CYPHEROS

TS-Doctor Video Editor Beta-Bereich




TS-Doctor
Neueste Betaversion

Version 2.1.11
Versionsinfo
























BETA-VERSION


Diese Version des TS-Doctors ist zum Testen neuer Funktionen und Verbesserungen gedacht.
Die Warscheinlichkeit für Progammabstürze und Fehler ist sehr hoch und Sie sollten diese Version nur installieren, wenn Sie über ausreichende PC-Kenntnisse und Einblicke in die Materie des Transportstreams verfügen und in der Lage sein gegebenenfalls eine ältere Version zu installieren.

Für die Beta-Version gibt es keinen direkten Support, es werden nur Fehlermeldungen und Probleme gesammelt um entsprechende Fehlerbereinigungen für die finale Release-Version durchzuführen.

Bei Problemen mit der aktuellen Beta kann normalerweise jederzeit einfach eine ältere Version über die Beta installiert werden.

Änderungen:


  • Erzeugung von Enigma Index-Dateien AP und SC auch für H.265 (DVB-T2)
  • Bug beim Laden von .tsdcuts-Dateien behoben
  • Fehler bei MP2-CRC behoben (z.B. bei ZDF neo)

  • Führende Zahlen werden bei der Dateiaufteilung nicht mehr abgeschnitten
  • "Modales Fenster kann nicht..." Fehlermeldung nach Schließen des neuen Screenshot-Skalierungsfensters behoben
  • AC3-Werbeerkennung konnte nicht für manuell gestartet werden für Aufnahmen mit EAC3-Ton
  • Fehler bei AC3-Werbeerkennung behoben, wo die AC3-Werbeerkennung unter bestimmten Voraussetzung nicht wie vorgesehen bevorzugt wurde
  • Probleme mit dem Verzeichnisbaum behoben, wenn USB-Laufwerke angesteckt oder entfernt wurden
  • Verzeichnis-Aktualisierung mit "F5"

  • Erkennt Transportstream-Dateien auch wenn Sie als .mpg falsche benannt sind
  • Warnung bei doppelter Dateinamen-Vergabe

  • Konfigurierbare Screenshot-Skalierung
  • Anpassungen der GUI für deaktivierte Skin
  • Dateinamen-Einstellung "Behalte ursprünglichen Dateinamen bei" behält auch bei Aufnahmen mehrer Sendungen den Dateinamen der Ausgangsdatei bei

  • Einige Schnittvorgänge wurden nicht in die Datei-Aufteilungsleiste übernommen
  • Anzahl der unterstützten Audio-Streams von 4 auf 10 erhöht
  • Bug in MPEG1/Layer2 CRC-Überprüfung behoben, der dazu führte, dass nur der erste Audio-Stream überprüft wurde

  • Auswahl der aktuellen Transponder/Kanal-Daten verbessert
  • Erneute Änderung bei der Datei-Aufteilungsleiste um die Funktion anwenderfreundlicher zu gestalten

  • Ein einfacher Klick auf einen freien Dateibereich in der Datei-Aufteilungsleiste ermöglicht die Erstellung einer neuen Datei
  • Verifizierung der Dateinamen aus der Datei-Aufteilungsleiste
  • Diverse Verbesserungen bei der GUI
  • Support für MKVToolnix >= Version 20.0

  • Datei-Aufteilung nochmals überarbeitet
  • GUI der Hauptseite überarbeitet

  • Fehler in der Video-Analyse behoben (RTL2 Logo wurde teilweise nicht erkannt)
  • Datei-Aufteilung verbessert
  • Neue Schnittlisten-Datei ".tsdcuts" im XML-Format

  • H.265-Fix für die LAVFilter verbessert
  • Problem "Argument au_erhalb des Bereiches" zum Ende der Analyse gefixt
  • CRC-Check für MPEG1/Layer2-Streams
  • Bugs in der neuen Aufteilungs-Leiste beseitigt

  • Erkennung des Sender-Bouquet
  • Senderspezifische Werbeerkennung
  • Schnellere Video-Analyse
  • Nutzung des Windows 10 H.265 MFC-Filters, falls installiert
  • Sporadisch falsche Erkennung des VPS-Signals behoben
  • Fix im H.265-Parser bei ScalingListData im PictureParameterSet für UHD-Bluray
  • Anzeige der Colorimetry und des HDR-Standards
  • Restart der Anwendung unter Windows 10 gefixt
  • Reset aller Einstellungen verbessert
  • Problem im Schnittfenster mit Wine und Crossover unter MacOS/Linux behoben
  • GUI-Unterstützung für Slovakische Sprache
  • Verbesserte Zeitleiste
  • Falls die Start-Uhrzeit der Aufnahme erkannt wird, zeigt die Zeitleiste im Hauptfenster die Uhrzeit an
  • Vereinfachte Aufteilung mehrerer Sendungen auf verschiedene Dateien