Frage zu *.meta *.eit und Index-Dateien

Begonnen von onkel_joerg, März 16, 2022, 00:13:58

« vorheriges - nächstes »

onkel_joerg

Hallo
Ich habe da eine kleine Verständnis-Frage:
Warum werden die eit, meta, sc, und ap Dateien eigentlich nicht erstellt, wenn ich eine schon einmal geschnittene Datei nochmal schneide?

Hintergrund: ich nehme gelegentlich über DVBT auf, und habe festgestellt, dass das genaue Schneiden beim ersten mal nicht möglich ist. Der Versatz beträgt ca. eine Sekunde vorwärts.
Wenn ich die Datei aber erstmal grob "vorschneide" und sie dann nochmal bearbeite, kann ich sehr genaue Schnitte setzen. Der Doc korrigiert da wohl etwas an der Struktur (prima).
Leider werden die oben genannten Dateien beim 2. Schnitt nicht mit erzeugt, und ich muss sie manuell erstellen/kopieren.
Kann man dieses Verhalten ändern, oder muss ich damit leben?

Liebe Grüße
Onkel Jörg

P.S. Zusatzfrage: wofür benötige ich diese die ap und sc Dateien überhaupt? Der sinn der eit und meta  Dateien erschlißt sich mir ja halbwegs.
Vu+ Ultimo 4K (4TB WD green)
Coolstream Neo Twin Kabel (1TB Samsung)
Synology Diskstation 216play 6*6TB + 6TB WD MyBook
PC: Win 10 Pro 64Bit, i7-3770K @3,5 GHz , 16 GB RAM

Cypheros

Aktuelle Version 3.2.26 sollte das Problem beheben.

onkel_joerg

 ;D Das ging ja schnell.
Dickes Dankeschön dafür
Vu+ Ultimo 4K (4TB WD green)
Coolstream Neo Twin Kabel (1TB Samsung)
Synology Diskstation 216play 6*6TB + 6TB WD MyBook
PC: Win 10 Pro 64Bit, i7-3770K @3,5 GHz , 16 GB RAM

Dreamboxbenutzer

#3
Hallo ihr schlauen Füchse.

Ich habe seit der letzten Versionen Probleme mit den EIT-Dateien nach dem Schneiden. Wenn ich diese in "edEIT" öffne kommt "schwerer Fehler". Die Original-EIT-Dateien der Aufnahme lassen sich fehlerfrei öffnen. Hat das noch einer?

Ergänzung: Es scheint nicht bei allen Aufnahmen zu sein. Bei manchen kommt auch die Meldung "Die eingelesene Datei entspricht nicht dem Standard (ETSI EN 300 468) und enthält insgesamt 11 überzählige Bytes, die ignoriert wurden."

Cypheros

#4
Nein, bisher nicht. Von welchem Receiver mit welcher Firmware?
Hast du Beispiel-Dateien?

Dreamboxbenutzer

Zitat von: Cypheros am März 21, 2022, 23:51:03Nein, bisher nicht. Von welchem Receiver mit welcher Firmware?
Hast du Beispiel-Dateien?

Dreambox 920 mit aktuellem Unstable. Hab mal die EIT und META angehängt. Die Originalen sind die von der Aufnahme und die anderen die, die TS-Doctor nach dem Schneiden angelegt hat.
Du darfst in diesem Board keine Dateianhänge sehen.
Du darfst in diesem Board keine Dateianhänge sehen. 

Cypheros

Habe mit die erstellten Dateien angeschaut und konnte keine Probleme finden.

Auch in einem Enigma-Receiver (VU+ Solo 4k) wird die Programm-Info problemlos angezeigt.
Du darfst in diesem Board keine Dateianhänge sehen.
 
Möglicherweise ein Problem mit der edEIT.exe. Frag doch mal den Programmierer der Software, ob der etwas zu dem Problem sagen kann.

Dreamboxbenutzer

Zitat von: Cypheros am März 22, 2022, 21:56:51Möglicherweise ein Problem mit der edEIT.exe. Frag doch mal den Programmierer der Software, ob der etwas zu dem Problem sagen kann.

Ja, leider kommt da scheinbar kein Update mehr. Kennt jemand ein vergleichbares Tool zum Bearbeiten von EIT-Dateien?

Cypheros

Der TS-Doctor hat einen meta/eit Editor  ;)

Dreamboxbenutzer

#9
Zitat von: Cypheros am März 22, 2022, 23:18:54Der TS-Doctor hat einen meta/eit Editor  ;)

Tatsächlich. Ich sollte mich mit dem Tool mal etwas mehr beschäftigen als nur damit zu schneiden.

Ergänzung: Besteht die Möglichkeit in zukünftigen Versionen auch das Erstellen von EIT-Dateien zu ermöglichen? Falls man sich für MKVs etc. EIT anlegen möchte. Ansonsten muss ich eben eine blanko Text-Datei erstellen, sie umbenennen und dann im EIT-Editor öffnen.

Cypheros

Zur Zeit macht der TS-Doctor das noch nicht automatisch. Werde das mal für die Zukunft ins Auge fassen.

onkel_joerg

gibt es den eit/meta-Editor eigentlich auch als Stand-alone Version?

Nachfrage zum Verständnis:
wofür benötige ich diese die ap und sc Dateien überhaupt?
Ich hab da bisher keine Antwort gefunden.

Wenn die überflüssig sind, wird das Umbenennen mittels Total Commander erheblich einfacher ;-)
Vu+ Ultimo 4K (4TB WD green)
Coolstream Neo Twin Kabel (1TB Samsung)
Synology Diskstation 216play 6*6TB + 6TB WD MyBook
PC: Win 10 Pro 64Bit, i7-3770K @3,5 GHz , 16 GB RAM

Cypheros

#12
.ap und .sc Dateien enthalten Informationen über PTS und I-Frame Positionen, die zum Springen und schnellen Spulen (bis zu 128x) verwendet werden. Willst du nicht in Aufnahmen vor und zurück springen oder schnell spulen kannst du auf die Dateien verzichten.

Ach ja, nach dem Schnitt durch den TS-Doctor ändern sich die Positionen und die Dateien müssen vom TS-Doctor neu erstellt werden.

P.S.: Der eit/meta-Editor gibt es nicht als Stand-Alone, da im TS-Doctor integriert.


www.cypheros.de