ServusTV gefixt
           - Sporadisches Problem mit Werbeerkennung über Teletext behoben
           - Dateien bei Panasonic-TV VTW60-Serie werden nun auch korrekt angezeigt
           - Bitrate der einzelnen Streams wurde im Log nicht immer angezeigt
           - Sendungsinformationen wurden im Batch-Betrieb teilweise falsch übernommen
           - Dialoganwort für die Nutzung der Enigma .cuts-Dateien wird nun korrekt gespeichert

2.0.38  - UPnP-Probleme beim Zugriff auf Panasonic-TV VTW60-Serie behoben
           - UPnP-Debug-Level mit mehr Informationen kann nun in den UPnP-Einstellungen ausgewählt werden
           - Bei der Installation wird ein Backup der Setup-Datei im Installationsverzeichnis erstellt 
           - Probleme bei der Erkennung von Enigma- und Neutrino- Aufnahmen über Netzwerk-Shares gefixt
           - Verschlüsselten Aufnahmen können nun trotz der fehlenden SyncBytes mit dem TS-Packet-Viewer angezeigt werden
           - Sender-Datenbank erweitert
           - Fix für Polsat aus Release 2.0.31 wieder entfernt, da dadurch auch bei einigen deutschen Sender nicht mehr der bessere Haali-Splitter verwendet wurde
           - Automatischer Fallback zu LAV Splitter, wenn der Haali Splitter nicht funktioniert (z.B. Polsat)
           - Alphanumerische Sortierung der Verzeichnisse im neuen Dateidialog
           - Erkennung von neuen Laufwerken im neuen Dateidialog
           - In Enigma-Receivern definierte Schnittliste (.ts.cuts) kann von TS-Doctor importiert und ausgeführt werden
           - Marker der neuen Enigma Werbeerkennung (VTI 9.0.3) können vom TS-Doctor verwendet werden zum automatischen Schnitt
           - Funktion der "I-Frame zurück"- Taste verbessert, da bei Aufnahmen es mit großen Abständen zwischen den I-Frames Problem gab
           - Anzeige der durchschnittlichen Video-Bitrate in der Zusammenfassung nach der Verarbeitung
           - Skalierung des ES-Bandbreitenanzeige passt sich dem Format SD (10MBit), HD(20MBit) und UHD(40MBit) an
           - Auswertung und Anzeige von h.265 (HEVC) Videoparametern
           - Fehlende Sendungsbeschreibung wird durch Aufnahme-Beschreibung (Enigma,Neutrino,DVB-Viewer) ergänzt

2.0.31  - Fix für "Fehler beim Festlegen des Pfades: rfNetwork"
           - Skin-Engine aktualisiert
           - Wiedergabeprobleme einiger polnischer Sender (Polsat) in H.264 gefixt
           - Problem mit Sendungsnamen aus Teletext bei "Kabel Eins" behoben
           - Senderdatenbank mit über 5000 Sendern
           - Verbesserte Sender-Erkennung
           - Anzeige des Satelliten von dem die Aufnahme stammt, wenn der Sender in der Datenbank gefunden wird
           - Auswertung der Enigma EIT- und Meta-Dateien
           - TS Bandwidth-Meter erweitert um minimale und maximale Bitrate

2.0.29  - Darstellung bei deaktivierte Skin verbessert
           - Hauptfenster wurde bei einigen Grafikkarten nicht korrekt aktualisiert wenn der UPnP-Dialog deaktiviert ist

2.0.28  - Hotfix für Fehlermeldung bei deaktivierter Skin

2.0.27  - Programmstart unter Windows 10 verbessert
           - Problem beim Abbruch eines UPnP-Downloads unter Windows 10 behoben (OLE-Fehler 80270000)
           - Schnellerer Programmstart da UPnP Device-Scan nun Multithreaded

2.0.26  - Priorität bei der Werbeerkennung über Teletext angepasst (VPS,Text,Gap)
           - Skalierung bei High-DPI-Auflösung verbessert
           - Probleme bei "erweitertem PCR-Scan" und großem "PCR Scan-Faktor" behoben
           - Bei Panasonic-Receivern wurde zum Teil nicht alle Aufnahmen aufgelistet im UPnP-Dialog

2.0.25  - Problem mit fehlenden Teletextuntertiteln bei britischen BBC-Sendern behoben
           - Erkennen von H.265 Streams
           - Fehlende System-Tabellen PAT/PMT werden nun auch bei H.265 Aufnahmen neu erstellt (Proton T265)
           - Probleme beim Öffnen von Ali-Aufnahmen (info3.dvr) behoben

2.0.24  - Entfernen von störenden Teletext-Untertitel-Passagen bei britischen SKY-Sendern
           - PID-Details werden nun für alle Streams gleichzeitig geöffnet und geschlossen
           - Teletextauswertung für mehrere Sender verbessert (RTL, RTL2, VOX, BVN, NPO1, usw.)
           - Erweiterte Teletext-Werbeerkennung für britische Sky-Sender und viele andere Sender
           - Verbesserte Überprüfung auf verschlüsselte PES-Streams
           - Teletext-Analyse für einige tschechische Sender verbessert
           - Voreingestellter Zieldateinamen kann nun mit verschiedenen Optionen bestimmt werden
           - Löschen von Einträgen aus der Batchliste nun möglich ohne Fehlermeldung
           - Löschen von Einträgen aus der Batchliste auch über die Entf.-Taste
           - Sicherheitsabfrage beim Löschen von Einträgen aus der Batchliste
           - Hinzufügen zur Batchliste nun wieder als Checkbox anstatt als Button

