Export Musiknote von Teletext in *.srt

Begonnen von ErichV, Dezember 08, 2023, 20:45:39

« vorheriges - nächstes »

ErichV

Derzeit wird vom TS-Doctor das im Teletext enthaltene Symbol einer Musiknote in der exportierten *.srt Datei als Fragezeichen dargestellt.

Du darfst in diesem Board keine Dateianhänge sehen.

Du darfst in diesem Board keine Dateianhänge sehen.

Die Musiknote sollte als solche auch bei der Wiedergabe der geschnittenen Datei mit der zugehörigen *.srt Datei korrekt dargestellt werden. Andernfalls könnte man die Musiknote auch gänzlich weglassen, das Fragezeichen ist jedoch etwas gewöhnungsbedürftig.

Kann der TS-Doctor hier künftig beim Export der Untertitel eventuell Abhilfe schaffen, Cypheros?
Aufnahme, Logs etc. stehen bei Bedarf zur Verfügung.

Danke für deine Unterstützung vorab.  :)
1 x Humax ESD-160S, 1x TechniSat TechniBox S4, 2x TechniSat Skystar USB 2 HD CI, Nvidia Shield TV Media Streaming Player, TS Doctor 4.0.32, DVBViewer Pro 7.2.5.0 mit DVBViewer Media Server 3.2.5.0

Cypheros

Die Note ist ein Symbol, dass in den meisten Zeichnsätzen fehlt und darum nicht übersetzt werden kann, ähnlich wie Emojis.

ErichV

Danke für die prompte Antwort, das habe ich fast befürchtet.

Dennoch bin ich erstaunt, dass eine Darstellung solcher Zeichen im Teletext möglich ist (wenn man den Umstand bedenkt, dass es den ORF Teletext schon seit 1980 in Österreich gibt).

Wenn ich richtig verstanden habe, dient das Fragezeichen somit immer als Platzhalter für solche Symbole und kann, bei Bedarf, nachträglich durch einen Subtitle-Editor entfernt werden.

Warum hier überhaupt Noten im Teletext eingeblendet werden ist mir ein Rätsel, denn jeder sieht die Personen ja singen und ein Blinder würde sowieso nicht wissen, wie Singende aussehen ... so gesehen sind das nur redundante Informationen.
1 x Humax ESD-160S, 1x TechniSat TechniBox S4, 2x TechniSat Skystar USB 2 HD CI, Nvidia Shield TV Media Streaming Player, TS Doctor 4.0.32, DVBViewer Pro 7.2.5.0 mit DVBViewer Media Server 3.2.5.0

Mam

#3
Vielleicht sollte der Doc die Note zur allgemein üblichen "#" umwandeln?

So findet man diese UTs z.B. bei der BBC und so weiter.
Du darfst in diesem Board keine Dateianhänge sehen.
ZitatWarum hier überhaupt Noten im Teletext eingeblendet werden ist mir ein Rätsel, denn jeder sieht die Personen ja singen und ein Blinder würde sowieso nicht wissen, wie Singende aussehen ... so gesehen sind das nur redundante Informationen.
Also, Blinde tun sich gemeinhin schwer mit Untertiteln aller Art, die fahren mehr auf "Audiodiskreption" ab.  ;D
Aber das Zeichen ist schon sinnvoll für Hörgeschädigte, damit können sie unterscheiden, ob der Text zum Lied gehört, ode ein Off-Kommentar eines unsichtbaren Sprechers ist. Diese Leute haben nämlich Probleme mit der Zuordnung. Zusätzlich werden UT ja auch oft koloriert, so dass man die einzelnen Sprecher unterscheiden kann
Das sieht dann so aus:
Du darfst in diesem Board keine Dateianhänge sehen.

Cypheros

#4
Im Teletext gibt es spezielle Marker, mit denen der Zeichensatz umgeschaltet werden kann. Damit können die dann auch diese bunten Grafiken auf der Teletext-Haupseite zaubern. Sogar blinken geht. In einer Textdatei geht das nicht.

Warum das die Sender das machen, wie es machen, musst du die selbst fragen. Deutschland, Österreich und die Schweiz sprechen sich bei diesen Sachen ab aber alle anderen Sender Europas oder weltweit nicht.

ErichV

Zitat von: Mam am Dezember 09, 2023, 07:40:25Aber das Zeichen ist schon sinnvoll für Hörgeschädigte, damit können sie unterscheiden, ob der Text zum Lied gehört, ode ein Off-Kommentar eines unsichtbaren Sprechers ist. Diese Leute haben nämlich Probleme mit der Zuordnung.

An die Zuordnung habe ich nicht gedacht, so gesehen ergibt es dann doch Sinn, danke.  :)

Zitat von: Cypheros am Dezember 09, 2023, 09:08:24Im Teletext gibt es spezielle Marker, mit denen der Zeichensatz umgeschaltet werden kann. Damit können die dann auch diese bunten Grafiken auf der Teletext-Haupseite zaubern. Sogar blinken geht. In einer Textdatei geht das nicht.

Warum das die Sender haben, wie es machen, musst du die selbst fragen. Deutschland, Österreich und die Schweiz sprechen sich bei diesen Sachen ab aber alle anderen Sender Europas oder weltweit nicht.

An solche Informationen kommt man als Ottonormalverbraucher nicht heran, danke.  :) 
1 x Humax ESD-160S, 1x TechniSat TechniBox S4, 2x TechniSat Skystar USB 2 HD CI, Nvidia Shield TV Media Streaming Player, TS Doctor 4.0.32, DVBViewer Pro 7.2.5.0 mit DVBViewer Media Server 3.2.5.0


www.cypheros.de