2.0.21  - Fehlende Initialisierung einiger Parameter beim Öffnen über den neuen UPnP-Dialog konnte Probleme beim Öffnen verursachen
           - Direktes Speichern im M2TS-Format möglich
           - Einige kosmetische Anpassungen
           - Anwendungshinweise nun abschaltbar

2.0.18  - Auswahl der Audio- und Untertitel-Spuren im Schnittfenster verbessert
           - UPnP-Zugriff für Panasonic-Receiver über internem UPnP-Browser gefixt
           - UPnP-Zugriff auf DVB-Viewer-Media-Server über internen UPnP-Browser gefixt
           - Besseres Ausfiltern von Dateien, die nicht dem TS-Format entsprechen beim internen UPnP-Browser
           - Cachen von UPnP-Geräten, damit die Geräte schneller und zuverlässiger gefunden werden
           - Breite der Spalten im UPnP-Dialog werden nun gespeichert

2.0.17  - Batchverarbeitung speichert die ausgewählte PMT bei Transponderaufnahmen
           - Support für AC3Filter und Windows 10 H.265 Codec
           - Batchverarbeitung von Aufnahmen, die auf mehrere Dateien verteilt werden
           - Kompatibilitätsprobleme mit Windows Vista behoben (SHA256-Zertifikate werden von Vista nicht validiert)
           - Akzeptiert nun auch Aufnahmen mit bis zu 100 Streams
           - Identifikation von professionellen H.264 Profilen (High 10, High 4:2:2, High 4:4:4, usw.)
           - Im Batchmodus wird die gespeicherte Schnittliste nicht mehr von einer vorhandenen ComSkip EDL-Datei überschrieben
           - Einstellbare minimale Dauer um als Werbung erkannt zu werden
           - Sporadischen Hänger in der Video-Analyse behoben, wenn keine Werbung gefunden wird
           - Support für Haali Video Renderer

2.0.16  - Probleme mit SHA256-Zertifikatsüberprüfung bei Windows XP und Wine/Crossover gefixt

2.0.15  - Teletext Senderkennung reagiert flexibler auf Änderungen der Sender
           - DVB-Untertitel-Extraktion berücksichtig nun auch die gewählten Sprachen
           - Reduzierter Speicherbedarf wenn weniger als 2 GByte Arbeitsspeicher vorhanden sind (z.B.: Windows 10 Tablets)
           - Bessere Erkennung von PES_packet_length > 0
           - Verwendung eines neuen SHA256-Zertifikats zur Code-Signierung

2.0.14  - Kleinere Verbesserungen am TS Packetviewer
           - DVR-Dateien wurden in der neuen Datei-Übersicht nicht angezeigt
           - Unterstützte Dateiformate werden im Betriebssystem eingetragen
           - Adaptive Anpassung der Länge der PCR-Liste um bei kleinen Dateien (< 100MB) Fehlermeldung (verschlüsselt) zu vermeiden
           - In der neuen Dateiübersicht wurde das Erstelldatum und nicht wie üblich das Datum der letzten Änderung angezeigt
           - Bei mehrstündigen Aufnahmen konnte es zu doppelten Einträgen im EPG TV-Guide kommen
           - Fehler beim Beheben einer PCR-Drift behoben
           - Export der Registry-Einstellungen

2.0.12  - Fehler bei der graphischen Darstellung der entfernten Daten beseitigt
           - Bessere HighDPI-Anpassung des Video-Analyse-Fensters
           - Fix für Teletextdaten nach erneuter Änderung bei SRF 1,SRF 2, SRF Info, RTS Un, RTS Deux, RSI LA 1 und RSI LA 2
           - Fix für fehlende automatische Aktualisierung der Schnittvorschaubilder bei einigen Konfigurationen
           - Fehlende E-AC3 Audiospuren werden nun korrekt in die PMT eingetragen

2.0.11  - Fehler in der Videoanalysefunktion behoben, der zum Absturz führen konnte
           - Support für Teletext-Sendungsinformation der Tschechischen Sender Prima und Nova
           - Probleme mit den Tasten Pos1 und Ende im Schnittfenster behoben
           - Videoanalyse-Schnitt verbessert
           - Entfernen von verschlüsselten Bereichen verbessert
           - Anpassung an die verwendete DPI-Einstellung (High DPI Awareness)
           - Ungenauigkeit bei der graphischen Darstellung der entfernten Daten beseitigt
           - Aktualisierung der Schnittpunktbilder über Popup-Menü

2.0.10  - Problem bei der Eingabe von Zahlen für Timer im Schnittfenster behoben
           - Support für aktuellere Versionen von MKVToolnix
           - Geschwindigkeit der Videoanalyse verbessert
           - Anzeige des sprachspezifischen Handbuchs (Deutsch,Englisch,Französisch) beim Drücken der F1-Taste
           - Support für mehrteile Aufnahme mit Endung .mts, .mts1, .mts2, ...

2.0.9   - Release Version
« Letzte Änderung: Dezember 20, 2017, 15:08:18 von Cypheros »

 


www.cypheros.de